Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Matthias Weik - Der grösste Raubzug der Geschichte. Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden
Buchinformation
Weik, Matthias - Der grösste Raubzug der Geschichte. Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden bestellen
Weik, Matthias:
Der grösste Raubzug der
Geschichte. Warum die
Fleißigen immer ärmer
und die Reichen immer
reicher werden

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dass die massiven Schulden der Staaten dieser Welt, vor allem aber der USA, Japans und der Staaten in der EU, die sich in den letzten 20 Jahren nicht nur durch die diversen Finanzkrisen aufgetürmt haben, letztlich nur dadurch abgebaut werden können, indem durch niedrige Zinsen und Inflation das Kapital des kleinen Mannes vernichtet wird, während die großen Vermögen noch wachsen, diese ökonomische Weisheit haben schon in der Vergangenheit kritische Ökonomen verbreitet, leider ohne großen Nachhall bei der Mehrheit der Bevölkerung.

Die ist weiter auf die Renditeversprechungen der Banken mit ihren zweifelhaften Anlagenprodukten hereingefallen und so mancher hat seine Rücklagen, die er für sein Alter angespart hatte, ganz oder teilweise verloren. Wer eine Rendite von mehr als 2-3 Prozent in den letzten Jahren für sicher gehalten hat, hat wenig Klugheit bewiesen, sondern nur seine Gier. Denn die gibt es nicht nur bei den Großen und Reichen.

Dennoch sind es die einfachen Bürger und der Mittelstand, die seit einigen Jahren auch ohne sich auf gewagte Spekulation einzulassen, vor der immer schneller werdenden Vernichtung ihrer Rücklagen stehen, wie die beiden Autoren des vorliegenden Buches überzeugend nachweisen.

Ihr zum Bestseller avanciertes Buch „Der grösste Raubzug der Geschichte“ ist eine gerade auch für Laien sehr verständliche, mit überaus reichem Material versehene Einführung in die Geschichte des Geldes und die Funktionsweise der Finanzmärkte und ihre Ungerechtigkeit.

Das Buch versucht, verunsicherten Anlegern Antworten zu geben und bewertet die verschiedenen Produkte der Finanzindustrie. Den Anlegern geben sie den Rat, ihre Finanzen in Realgüter umzuschichten. Das ist übrigens etwas, was die Reichen schon seit Jahrzehnten begriffen haben. Wer sonst ist für die drohende Immobilienblase in unseren Großstädten verantwortlich?

Das Buch besticht durch seinen systematischen Aufbau, durch verständliche Sprache und übersichtliche Gliederung. Es wäre an der Zeit, dass die sich kritisch gebenden Magazine der Fernsehsender solche kritischen Bücher zur Kenntnis nehmen und in ihren Beiträgen entsprechend würdigen.

„Jede Krise hat auch ihre Chance. Sorgen Sie dafür m, dass Sie nicht zu den Verlierern gehören.“ Das ist der Rat der Autoren. Doch was, erlaubt sich der Rezensent zu fragen, geschieht mit den Verlierern, jenen die nicht so clever sind?

Matthias Welk, Marc Friedrich, Der grösste Raubzug der Geschichte. Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden, Tectum 2013, ISBN 978-3-8288-2949-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-01-07)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Matthias Weik ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Über den Gipfeln. Alpen aus der VogelperspektiveHutter, Clemens M.:
Über den Gipfeln. Alpen aus der Vogelperspektive
Mit diesem wunderbaren Band mit faszinierenden Luftaufnahmen schafft der passionierte Alpinist und Kenner der Sozialgeschichte der Ostalpen, der 1930 geborene ehemalige Journalist Clemens M. Hutter seinen Lesern und Betrachtern ein weites Blickfeld vor einem fernen Horizont. Nach einer kurzen Einführung in die Entstehungsgeschichte [...]

-> Rezension lesen


 Der Metzger kommt ins ParadiesRaab, Thomas:
Der Metzger kommt ins Paradies
Der Wiener Sänger, Komponist und Autor Thomas Raab hat mit seinem Restaurator Willibald Adrian Metzger und dessen Lebenspartnerin Danjela Djurkovic aus Kroatien literarische Figuren erschaffen, die nach schon vier Bänden nicht nur zu den originellsten der deutschsprachigen Krimiszene gezählt werden müssen, sondern auch zu den [...]

-> Rezension lesen


Seitensprung. Treuetester decken aufHasmann, Gabriele:
Seitensprung. Treuetester decken auf
Ein Treuetester ist eine Person, die im Auftrag einer bestimmten Person deren Partner an einem Treffpunkt nach Wahl zum Schein anflirtet, um zu überprüfen, wie weit dieser gehen würde. In Zeiten, in denen der Seitensprung in vielen Beziehungen sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu einem offenen, meist aber verdeckten Alltag [...]

-> Rezension lesen


 Vermisst. Avi Avraham ermitteltMishani, Dror:
Vermisst. Avi Avraham ermittelt
Henning Mankell, der nun wirklich Ahnung hat von guter Kriminalliteratur, nennt den hier vorliegenden Debütroman des israelischen Literaturprofessors und Lektors Dror Mishani „originell und beeindruckend“ und ist insbesondere angetan von Avi Avraham, mit dem ein neuer, sehr spezieller Ermittler die Krimibühne betritt. Der Roman [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016319 sek.