Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
edel distribution - Monty Python - Almost The Truth - The Lawyer´s Cut
Buchinformation
edel distribution - Monty Python - Almost The Truth - The Lawyer´s Cut bestellen
edel distribution:
Monty Python - Almost
The Truth - The
Lawyer´s Cut

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„The Spanish Inquisition?“ „NOBODY expects the Spanish Inquisition! Our chief weapon is surprise...surprise and fear...fear and surprise....Our two weapons are fear and surprise... and ruthless efficiency....Our three weapons are fear, surprise, and ruthless efficiency...and an almost fanatical devotion to the Pope....Our four... no...Amongst our weapons... Amongst our weaponry...are such elements as fear, surprise...I'll come in again.“ Wieviele „chief weapons“ die Monty Pythons auf Lager haben? Sicherlich mehr als die Spanische Inquisition, denn ihr Handwerk ist der Humor und der kann oft tödlicher sein als selbst die Inquisition. Denn über wenn sich die Pythons einmal lustig gemacht haben, der führt fürderhin ein verdrießlich Leben. Wer muss bei Papageien nicht ständig an einen anderen klassischen Sketch der Pythons denken, „The parrot is dead“? Ist der Papagei wirklich tot? „'E's not pinin'! 'E's passed on! This parrot is no more! He has ceased to be! 'E's expired and gone to meet 'is maker! 'E's a stiff! Bereft of life, 'e rests in peace! If you hadn't nailed 'im to the perch 'e'd be pushing up the daisies! 'Is metabolic processes are now 'istory! 'E's off the twig! 'E's kicked the bucket, 'e's shuffled off 'is mortal coil, run down the curtain and joined the bleedin'. Natürlich geht der Witz noch weiter, aber genug jetzt!

„This is all getting far too silly“ (Graham Chapman), werden sich wohl manche Betrachter bei Monty Python schon mal heimlich gedacht haben. Oder: nach dem Lachen kommt das Weinen. Tatsächlich haben John Cleese, Michael Palin, Terry Jones, Eric Idle, Terry Gilliam sowie Graham Chapman aber nicht nur als Komödianten Geschichte geschrieben, sondern auch als ernstzunehmende Filmemacher mit ganz schön viel Humor. Die vorliegende DVD-Edition ist vor allem ein Rückblick auf das Werk der sechs Querköpfe, als sie noch zusammen waren, denn sie sind wirklich alle dabei, die sechsköpfige Gruppe aus Uni-Absolventen, die vor 40 Jahren damit begann, das Britische Empire durch Lachsalven zum Einsturz zu bringen. Und es ist ihnen sogar gelungen!

„Monty Python’s Flying Circus“ war eigentlich nur als 13-folgige Staffel konzipiert und ging erstmals am 5. Oktober 1969 bei der BBC auf Sendung. Die erste Staffel erntete zunächst vor allem Skepsis, nichtsdestotrotz wurden in rascher Folge dreizehn weitere Folgen produziert und Ende 1972 sogar noch eine dritte. 1974 erst wurden sechs finale Episoden produziert, die der Serie den Garaus machen sollten. Doch damit nicht genug! Mit „Die Ritter der Kokosnuss“ und „Das Leben des Brian“ hatten sich die fünf Briten und ein Amerikaner auf ein neues Genre eingeschworen, den Film! Mit „Monty Python – Almost the Truth: The Lawyer’s Cut“ liegt nun erstmals eine herausragende Dokumentation in einem 3-DVD-Set vor, das die ungeschriebene Geschichte des britischen Humors nahtlos dokumentiert.
Sechs jeweils rund einstündige Episoden zeigen die Stationen der sechs lustigsten Männer des für seinen trockenen Humor bekannten Inselreiches. Die Anfänge des Flying Circus werden dabei ebenso berücksichtigt wie die ersten Filme des Sextetts, „Die Ritter der Kokosnuss“, und „Das Leben des Brian“. Als besondere Extras muss das sehr seltene Archivmaterial hervorgehoben werden, das mit reichhaltigen Interviewsequenzen der fünf überlebenden Pythons aus erster Hand das Gesehene pikant kommentiert und erneut parodiert. Andere „Zeitzeugen“ wie etwa Bill Oddie, Barry Cryer, Tim Brooke-Taylor, Russell Brand, Alexei Sayle, Dan Aykroyd u.v.a. mehr noch ergänzen die Sketches. Die dritte DVD enthält zudem Bonusmaterial, darunter sieben der berühmtesten Sketche aus dem „Flying Circus“ in kompletter Länge, Interviewmaterial mit den Originalmitgliedern, eine ansehnliche Galerie der originellen Zeichnungen Terry Gilliams. Für Fans ein absolutes „must“, für Anwälte (Lawyer`s Cut) aber bitte mit Vorsicht zu genießen: „Bitte beachten Sie, dass kein Anwalt die Entstehung dieses Films überlebt hat“. Achtung also auch beim Zusehen!


edel distribution GmbH
Monty Python - Almost The Truth - The L awyer`s Cut
Laufzeit: 465 Minuten

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2011-05-15)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von edel distribution ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Kottan ermittelt: Die komplette SerieZenker, Helmut:
Kottan ermittelt: Die komplette Serie
Die erste Folge, „Hartlgasse 16a“ wird noch von einem ewig grantelnden, rassistischen (anti-jugoslawischen) und sexistischen Peter Vogel in der Hauptrolle bestritten. Als die erste Folge der Serie 1976 erschien, war es wohl noch modern, einen Kommissar eher negativ darstellen, schließlich verkörperte er ja genau die [...]

-> Rezension lesen


 „Sandokan - Der Tiger von Malaysia“ / „Die Rückkehr des Sandokan“Sollima, Sergio:
„Sandokan - Der Tiger von Malaysia“ / „Die Rückkehr des Sandokan“
„Sandokan ist tot“ heißt es schon in der ersten Folge der italienischen Erfolgsserie vom Regisseur Sergio Sollima mit Kabir Bedi in der Titelrolle. Der britische Colonel Fitzgerald triumphiert schon in der ersten Episode „Der Eroberer“ in einer halsbrecherischen Seeschlacht über den aufständigen Widerstandskämpfer gegen die [...]

-> Rezension lesen


Der Ghost WriterRoth, Philip:
Der Ghost Writer
Vielleicht ist Philip Roth ja eines der prominentesten Opfer der political correctness. Denn seit Jahren hält die literarische Welt bei den Stockholmer Beratungen zur Vergabe des Literaturnobelpreises den Atem an, um es vielleicht doch noch zu erleben, dass sein Name genannt wird. Bisher war das Hoffen vergeblich, denn statt den Namen [...]

-> Rezension lesen


 Der Menschliche MakelBenton, Robert:
Der Menschliche Makel
Philip Roth war es, der in seinem Roman Der Menschliche Makel ein Thema aufgegriffen hatte, das zu Ende der Ära Clinton in den USA die Gesellschaft tief verunsichert und letztendlich gespalten hat. Die gute Absicht, Minderheiten aller Art vor Diskriminierung zu schützen, führte zu einer moralistischen Verselbständigung, die nahezu [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.026666 sek.