Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Özgür Yildirim - Boy 7
Buchinformation
Yildirim, Özgür - Boy 7 bestellen
Yildirim, Özgür:
Boy 7

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Ich hatte mich daran gewöhnt, dass sich alle aus meinem Leben geschlichen hatten“, meint Boy 7 und findet auf einem Klo sein Tagebuch, das den geheimnisvollen Buchrücken „Kooperation X“ trägt. Der Protagonist, dargestellt von dem Jungschauspieler David Kross, muss dann in an den Film „Memento“-erinnernden Rückblenden feststellen, dass er Teil eines Resozialisierungsprogramms war, das aus Kriminellen nützliche Mitglieder der Gesellschaft machen sollte. Wie der unsägliche Obermentor – dargestellt von Jens Harzer – in seiner Antrittsrede es ausdrückt: „Ihr habt alle eine Fähigkeit – wir nennen es Talent - aber habt sie leider gegen die Gesellschaft eingesetzt, wir werden dafür sorgen, dass ihr sie nun für die Gesellschaft einsetzt.“ Natürlich ist davon der eigene Nutzen des Sprechers nicht ausgeschlossen.

Mentoren ohne Erinnerung
Totalitäre Ideologien wollten aus dem Menschen immer schon etwas Anderes, Besseres machen, den neuen Menschen eben, aber der Mensch bleibt halt doch nur ein Mensch und ist deswegen nur bis zu einem gewissen Grade manipulierbar. Das merkt Boy 7 auch im Resozialisierungscamp, das in einem wunderschönen alten Schloss einquartiert wurde, wo die „Zukunft der Gesellschaft“ auch im Wald Gesellschaftsspiele wie Paintball mit nervenschockenden Giftpfeilen treiben oder sich im umzäumten Gelände auch anderweitig körperlich ertüchtigen. Die junge Lara will abhauen und durch sie lernt Boy 7 auch die Liebe kennen, die allzu oft einen Weg aus einem Gefängnis in ein anderes weist. Sie erklärt ihm dann auch, warum sie immer alles in ihr Kooperation X Buch hineinschreibt, denn sie hat beobachtet, dass nach dem Mentorenprogramm alle
Erinnerungen gelöscht werden. In ein solches Mentorenprogramm soll bald auch sie aufgenommen werden.

Eine geniale Idee ist die, wie Boy 7 schließlich das ganze autoritäre System zum Einstürzen bringt, nämlich mit einem simplen Mittel, das sich tatsächlich auch in der Realität außerhalb des Films stets bewähren könnte. Wenn nämlich unsere Identität tatsächlich aus Erinnerungen besteht und diese ausgelöscht werden, dann kann doch nicht alles gelöscht werden. Oder zumindest können Gerüche es wieder wachrufen. Oder?

Özgür Yildirim
Boy 7
Mit David Kross, Emilia Schüle, Jens Harzer
2015, Koch Media Entertainment,
Abenteuer / Action / Thriller | Action
Basierend auf dem Bestsellerroman "Boy 7: Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst" von Mirjam Mous
Bonusmaterial : Interviews, Plakatmotiv-Shooting, Trailer, Teaser, TV Spot, Instore Spot, Pre-Roll Spots, Facebook-Kampagne

[*] Diese Rezension schrieb: jürgen Weber (2016-02-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Özgür Yildirim ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Franz Joseph I.: Kaiser von Österreich und König von UngarnVocelka, Michaela:
Franz Joseph I.: Kaiser von Österreich und König von Ungarn
Der vorletzte österreichische Kaiser starb im November 1916 und deswegen finden dieses Jahr mehrere Ausstellungen zu Leben und Werk von Franz Josef I. statt. Die lieux de mémoire sind in der ehemaligen Reichshauptstadt Wien zahllos und ein Spaziergang durch die nunmehrige Bundeshauptstadt der Republik Österreich gleicht vielfach einer [...]

-> Rezension lesen


 Keiner gruselt sich vor Gustavvan Genechten, Guido:
Keiner gruselt sich vor Gustav
Schon bei seiner Geburt war Gustav anders. Nicht wie die anderen Gespenster seiner großen Familie, weiß, sondern rosa kam er auf die Welt. Seine Eltern sind dennoch sehr stolz auf ihn, und geben ihm den Namen Gustav, weil der so gut zu einem besonderen Gespenst passt. Als Gustav in die Gespensterschule kommt, macht er gerne bei [...]

-> Rezension lesen


Wächst das noch oder war´s das schonGodard, Delphine:
Wächst das noch oder war´s das schon
Dieses schon 2013 in Frankreich erschienene und dort sehr erfolgreiche Buch für Mädchen und Jungen zu Beginn und während ihrer Pubertät ist nun im Ravensburger Verlag auch auf Deutsch erschienen. Es behandelt alle wichtigen Fragen und Probleme und arbeitet mit zahlreichen Klappen, die die jungen Leser nutzen und dahinter eine Menge [...]

-> Rezension lesen


 Hunkeler und die goldene HandSchneider, Hansjörg:
Hunkeler und die goldene Hand
Der siebte aus der mittlerweile neun Bände umfassenden Serie mit Romanen um den Basler Kriminalkommissär Peter Hunkeler. Schneider, wie sein Protagonist aus dem ländlichen Aargau stammender Basler, ist schon 55 Jahre alt gewesen, 1993, beim Erscheinen des ersten Buchs, bei diesem hier dann 70. Sehr viele Hunkeler-Romane können kaum [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024010 sek.