Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Marco von Münchhausen - Zwerge versetzen Berge
Buchinformation
von Münchhausen, Marco - Zwerge versetzen Berge bestellen
von Münchhausen, Marco:
Zwerge versetzen Berge

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Zwerge helfen nicht nur Schneewittchen

Gut bekannt sind die sieben Zwerge und ihre Hingabe an Schneewittchen aus dem altbekannten Märchen. Vielleicht tauchen sie im Bewusstsein auch noch durch die Verballhornung im Film von Otto auf, ansonsten aber hatten die sieben kleinwüchsigen Gestalten hinter den sieben Bergen bisher wirklich keinen Bezug zur alltäglichen Lebenswirklichkeit des modernen Menschen.

Falls eigene Kinder vorhanden sind, wurde das Märchen bestimmt das ein oder andere Mal vorgelesen, der Disney Film herauf und herunter gedudelt, aber in diesem Märchen Rat und Hilfe für die eigene Lebensplanung zu suchen war bisher völlig ab von der Welt.

Darauf muss man erst einmal kommen, die alte Mär von den leicht debil wirkenden und tollpatschig durch ihr Abenteuer stolpernden Zwergen handfeste und fundierte Erfolgsstrategien für das moderne Leben abzuleiten.

Wenn man sich aber in das Buch von Marco Münchhausen eingelesen hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Märchen sind ja generell nichts anderes als verdichtete Lebenswahrheiten, Erfahrungen und Weisheiten in fantastische und die Realität durchbrechenden Geschichten verpackt. Marco von Münchhausen hebt nun den Schatz der sieben Zwerge zur Gestaltung von Erfolgsstrategien in einer schnellen und vernetzten Welt in überzeugender, einsichtiger und vergnüglich zu lesender Art und Weise.

Im ersten Teil des Buches schreibt er die Geschichte mit modernen Mitteln fort und lässt einen Nachfahren Schneewittchens, Prinz Hubertus, aktiv Rat bei den Zwergen für seine aktuellen Probleme suchen. In spielerischer Form wird so in dieser feinen und feinfühligen Geschichte des fortgeschriebene Märchens bereits inhärent dargestellt, mit welch einfachen und doch funktionalen Mitteln auch komplexe Probleme einer Lösung zugeführt werden können.

Im zweiten Teil des Buches dann spricht Marco von Münchhausen Klartext und übersetzt das alte (und seine Fortsetzung) in sieben Erfolgsstrategien für ein fruchtbares Lebensmanagement. Perspektivwechsel durch eine dankende Haltung mitsamt einer Neubewertung verschiedener Situationen öffnet den Blick. Bodenhaftung erlangt man durch ordnen und entrümpeln, den Weg in die Natur und damit ein geerdetes und befreites Ankommen im Hier und Jetzt. Da rechte Maß für die eigenen Schritte, die eher kleiner als zu groß ausfallen sollten führt zu mehr Qualität und Konzentration auf das zu Bewältigende. Die Verantwortung für sich selbst in die eigene Hand zu nehmen und dass jetzt führt in die aktive Selbstversorgung. Neugier, der Mut, loszulassen und eine immer wieder neue Offenheit, Nachzusehen statt festgefahren zu bleiben öffnet den eigenen Weg immer wieder aufs Neue. Dies vollzieht sich erfolgreich letztlich nur in Bindungen und braucht, als letztes, Hoffnungen, Visionen und Träume, um den Weg nach vorne motiviert zu gehen.

In bester Weise vertiefen sich die Erkenntnisse des Buches vor allem durch die fantasievolle Geschichte von Prinz Hubertus, die den präzisen und knapp gehaltenen sieben Strategien Leben einhaucht und zu einer Motivation der eigenen Umsetzung führt.

Ein ganz anderer Angang an das Thema der Lebensstrategien, der letztlich nicht das Rad neu erfindet, aber alte, einfache und seit Jahrhunderten als gangbar und fruchtbar bekannte Haltungen dem Leben gegenüber neu in den Blick rückt und in ihrer Wirksamkeit verankert. Dies alles gewürzt mit einer Reihe wunderbarer Grafiken, ein wirkliches Lesevergnügen mit innerem Gewinn.

[*] Diese Rezension schrieb: Michael Lehmann-Pape (2010-09-08)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Marco von Münchhausen ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Burnout erkennen, überwinden, vermeidenKrypta, Gabriele:
Burnout erkennen, überwinden, vermeiden
Den Anfängen wehren Nicht erst seit kurzem ist das Wort Burnout ein Begriff. Allerdings in zunehmendem Maße und mit hoher Geschwindigkeit greif es um sich, dass Menschen sich außer Puste fühlen und mehr und mehr mit innerem Stress auf das hohe Arbeitstempo, die Angst vor persönlichem Absturz und die allgemeine Schnelligkeit der [...]

-> Rezension lesen


 Rebellische SöhnePrinz, Alois:
Rebellische Söhne
Reibung und Kampf für den eigenen Weg Bernward Vesper, Herrmann Hesse, Klaus Mann, Franz Kafka, Martin Luther, Franziskus, Michael Ende sind jene begabten, begnadeten, teils im Genie verhafteten Männer, deren Lebensgeschichte Alois Prinz in seinem Buch nachvollzieht, beschreibt, mitgeht. Eine Lebensgeschichte jeweils, die unter [...]

-> Rezension lesen


Der hellste Stern am HimmelKeyes, Marian:
Der hellste Stern am Himmel
Verborgene Leidenschaften 736 prall gefüllte Seiten voll Leidenschaft, Liebe, verborgenen Sehnsüchten und einer obskuren Gestalt, die all dies beobachtet, dann aber, im Finale, findet auch dieser Beobachter seinen Weg „nach Hause“, wie letztlich alle Personen im Buch auf dem Weg „nach Hause“ sind, aber nicht alle diesen Weg [...]

-> Rezension lesen


 RostMeyer, Philipp:
Rost
Niedergang, Sehnsucht und Freundschaft Pennsylvania stand lange Jahre, Jahrzehnte für die solide untere Mittelschicht des amerikanischen Traumes. Stahl war unabdingbar nötig für die wirtschaftliche Expansion der USA und mit dem Stahl kamen die Arbeiter, die Gewerkschaften, die ausreichenden Löhne und das nicht überschwengliche, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017120 sek.