Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  Erste  < 319 320 321 322 323 324 325 326 327  >  Letzte

Ollivier, Frederic: LuxuslinerOllivier, Frederic (#3865)
Luxusliner
Wer hat noch nie von einer Luxusreise auf einem Luxusdampfer in ein Luxusland geträumt? „Mauritania“ oder „Acquitania“ hießen die Traumschiffe der Vorkriegszeit, später wichen ihnen die „Olympic“ oder „Titanic“, die „Queen

Zazzo, Anne: LingerieZazzo, Anne (#3866)
Lingerie
Anne Zazzo ist die Kuratorin des Modemuseums in Paris und hat sich also solche wohl auch in die Keller ihres eigenen Archivs begeben, um die hier vorgestellten kulturgeschichtlichen Schätze zu bergen. Genauso wie das wirklich Wertvolle in Kellern,

Stevenson, Robert Louis: Emigrant aus LeidenschaftStevenson, Robert Louis (#3867)
Emigrant aus Leidenschaft
Im Jahr 1879 machte sich Robert Louis Stevenson an Bord eines Auswandererschiffes von Schottland auf den Weg in die USA, um zu der Frau zu gelangen, die er später heiraten sollte. Die Schiffspassage nach New York und die folgende Zugreise nach San

Suter, Martin: Der letzte WeynfeldtSuter, Martin (#3868)
Der letzte Weynfeldt
Ein stiller Mittfünfziger, eine nicht mehr ganz makellose Enddreißigerin, eine Handlung, angesiedelt in der Kunstszene Zürichs - kann man aus diesen zunächst wenig spektakulär anmutenden Zutaten einen fesselnden Roman machen? Man kann, wenn

Agee, Joel: Zwölf JahreAgee, Joel (#3869)
Zwölf Jahre
Wie kommt ein Ami, der kein Diplomat ist, dazu, in der Sowjetischen Besatzungszone, die bald DDR genannt werden sollte, zu leben? Es ist so selten wie einfach: Der Ami ist ein Kind von acht Jahren, heißt Joel, und seine Eltern sind

Dietrich, Alfred: Lob der KriseDietrich, Alfred (#3870)
Lob der Krise
Als Westeuropäer überhaupt die "Krise zu loben" ohne dabei in die Satire abzurutschen, zeugt von einer Persönlichkeit mit Einsicht und Weitsicht. Dabei noch auf Anlehnungen an gängige ost-asiatische Einflüsse zu verzichten,

Rufin, Jean-Christophe: 100 StundenRufin, Jean-Christophe (#3871)
100 Stunden
Ein Titel, der geradezu atemlose Spannung verspricht. Leider hat Fischer mit seiner Wahl etwas daneben gegriffen. In "Le parfum d'Adam", wie der 2007 bei Editions Flammarion in Paris im Original vorgelegte Roman heißt, geht es um die

Bernhard, Thomas: Meine PreiseBernhard, Thomas (#3872)
Meine Preise
Anlässlich Thomas Bernhards 20. Todestages im Jahre 2009 hat der Suhrkamp-Verlag ein neues Buch des Autoren veröffentlicht: "Meine Preise". Das Manuskript hierzu lag schon lange druckfertig herum. Es enthält verschiedene

Bataille, Georges: Die Aufhebung der ÖkonomieBataille, Georges (#3873)
Die Aufhebung der Ökonomie
Ein seltsam anmutender Paradigmenwechsel in der Ökonomie Georges Bataille galt schon zu seiner Zeit als ein Affrondeur, weil er gesellschaftlich zentrale Themen aufgriff, die allesamt durch wohl gehütete Tabus zugedeckt waren. Im Jahr 1967

Hürlimann, Thomas: Vierzig RosenHürlimann, Thomas (#3874)
Vierzig Rosen
Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau: auf diese Binsenweisheit ließe sich der Roman "Vierzig Rosen" von Thomas Hürlimann zusammenfassen. Freilich beschnitte man damit auch Hürlimanns fein gezeichnetes und überaus

Schirrmacher, Frank: PAYBACKSchirrmacher, Frank (#3875)
PAYBACK
Ein Appell gegen die Weltreduktion auf Algorithmen Dass der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Frank Schirrmacher, eine Spürnase für komplexe Trends hat, bewies er spätestens 2005 mit seinem Buch Methusalem-Komplott. Nun hat er

Delitte, Jean Yves: TANATOSDelitte, Jean Yves (#3876)
TANATOS
Ein neuer Superschurke macht das Paris der Vorkriegszeit unsicher und schreckt nicht davor zurück, mit dem Elend ganzer Nationen Profit zu machen. Sein Name ist Tanatos, er trägt ein blaues Kostüm, eine blaue Maske und verkleidet sich auch


Seiten:  Erste  < 319 320 321 322 323 324 325 326 327  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.118436 sek.