Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Leo Tolstoi - Die Kosaken
Buchinformation
Tolstoi, Leo - Die Kosaken bestellen
Tolstoi, Leo:
Die Kosaken

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

"Die Kosaken" (1863) ist ein Frühwerk Tolstojs. Es handelt sich um eine Erzählung, die vom kurzen kaukasischen Sommer des jungen, adeligen Moskauer Fahnenjunkers Olenin berichtet. Wer dieser Olenin ist, lässt sich schnell sagen: ein menschenscheuer Romantiker, der noch keinem Weib in die Fänge geraten ist und der fernab der großen Stadt in der Natur, im Einssein mit Mücke, Fasan und Hirsch, vielleicht zum ersten Mal spürt, dass er lebt und dabei mit einem gewissen Ekel an seine noble Herkunft zurückdenkt. Unter den Eindrücken des ihm bisher unbekannten Kosakenlebens, das aus Scharmützeln, Jagden, Wein, Tanz und Sang besteht, stürzt Olenins altes Weltbild rasch in sich zusammen. Alles formuliert er daraufhin neu und erhebt die Selbstaufopferung zu seinem höchsten Prinzip. Nur – wem soll er sich opfern? Olenin, hineingeboren in eine grundverschiedene Kultur, muss den Kosaken fremdbleiben und so ist auch seine sich bald entwickelnde Lieb- und Leidenschaft zur schönen Marjanka dem Untergang geweiht. Doch was kümmert den schwer Berauschten die drohende Ernüchterung, der unausbleibliche Kater?

"Kann man denn eine Frau um ihrer Schönheit willen lieben, kann man eine Statue lieben? So fragte ich – und liebte sie doch schon und wollte meinem Gefühl nicht glauben." - gesteht Olenin seinem Tagebuch, aber "nicht für mich ist das einzig mögliche Glück auf Erden, nicht für mich ist dieses Weib!". Es bleibt nur der Weg zurück in das ihm alt- und ewigbekannte Moskau.

So ist das Leben.

[*] Diese Rezension schrieb: Arne-Wigand Baganz (2005-07-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Leo Tolstoi ansehen

->  Stichwörter: Russland

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die MutterGorki, Maxim:
Die Mutter
Irgendwo im vorrevolutionären, also zaristischen Russland bekehren sich die einfachen, unterdrückten Leute zur Religion des Kommunismus. Einer nach dem anderen erwacht - so auch die Mutter, Gorkis positive Vorzeigeheldin: "Mein ganzes Leben lang habe ich immer nur an eins gedacht, wie ich um den Tag herumkommen, wie ihn [...]

-> Rezension lesen


 FrostBernhard, Thomas:
Frost
Hoppla! ein früher Bernhard. "Frost" heisst er und ist der erste Roman des Autors. Worum geht es? Da ist der Ich-Erzähler, ein junger Famulant, der den Auftrag hat, den Maler Strauch, der in einem österreichischen Bergkaff in einem Wirtshaus lebt, zu beobachten. Diese Beobachtungen und einige abschließende Briefe machen den [...]

-> Rezension lesen


MysterienHamsun, Knut:
Mysterien
Zwei Jahre nachdem Hamsun seinen Durchbruch mit dem autobiographisch geprägten "Hunger" hatte, erschien "Mysterien" (1892). Der Protagonist dieses Romanes ist der knapp 30-jährige Johan Nils Nagel, der vorgibt, Agronom zu sein und sich für "vermutlich längere Zeit" in einem Hotel in einer norwegischen [...]

-> Rezension lesen


 Einladung zur EnthauptungNabokov, Vladimir:
Einladung zur Enthauptung
Cincinnatus. Wer ist das? Ein zum Tode Verurteilter in Nabokovs Roman "Einladung zur Enthauptung" (1933/59). Was führte zum Urteil? Cincinnatus´ sogenannte "Undurchdringlichkeit", "Opazität", "Okklusion" in einer transparenten Attrappenwelt, die nichts echtes duldet, die alles wahrhaftige, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014881 sek.