Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Bärbel Wardetzki - Souverän und selbstbewusst. Der gelassene Umgang mit Selbstzweifeln
Buchinformation
Wardetzki, Bärbel - Souverän und selbstbewusst. Der gelassene Umgang mit Selbstzweifeln bestellen
Wardetzki, Bärbel:
Souverän und
selbstbewusst. Der
gelassene Umgang mit
Selbstzweifeln

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Viele Menschen und bei weitem nicht nur Frauen leiden unter erheblichen Selbstzweifeln. Darf ich das, kann ich mir das zutrauen, werde ich diese Herausforderung bestehen, bin ich für jene andere geeignet? Aber auch: kann ich ein guter Ehemann, eine gute Mutter, ein guter Partner sein? Kann ich der Verantwortung gegenüber meinen eigenen Eltern gerecht werden?

Bin ich gut genug?

Selbstzweifel dieser Art ziehen unserem Selbstwert die Energie ab, die er braucht, um das Leben gut und nach eigenen Maßstäben zu bewältigen. Sie untergraben das Vertrauen in uns selbst, aber auch in andere Menschen. Sie hindern uns am Leben in Fülle.

In ihrem neuen, neunten Buch geht die erfahrene Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki den Ursachen von Selbstzweifeln mit vielen Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis nach. Sie beschreibt die innere Zerrissenheit von Menschen, die bis zur völligen Selbstaufgabe führen kann. An genau diesen Beispielen zeigt sie aber auch sehr verständlich und nachvollziehbar, wie man daraus wieder herauskommen kann und wieder zu eigenen, zu freien Entscheidungen gelangen kann. Immer wieder lädt sie ihre Leserinnen und Leser zu Selbsteinschätzungen ein, mit denen diese dann weiterarbeiten können.

Dabei geht sie immer davon aus, dass wahre Stärke erst entstehen kann, wenn man sich selbst kennt. Das erfordert aber ein ehrliches und kritisches Anschauen der eigenen Persönlichkeit und Geschichte, mit allen Stärken und Schwächen. Wer das annehmen kann, der stärkt sein Selbstvertrauen, lernt gelassen mit den zweifellos immer wieder aufkommenden Selbstzweifeln umzugehen und übt sich in einem souveränen Umgang mit sich selbst und anderen Menschen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich

Bärbel Wardetzki, Souverän und selbstbewusst. Der gelassene Umgang mit Selbstzweifeln, Kösel 2014, ISBN 978-3-466-31028-9

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-09-04)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Bärbel Wardetzki ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der Schatten meines BrudersAvery, Tom:
Der Schatten meines Bruders
Ausgezeichnet mit dem LUCHS – Preis der ZEIT für den Monat Juli 2014 wird das hier vorliegenden Buch des britischen Autors Tom Avery vielleicht in der zweiten Jahreshälfte mehr Resonanz und Anerkennung erfahren als bisher. Verdient hat es diese sensible Buch allemal. Tom Avery arbeitet als Lehrer in London mit Kindern in [...]

-> Rezension lesen


 Wenn das Leben foul spieltLegat, Thorsten:
Wenn das Leben foul spielt
Dass Sportler, insbesondere Fußballer nach dem Ende ihrer Karriere ihre Biographie in Buchform einer größeren Öffentlichkeit präsentieren, daran hat man sich gewöhnt. Dass sie es aber tun in einer Form, die einen Zusammenhang herstellen soll zwischen erlebten Kindheitserfahrungen und der Art und Weise, wie die Sportlerkarriere [...]

-> Rezension lesen


Nicht mit mirPetterson, Pernilla:
Nicht mit mir
In seinem neuen Roman erzählt der norwegische Schriftsteller Per Petterson die Geschichte zweier Freunde, die vor fünfunddreißig Jahren eine dicke und enge Beziehung verband und deren Wege sich dann trennten. Nun, im Jahr 2006, sieht Tommy, mittlerweile nach bewegter Gesichte als Investmentbanker erfolgreich (es ist die Zeit vor dem [...]

-> Rezension lesen


 Da bist du jaPauli, Lorenz:
Da bist du ja
Das Kleine und das Große – das Kind und die Mutter sind in diesem wunderbaren Bilderbuch miteinander im Gespräch. Sie reden über den Anfang und das Ende. Über die Liebe und das unbedingte Vertrauen in das Leben ( und vielleicht auch in die Macht, die es trägt und erhält). „Wie war das Anfang mit uns?“ fragt das Kleine das [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017451 sek.