Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Brentano, Clemens -  bestellen
von Brentano, Clemens:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Amor
Clemens von Brentano

Des Nachts da bin ich gekommen,
Treibt mit mir ein Bübchen viel Scherz,
Wie Amor mir ists vorgekommen,
Verwundet, verbindet mein Herz.

Ich dacht, was sollt ich nun machen,
Wenn ich mein klein Bübchen gedenk,
So hör ich die Flamme schon krachen,
Schier alle Minuten ihm schenk.

Ich kann es bei Tage nicht finden,
Des Nachts da sucht es mich heim,
Ich will ihm die Augen verbinden,
Dann wird es bei Tage auch mein.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Wo wir uns findenFindeis, Patrick:
Wo wir uns finden
Schon in seinem viel beachteten und von der Kritik sehr gelobten Debütroman „Kein schöner Land“ hatte der 1975 geborene und in Berlin lebende Schriftsteller Patrick Findeis einen fast unlösbaren Konflikt zwischen den Generationen beschrieben, und den Rezensenten. trotz einer stellenweise fast poetischen Sprache. erschüttert [...]

-> Rezension lesen


 Ich bin DinaBornedal, Ole:
Ich bin Dina
„Vor Wut möcht‘ ich und Scham vergeh‘n,/Dass ich von Liebe zu dir spreche -/Doch meine Thorheit, meine Schwäche/Muss ich zu Füßen dir gesteh‘n./Das passt recht schlecht zu meinen Jahren!/Zeit wär's, vernünftiger zu sein!/Doch in der Liebe wohlerfahren,/Kenn ich auch ihrer Krankheit Pein:/Dir fern – muss ich voll Sehnsucht [...]

-> Rezension lesen


Hedy Darling.  Das filmreife Leben der Hedy Lamarr, erzählt von ihrem Sohn.Förster, Jochen:
Hedy Darling. Das filmreife Leben der Hedy Lamarr, erzählt von ihrem Sohn.
„Diese Dreckskerle haben weder Herz noch Gewissen. Geld ist ihr Gott. Tot oder lebendig, die Hauptsache ist, dass sie Geld machen. Vati hat so recht gehabt, wenn er sagte, dass Filmleute und Journalisten das ärgste Gesindel sind“, meinte „Headache Lamarr“ (©Jean Negulesco) einmal über ihre Branche. MGM wollte Hedy Lamarr nicht [...]

-> Rezension lesen


 Der Liebhaber meines MannesRoberts, Bethan:
Der Liebhaber meines Mannes
Schon in ihren beiden ebenfalls bei Kunstmann erschienenen Romanen „Stille Wasser“ (2008) und „Köchin für einen Sommer“ (2009) erzählte die in Brighton lebende englische Schriftstellerin Bethan Roberts von einfachen Menschen und ihren Wünschen und Träumen, vor allem aber von ihrer Angst, das zu verlieren, was sie [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.032717 sek.