Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Giuseppe Vari - Der Mörder des Klans
Buchinformation
Vari, Giuseppe - Der Mörder des Klans bestellen
Vari, Giuseppe:
Der Mörder des Klans

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Ogni creatura ha bisogno dello suo spazio“, jede Kreatur auf Gottes Erden braucht ihren eigenen Platz. Doch wenn es nicht genug Platz dafür gibt? Die Hogan-Bande ist nach einem Banküberfall auf der Flucht. Sie haben vier Kisten Gold erbeutet und suchen Zuflucht auf einer Ranch, wo sich ein geheimnisvoller Fremder gerade mit einem alten Mann Scherzer erlaubt. Dieser ruft andauernd „Accidentaccio!“ (also etwa: Wahnsinnzufallzufälliger!), bevor er einen geraden Satz herausbringt und ist wohl das, was man in der Commedia dell'arte als Pagliaccio bezeichnen würde, der Clown. Doch bevor sich der Clown und der geheimnisvolle Fremde wirklich näher kommen können, werden sie von Hogan (Klaus Kinski) und seiner Räuberbande gestört. Der alte Mann bedroht Hogan zwar, doch es ist ein leichtes, ihn zu entwaffnen. Der Fremde, den keiner der Bande kennt, bietet sich Hogan als Fremdenführer an die Grenze an, denn er kennt die Gegend sehr gut, verrät aber niemals seinen wirklichen Namen. Aber Santa glaubt, dass auch John Webb vom Gold besessen ist, wie alle anderen, denn er will die Hälfte des Diebesguts für seine Dienste. Hogan ist einverstanden, denn er weiß schon jetzt, dass er am Ende mit niemandem zu teilen braucht.

“Sole le mani, filosofo!“
Dann wird aus dem Kammerspiel unversehens die Reise zur mexikanischen Grenze in die Freiheit, mit zwei Frauen als Geiseln. Klaus Kinski spielt sich selbst in einer Paraderolle als Dan Hogan, der sogar die Frau, mit der er zuvor geschlafen hat, im Treibsand untergehen lässt, während sie unablässig „Ich liebe dich!“ ruft. Je weniger Zeugen, desto besser für ihn. Aber was wird ihn all das Gold nützen, wenn er niemanden mehr hat, es zu teilen? „Sole le mani, filosofo!“ (Heb die Hände zur Sonne, Philosoph!), bedrohen die Bandenmitglieder John Webb, denn obwohl sie ihn brauchen, würden sie ihn am liebsten in der Wüste verscharren, da sie Angst vor ihm haben. Nur Hogan schützt ihn, denn er weiß als einziger seinen wahren Wert zu schätzen. Der Titel von „Der Mörder des Klans“ lautet nicht umsonst im Original: „Prega il morto e ammazza il vivo“ also etwa: „Bete um den Tod und töte, was lebt“.

“I’m Not Your Pony!“
Der Italowestern des Regisseurs Giuseppe Vari aus dem Jahre 1971 hat einen coolen Soundtrack von Mario Migliardi (mit den Songs „That Man“ und „I'm Not Your Pony“ gesungen von Ann Collin) und vereint auf seinem Celluloid alles was einen echten Western auszeichnet. Leidenschaftliche Frauen, coole Helden und absolute Bösewichte, die rücksichtlos alles ausrotten, was sich ihnen in den Weg stellt. Natürlich bleibt bis zuletzt unklar, auf welcher Seite der geheimnisvolle Fremde eigentlich kämpft. Geht es ihm wirklich auch nur ums Geld, wie Santa glaubt? Entscheidend ob gut oder böse ist wohl die Antwort auf folgende Frage: Gold oder Frau? Frau! Und am Ende reiten sie gemeinsam in den Sonnenuntergang. Ohne Gold.

Giuseppe Vari (als Joseph Warren)
Der Mörder des Klans
Originaltitel: Prega il morto e ammazza il vivo
Italien, 1971, 96 Minuten
Koch Media Entertainment (1.85:1, Mono eng./dt./it.)
Darsteller: Klaus Kinski (Hogan), Victoria Zinny, Paul Sullivan, Dean Stratford, John Ely
Bonusmaterial: Trailer, Bildergalerie

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2016-08-01)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Giuseppe Vari ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


The Young Americans - TodesspieleCannon, Danny:
The Young Americans - Todesspiele
Die Begeisterung der jungen Nachkriegsgeneration für Amerika steht im Mittelpunkt dieses britischen Thrillers, der mit stimmungsvollen Bildern auch eben diese Jugend für den Film begeistern will, der in einer stroposkopflirrenden Disco beginnt und ebenso dort endet. „Der Amerikaner“, Carl Frazer (Viggo Mortensen), rekrutiert die [...]

-> Rezension lesen


 RAN Studiocanal Collection BluRayKurosawa, Akira:
RAN Studiocanal Collection BluRay
Drei Söhne, ein Vater. Der Älteste soll alles bekommen, weil er der älteste Sohn ist und der Vater will endlich in den wohlverdienten Ruhestand eintreten. Aber die drei Söhne Taro, Jiro, und Saburo sind sich nicht einig und der Jüngste widersetzt sich sogar offen dem Beschluss des Vaters und natürlich wird er dafür verbannt. [...]

-> Rezension lesen


50 einfache Dinge, die Sie über unsere Wirtschaft wissen solltenFlassbeck, Heiner:
50 einfache Dinge, die Sie über unsere Wirtschaft wissen sollten
Der Etikettenschwindel ärgerte mich dann doch. Heiner Flassbeck, Referent im Wirtschaftsministerium unter Lambsdorff, Bangemann und Haussmann, Ende der Neunziger Staatssekretär im Finanzministerium von Lafontaine, Honorarprofessor für Wirtschaft und Finanzen der Universität Hamburg, Chefökonom der Welthandelsorganisation UNCTAD von [...]

-> Rezension lesen


 Hört auf zu arbeiten!Förster, Anja:
Hört auf zu arbeiten!
Sie brauchen diese Slogan-Titel einfach. „Simplify your Life!“, „Small is beautiful“, „Ich bin okay, du bist okay“, „Der Ehrliche ist der Dumme“, „Wir amüsieren uns zu Tode“, „Böse Mädchen kommen überall hin“, „Empört euch!“ Ich hatte dieses Taschenbuch im Internet bestellt und befand mich in der irrigen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.031346 sek.