Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9  >  Letzte

Wattles, Wallace D.: Die Wissenschaft des ReichwerdensWattles, Wallace D. (#49)
Die Wissenschaft des Reichwerdens
Um sofort Entwarnung zu geben an alle, die sich fragen, ob man bald Millionär sein wird, wenn man jetzt dieses Buch liest: Nein. Wallace Wattles gehört in jene Epochenumbruchzeit des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, als

Mann, Thomas: Der Tod in VenedigMann, Thomas (#50)
Der Tod in Venedig
Diese außerordentlich sprachgewaltige Novelle von Thomas Mann handelt von der verbotenen Leidenschaft eines alternden Schriftstellers zu einem schönen Knaben. Es geht in dieser Erzählung aber um noch viel mehr. Es geht um das ewige Thema Liebe,

Gorki, Maxim: Meine KindheitGorki, Maxim (#51)
Meine Kindheit
"Meine Kindheit" (1913) ist der erste von Maxim Gorkis (1868-1936) drei autobiographischen Romanen. Er beginnt mit dem Tod des Vaters und endet mit dem der Mutter. Dies ist der Rahmen, in dem Gorki als Ich-Erzähler von den Widrigkeiten

Heym, Georg: Der Dieb, ein NovellenbuchHeym, Georg (#52)
Der Dieb, ein Novellenbuch
Vorweg, Heyms postum (1913) veröffentlichte Sammlung ist nichts für zarte Gemüter. "Nur unter größten Bedenken war sein Verleger Rowohlt bereit, das Werk zu drucken, für dessen Schreckensvisionen er sich keinen Leserkreis vorstellen

Gide, André: Die Verliese des VatikanGide, André (#53)
Die Verliese des Vatikan
Das nicht allzu große Werk – 208 Seiten in meiner Taschenbuchausgabe – repräsentiert erstaunlich viele Gattungen. Es ist ein satirischer Kriminal-, Familien-, Entwicklungs- und Reiseroman mit zugleich religiös-philosophischer wie

Soseki, Natsume: KokoroSoseki, Natsume (#54)
Kokoro
Alles im Leben ist einzigartig, selbst, was dem trägen Bewußtsein als Wiederholung erscheint: ist einzigartig. Jeder schnöde Tag im Leben, jede Nacht im ewig selben Bett, jede noch so oberflächliche Bekanntschaft mit anderen Menschen. Das Leben

Hesse, Hermann: KnulpHesse, Hermann (#55)
Knulp
Knulp. Welch eigenartiger Name, denkt man sich. Ein wandernder Handwerksgeselle ist der Knulp, ein Bild von einem Mann, der stets ausgeglichen und fröhlich durchs Land zieht. Einem Handwerk aber geht der wandernde Handwerksgeselle nicht nach. Er

Kafka, Franz: Die VerwandlungKafka, Franz (#56)
Die Verwandlung
„Die Verwandlung“ (1915 erstmals erschienen) gehört wohl zu den bekanntesten Texten Kafkas und wahrscheinlich wurde schon mehr darüber geschrieben, als die Erzählung selbst Buchstaben hat. Schon der erste Satz ermuntert zur Interpretation,

Gorki, Maxim: Unter fremden MenschenGorki, Maxim (#57)
Unter fremden Menschen
"Unter fremden Menschen" (1916) ist der zweite Teil von Maxim Gorkis autobiographischer Romantrilogie. Sie schildert die Zeit von seinem 10. bis zum 15. Lebensjahr. Gorki lebt als Waise wieder bei seinen Großeltern. Der Großvater ist

Gorki, Maxim: Wanderungen durch RußlandGorki, Maxim (#58)
Wanderungen durch Rußland
"Ich glaube, dass eine Zeit kommen wird, wo das Werk Gorkis vergessen ist, aber es ist zweifelhaft, ob man auch in tausend Jahren den Menschen Gorki vergessen wird können." - sagte einst Tschechow über seinen Kollegen. Was kann er damit

Flex, Walter: Der Wanderer zwischen beiden WeltenFlex, Walter (#59)
Der Wanderer zwischen beiden Welten
"Dem Gedächtnis meines lieben Freundes Ernst Wurche" - so leitet Walter Flex (1887-1917) seine "Ein Kriegserlebnis" untertitelte Novelle "Der Wanderer zwischen beiden Welten", ersterschienen im Jahre 1917, ein.

Hamsun, Knut: Segen der ErdeHamsun, Knut (#60)
Segen der Erde
Der Roman "Segen der Erde" ist die Geschichte des einfachen bäuerlichen, der modernen Welt abgewandten Lebens im Ödland von Norwegen, die um die Hauptfigur Isak aufgebaut worden ist. Diese lässt sich zum Anfang des Werkes in einer


Seiten:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.070943 sek.