Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Lemony Snicket - Dunkel
Buchinformation
Snicket, Lemony - Dunkel bestellen
Snicket, Lemony:
Dunkel

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ganz dunkel und schwarz kommt es von außen daher, das von Jon Klassen wunderbar illustrierte Bilderbuch des amerikanischen Multikünstlers Lemony Snicket über die Angst von Kindern vor dem Dunkeln.

So wie alle andern Kinder auch fürchtet sich der kleine Leo vor dem, Dunkel. Überall im Haus ist es. Es versteckt sich im Schrank oder sitzt hinter dem Duschvorhang. Doch besonders in der Nacht macht es sich breit und ist überall. Doch am Tag verschwindet es wieder in den Keller, wo es sozusagen wohnt. Der Keller ist das Zimmer des Dunkel.

Eines Tages – das Dunkel übt auf Leo eine immer stärkere, doch immer noch angstbesetzte Anziehungskraft aus- hört er die Stimme des Dunkels und folgt ihr nach unten im Haus. Mit seiner Taschenlampe geht er in den Keller und dort macht er eine Erfahrung, nach der ihm das Dunkel nie mehr zu schaffen machte. Denn:
„Du magst dich vor dem Dunkel fürchten, aber das Dunkel fürchtet sich nicht vor dir. Deswegen ist das Dunkel immer in der Nähe.
Das Dunkel schaut verstohlen um die Ecke und wartet hinter der Tür, und du kannst das Dunkel fast jede Nacht am Himmel sehen, wie es hinunterschaut auf dich, während du zu den Sternen hoch schaust.
Ohne ein knarrendes Dach würde der Regen auf dein Bett fallen, und ohne glatte, kalte Fensterscheiben könntest du nie hinaussehen, und ohne Treppen könntest du nie in den Keller gehen, wo das Dunkel die meiste Zeit verbringt.
Ohne einen Schrank könntest du deine Schuhe nirgendwo hintun, und ohne einen Duschvorhang würdest du das ganze Badezimmer vollspritzen, und ohne das Dunkel wäre alles hell, und dann wüsstest du nie, ob du eine Glühbirne brauchst.“

Ein schönes und ansprechendes Bilderbuch über einen kleinen Jungen, der seine Angst vor der Dunkelheit überwindet.

Lemony Snicket, Jon Klassen, Dunkel, Nord Süd 2014, ISBN 978-3-314-10211-0

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-01-31)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Lemony Snicket ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Mensch und ErdeKlages, Ludwig:
Mensch und Erde
Die historische Bewertung der Romantik hat ihrerseits eine bewegte Geschichte. Galt sie in einer ersten Welle der Interpretation als eine rückwärts gewandte, die heile Welt im Idyll suchende Periode, wurde sie später, ganz im Sinne dialektischer Deutung, als eine Protestation gegen den radikalen, auch destruktiven Fortschrittsglauben [...]

-> Rezension lesen


 Umdenken. Clevere Lösungen für die EnergiezukunftSynwoldt, Christian:
Umdenken. Clevere Lösungen für die Energiezukunft
In diesen Tagen hat der neue Wirtschafts- und Energieminister der Großen Koalition, Siegmar Gabriel, alle seine Länderkollegen zu einer Sitzung nach Berlin eingeladen, auf der er die erheblichen Probleme der Energiewende besprechen und nach praktikablen und vor allen Dingen bezahlbaren Alternativen suchen will. Vielleicht werden dort [...]

-> Rezension lesen


Maluna Mondschein. Geschichten aus dem ZauberwaldSchütze, Andrea:
Maluna Mondschein. Geschichten aus dem Zauberwald
Mit schönen und ansprechenden Figuren entführt Andrea Schütze in ihrer neuen Buchserie als Gute-Nacht-Fee in die Welt der Phantasie. Madlna Mondschein ist eine kleine Fee und lebt im Zauberwald. Zusammen mit ihren Freunden, dem kleine Drachen, dem kleinen Zauberer, dem kleinen Bären, den Schwestern Rosarot und noch vielen anderen [...]

-> Rezension lesen


 Wortgefechte. Sprachliche Gemeinheiten aus Politik, Kunst, Wirtschaft und SportVogl, Gerhard:
Wortgefechte. Sprachliche Gemeinheiten aus Politik, Kunst, Wirtschaft und Sport
Das vorliegende Buch des erfahrenen ORF-Journalisten Gerhard Vogl ist zunächst und vor allem an ein österreichisches Publikum gerichtet. Weit über ihre Grenzen hinaus sind unsere Nachbarn für ihren Schmäh bekannt und verstehen es in den unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft trefflich, sich mit Worten auf das Übelste zu [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013645 sek.