Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  Erste  < 337 338 339 340 341 342 343 344 345  >  Letzte

Wilk, Daniel: Der Fisch, der vom Fliegen träumtWilk, Daniel (#4081)
Der Fisch, der vom Fliegen träumt
Das vorliegende Buch "Der Fisch, der vom Fliegen träumte“ ist das neu der mittlerweile zahlreichen Band des Psychotherapeuten Daniel Wilk mit sogenannten Trance-Geschichten: Geschichten, die, von ihm und anderen in der Praxis mehrfach

Wilk, Daniela: Innehalten und Verweilen. Geschichten, die Veränderungen ermöglichenWilk, Daniela (#4082)
Innehalten und Verweilen. Geschichten, die Veränderungen ermöglichen
Das vorliegende Buch „Innehalten und Verweilen“ ist der mittlerweile sechste Band des Psychotherapeuten Daniel Wilk mit sogenannten Trance-Geschichten: Geschichten, die, von ihm und anderen in der Praxis mehrfach erprobt, Klienten sowohl

Wilkon, Piotr: LeopantherWilkon, Piotr (#4083)
Leopanther
Dieses zauberhaft illustrierte Bilderbuch handelt von einer eigentlich unmöglichen Liebe. Die von Ulrike Herbst-Rosocha aus dem Polnischen ins Deutsche übertragene Geschichte erzählt von dem kleinen Leoparden Bruno, der zu seiner ersten Jagd

Will, David: Marilyn Monroe MetamorphosenWill, David (#4084)
Marilyn Monroe Metamorphosen
„Vielleicht ist es sogar eine Erleichterung, erledigt zu sein. Man muss nochmal von vorn anfangen. Aber ich glaube, man ist immer so gut, wie das, was in einem steckt.“ Als ihr Mann, Arthur Miller, wegen „unamerikanischer Aktivitäten“ vor

Willems, Jos: Als Paar getrennt, als Eltern zusammenWillems, Jos (#4085)
Als Paar getrennt, als Eltern zusammen
Die Zahl der Ehen und Beziehungen mit Kinder, die scheitern und die Eltern sich trennen, ist in den letzten Jahrzehnten sehr stark angestiegen. Während die Eltern oft sehr schnell neue Partner finden, sind es die Kinder, die unter solchen

Willems, Mo: Das Buch über unsWillems, Mo (#4086)
Das Buch über uns
Schweinchen und Elefant Gerald machen eine spektakuläre Entdeckung. Vor ihren Buchseiten, die die beiden bewohnen, ist jemand: Ein Leser. Der erweckt sie zum Leben indem er liest. Aber auch die beiden Figuren können ihn manipulieren; z.B. wenn

Willems, Mo: Muß ich was abgebenWillems, Mo (#4087)
Muß ich was abgeben
Von Monika Osberghaus hervorragend aus dem Englischen übersetzt beschäftigt sich das neue Buch der englischen Kinderbuchautorin Mo Willems wieder ihrem lustigen kleinen Elefanten Gerald und seinem Freund Schweinchen. Dieses Mal geht es um das

Willems, Mo: Noch ein KnuffelhaseWillems, Mo (#4088)
Noch ein Knuffelhase
Viele kleine Kinder und ihre vorlesenden Eltern erinnern sich noch gern an das erste Bilderbuch von Mo Willems, in dem sie erzählt, wie die kleine Trixie zu ihrem Knuffelhasen kommt und ihn seitdem nicht mehr aus den Armen und Augen lässt. Nun

Willemsen, Roger: Die Enden der WeltWillemsen, Roger (#4089)
Die Enden der Welt
Reisen als Lebenshaltung Roger Willemsen, umfassend gebildeter Schöngeist, ehemaliger Talk Master, sprachlich versiert wie kaum ein zweiter Gesprächspartner oder Autor, einer der letzten wirklichen Intelektuellen, nutzt zwei seiner

Willemsen, Roger: Wer wir warenWillemsen, Roger (#4090)
Wer wir waren
Menschen und Intellektuelle wie der verstorbene Roger Willemsen fehlen unserem Land wie das Wasser der Wüste. Das spürt man wieder deutlich, wenn man die schmale Fassung seiner Zukunftsrede liest, die er eigentlich zu einem großen Buch unter dem

Williams, Gareth: Die WikingerWilliams, Gareth (#4091)
Die Wikinger
Dieses voluminöse und ansprechende Buch ist der Katalog einer Ausstellung, die vom 10.9.2014 bis zum 4.1.2015 im Gropius-Bau in Berlin gezeigt wird. Die Ausstellung wurde in einer Kooperation des Dänischen Nationalmuseums Kopenhagen, der British

Williams, John: AugustusWilliams, John (#4092)
Augustus
„Ich verachte jene, denen ich trauen kann und liebe die am meisten, die mich am ehesten verraten würden“, schrieb Julius Cäsar an seinen Adoptivsohn Gaius Octavianus – besser bekannt als Augustus - in Apollonia, Rom 44 v.Chr., laut John


Seiten:  Erste  < 337 338 339 340 341 342 343 344 345  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.071113 sek.