Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Carsten Wippermann - Mensch und Wald
Buchinformation
Wippermann, Carsten - Mensch und Wald bestellen
Wippermann, Carsten:
Mensch und Wald

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Bestandsaufnahme eines Verhältnisses

Carsten (Leiter der Sozial- Und Umweltforschung im sozialwissenschaftlichen Institut Sinus Sociovision) und Katja (Studienleiterin Umwelt, Soziales und Milieu Ästhetik Institut Sinus Sociovision) haben sich gemeinsam für eine Bestandsaufnahme aufgemacht.

Welche Bedeutung haben heute der Wald und die nachhaltige Waldwirtschaft für Menschen? Der Wald als Lebensraum für Mensch und Tier, Herberge einer gossen Artenvielfalt, Nutzholzerzeuger und vieles mehr hat einerseits eine herausragende Bedeutung für die Spezies Mensch und die Erdkugel an sich, ist anderseits aber ein weltweit höchst gefährdetes Refugium. In dieser Spannung ist es eine durchaus interessante Frage, gerade im Blick auf Elemente der Nachhaltigkeit, wie sich der aktuelle Status quo darstellt.

Eine zudem interessante Fragestellung im Blick auf die Bekanntmachung und Erschließung von Unterstützergruppen. So steht auch diese Frage mit im Mittelpunkt des Buches, die Identifikation von Zielgruppen für soziales Marketingbereiche. Um gesellschaftliche Probleme mit Aussicht auf Erfolg lösen zu können, bedarf es mehr als der Verhaltensänderung einzelner. Folgerichtig ist also die Zielvorgabe des Buches, Instrumente des klassischen Marketings auf die Zielvorgabe der effizienten Lösung gesellschaftlicher Probleme zu übertragen und hier auch Gruppen und Organisationen als Zielgruppe eines sozialen Marketings mit in den Blick zu nehmen.

Im Aufbau folgt nach einer Klärung von Ziel, Begriffen und Forschungsmethode zunächst ein ausführlicher Tei der Betrachtung, was der Wald dem Menschen ist. Unterschiedlichste Gesichtspunkte werden hier aufgenommen, von der Renaissance des Brennholzes bis zum Erholungswert, von der ökologischen Bedeutung des Waldes bis hin zur wirtschaftlichen Nutzung im Bereich vielfacher Holzprodukte.

Im weiteren leitet das Buch dann logisch stichhaltig begründet über zu den aktuellen Einstellungsdimensionen und setzt eine empirische Typologie von Einstellungen zum Wald (von aktiv Wald schützend bis hin zu Desinteressiert) in den Raum. Abschließend werden die Ergebnisse in Richtung der eigentlichen Zielvorgabe ausgewertet und ein flexibles Zielgruppenkonzept vorgestellt, das auf verschiedene Arten und Weisen mittels der Instrumente des Marketings zu einem nachhaltigeren Verhältnis zur Waldnutzung angesprochen werden soll und kann. Anhand der Gruppe von 14-19jährigen wird ein solches flexibles Zielgruppenkonzept sodann minutiös vorgestellt, differenziert und diskutiert.

Das Buch enthält einen interessanten Ansatz nicht nur für das Thema „Wald“, sondern auch ganz allgemein für den Bereich des Sozialmarketings. Stringent wissenschaftlich und die Arbeitsweise immer reflektierend offen legend, bieten die Autoren ein gangbares Modell für eine effizientere Bearbeitung gesellschaftlicher Problemstellungen. Das hierzu auch die nachhaltige Waldwirtschaft gehört, ist unbestreitbar und so ist das zugrunde liegende Beispielthema ebenso gut gewählt. Gerade anhand des feststellbaren breiten Spektrums des Verhältnisses in der Bevölkerung bewahrheitet sich die Notwendigkeit einer flexiblen Marketingstrategie. Dieses Ergebnis trifft hierbei nicht nur auf das direkte Thema „Wald“ zu, sondern ist vielfach übertragbar in alle Bereiche sozialen Wirkens.

Das Buch ist sicherlich nicht als einfache Lektüre zum Status quo des Waldes geeignet, sondern richtet sich in seiner wissenschaftlichen Ausrichtung und Sprache primär an fortwirtschaftliche Fachleute und soziale Organisationen zum Schutz des Waldes. Darüber hinaus bietet es Impulse für vielfache Überlegungen in Richtung eines allgemeinen Sozialmarketings. In sich ist das Buch sauber gearbeitet und schlüssig aufeinander aufbauend erstellt, auf die wissenschaftliche Form wurde in allen Belangen geachtet, leider ist der Nutzerkreis des Buches doch deutlich eingeschränkt.

[*] Diese Rezension schrieb: Michael Lehmann-Pape (2010-11-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Carsten Wippermann ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das optimierte GehirnHobson, Allan J.:
Das optimierte Gehirn
Die Chemie des Denkens Um es gleich vorweg zu stellen: Nein, dieses Buch dient nicht dazu, ein fotografisches Gedächtnis zu entwickeln, Prüfungsstoff im Schlaf zu lernen oder übersinnliche Fähigkeiten zu erwerben. Hier ist der deutsche Titel ein wenig missverständlich ausgefallen. Eine wörtliche Übersetzung: „Die [...]

-> Rezension lesen


 Verräter wie wirle Carré, John:
Verräter wie wir
Grauzonen des Geldes Mit unerschöpflicher Kreativität und Energie wendet sich John le Carré seit Jahren immer wieder aktuellen und brisanten Themen zu. So auch in seinem neuen Roman. Diesmal rückt er die internationale, organisierte Geldwäsche großen Stils in den Mittelpunkt des Interesses. Le Carré wäre dabei nicht le [...]

-> Rezension lesen


Cowboy JunctionChristian, Gregory:
Cowboy Junction
„Cowboy Junction“ von 2006 ist der erste Film des in Armenien geborenen Gregory Christian. Er emigrierte 1980 mit Eltern und Geschwistern aus der UdSSR in die USA. Von ihm ist das Drehbuch, er war Produzent, führte Regie und übernahm eine der drei Hauptrollen. Der Film spielt in einem ungenannten Präriestaat, dessen Kargheit in [...]

-> Rezension lesen


 Wissen und WeisheitDorst, Brigitte:
Wissen und Weisheit
Weisheit als notwendige Kompetenz zur Wissensanwendung Auf der Jahrestagung 2009 der internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie Stuttgart wurde das Thema „Wissen und Weisheit – interdisziplinär“ behandelt. Das Buch stellt eine Zusammenfassung der dort gehaltenen Vorträge dar. Ziel der Gesellschaft ist einzig, über [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017856 sek.