Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  Erste  < 333 334 335 336 337 338 339 340 341  >  Letzte

Moroder, Giorgio: Extraordinary RecordsMoroder, Giorgio (#4033)
Extraordinary Records
Die sogenannte Picture Disc hat zwar im Zeitalter der CD und von MP3 ausgedient, dennoch wird sich der eine oder andere Sammler noch gerne an die bunten Zeiten von „coloured vinyl“ erinnern. Aber nicht nur das Farbenspektrum der bisher

Morrison, Grant: Batman RIPMorrison, Grant (#4034)
Batman RIP
Wenn Sie - so wie ich - Fortsetzungsgeschichten hassen, sind Sie mit dieser Batman-Ausgabe genau an der richtigen Adresse. Das „Ende des dunklen Ritters“ wird hier als komplette Story wiedergegeben und die Geschichte ist so gut und spannend,

Amon, Michael: Und sie lügen dochAmon, Michael (#4035)
Und sie lügen doch
Jeder kennt sie, keiner würde sie vermissen, wenn es sie nicht gäbe. Die klugen Sprüche der Altvorderen verhindern oft eine wirkliche Kommunikation und machen einen echten Dialog quasi unmöglich. Vielleicht hat sich Michael Amon dasselbe

Historische Schiffsplakate: Historische SchiffsplakateHistorische Schiffsplakate (#4036)
Historische Schiffsplakate
Schon mal von der großen weiten Welt geträumt? Mit dieser Sammlung von Abbildungen der Ozeanriesen kommt man seinem Traum zumindest in Gedanken ein großes Stück näher, denn was wirkt beflügelnder als ein Schiff im Büro fertig zum Auslaufen?

Scheppe, Wolfgang: Migropolis Scheppe, Wolfgang (#4037)
Migropolis
„The refugee should be considered for what he is, that is, nothing less than a border concept.“, steht in großen schwarzen Lettern auf dem Schober dieser außergewöhnlichen Publikation. Das Zitat von Giorgio Agamben umreißt in etwa den

Reski, Petra: Palazzo DarioReski, Petra (#4038)
Palazzo Dario
Wanda, halb Neapolitanerin halb Deutsche, zieht aus beruflichen Gründen nach Venedig. Sie hat eine Arbeit als Kuratorin am Museo Orientale angeboten gekriegt und zudem einen Onkel bei dem sie wohnen kann. Dieser, Radomir Radziwill, schwul und

Le Carter, Olivier: Die Vermessung der OzeaneLe Carter, Olivier (#4039)
Die Vermessung der Ozeane
Die Vermessung der Welt, die Vermessung der Ozeane. Die Vision Homers aus der Ilias un der Odyssee aus dem 9. Jahrhundert vor Christus stellte die Erde als Scheibe dar, aufgehängt zwischen den Gewölben von Himmel und Hölle. Im Zentrum der

Ollivier, Frederic: LuxuslinerOllivier, Frederic (#4040)
Luxusliner
Wer hat noch nie von einer Luxusreise auf einem Luxusdampfer in ein Luxusland geträumt? „Mauritania“ oder „Acquitania“ hießen die Traumschiffe der Vorkriegszeit, später wichen ihnen die „Olympic“ oder „Titanic“, die „Queen

Zazzo, Anne: LingerieZazzo, Anne (#4041)
Lingerie
Anne Zazzo ist die Kuratorin des Modemuseums in Paris und hat sich also solche wohl auch in die Keller ihres eigenen Archivs begeben, um die hier vorgestellten kulturgeschichtlichen Schätze zu bergen. Genauso wie das wirklich Wertvolle in Kellern,

Stevenson, Robert Louis: Emigrant aus LeidenschaftStevenson, Robert Louis (#4042)
Emigrant aus Leidenschaft
Im Jahr 1879 machte sich Robert Louis Stevenson an Bord eines Auswandererschiffes von Schottland auf den Weg in die USA, um zu der Frau zu gelangen, die er später heiraten sollte. Die Schiffspassage nach New York und die folgende Zugreise nach San

Suter, Martin: Der letzte WeynfeldtSuter, Martin (#4043)
Der letzte Weynfeldt
Ein stiller Mittfünfziger, eine nicht mehr ganz makellose Enddreißigerin, eine Handlung, angesiedelt in der Kunstszene Zürichs - kann man aus diesen zunächst wenig spektakulär anmutenden Zutaten einen fesselnden Roman machen? Man kann, wenn

Agee, Joel: Zwölf JahreAgee, Joel (#4044)
Zwölf Jahre
Wie kommt ein Ami, der kein Diplomat ist, dazu, in der Sowjetischen Besatzungszone, die bald DDR genannt werden sollte, zu leben? Es ist so selten wie einfach: Der Ami ist ein Kind von acht Jahren, heißt Joel, und seine Eltern sind


Seiten:  Erste  < 333 334 335 336 337 338 339 340 341  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.112716 sek.