Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Zur Kultur


Aktuelle Zeit: 25.11.2017 - 10:43:50
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 47. Todestag von Yukio Mishima.

Forum > Philosophie > Zur Kultur
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Zur Kultur
Herr Aldi
Mitglied

106 Forenbeiträge
seit dem 21.05.2005

Das ist Herr Aldi

     
40. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 04:13 Uhr

Diese Nachricht wurde von Herr Aldi um 04:13:42 am 20.11.2005 editiert

Nein, meine Anfangsthese war:

Zitat:

Kultur zeichnet sich dadurch aus, dass mehr über als durch die Kunst gesagt wird, dass die Stimmen der Kritiker und Kunstkenner die der Künstler laut übertönen.

Ein nicht unbedeutender Unterschied - der Satz mit der Kunst am Anfang stammt von dir.


Wie entwürdigt man den Tod am besten? Indem man den Willen hinterlässt, im Sarg auf den Bauch gelegt zu werden. (Wolfgang Hildesheimer)
Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
41. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 11:18 Uhr

Kann man Kultur wirklich definieren? Zeichnet sich Kultur nicht dadurch aus, dass sie nicht definierbar ist, weil sie aus unendlich vielen Einflüssen geformt wird?

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
42. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 11:25 Uhr

Diese Nachricht wurde von Tom um 11:25:53 am 20.11.2005 editiert

Zitat:

Kann man Kultur wirklich definieren?

Das Bedeutungswörterbuch (aktuelle Ausgabe) des Dudenverlages tut es:

Variante 1.a) "Gesamtheit der geistigen und künstlerischen Leistungen einer Gemeinschaft als Ausdruck menschlicher Höherentwicklung."

1.b) "Gesamtheit der von einer bestimmten Gemeinschaft auf einem bestimmten Gebiet während einer bestimmten Epoche geschaffenen, charakteristischen geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen."

2. "Gepflegte, kultivierte Lebensweise, -art."

3.a) "angebaute, junge Pflanzen."
3.b) "gezüchtete Mikroorganismen oder Gewebszellen."

Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
43. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 11:30 Uhr

Ok, aber das Wörterbuch gibt mehrer Definitionen an,richtig? Das ist irgendwie auch ein Zeichen für die Undefinierbarkeit von Kultur. Denn wenn Kultur definiert werden könnte, dann gäbe es nur eine Definition, die es haargenau trifft. Diese "Definitionen", die du angegeben hast, grenzen das Wort nur ein um es verständlicher zu machen.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
44. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 11:35 Uhr

Ja, ich weiß, wir hätten es halt gerne immer schön einfach. Aber so ist es wohl nicht. Deswegen schreiben wir hier ja auch alle so schön viel.

Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
45. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 11:40 Uhr

Dann kann man ja sagen, das "einfach" ein Todeswort des Schreibens ist ;)

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
46. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 15:08 Uhr

[Quote]Ein nicht unbedeutender Unterschied - der Satz mit der Kunst am Anfang stammt von dir.[/Quote]
Gut, wenn es dir übergeordnet um Kultur geht und nicht speziell um Kunst, dann: Kultur ist doch aber mehr als Kunst, Herr Aldi. "Kultur zeichnet sich dadurch aus, dass...“, bei dem Versuch, ein allgemeines Charakteristikum der Kultur näher zu beleuchten, setzt du Kultur mit Kunst gleich, das haut in meinen Augen nicht hin.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Herr Aldi
Mitglied

106 Forenbeiträge
seit dem 21.05.2005

Das ist Herr Aldi

     
47. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 15:24 Uhr

Diese Nachricht wurde von Herr Aldi um 15:25:22 am 20.11.2005 editiert

Ich verstehe nicht ganz. Einerseits setze ich Kultur nicht mit Kunst gleich, andererseits erwähnte ich bereits, dass ich auch meinen Begriff "Kultur" für nicht ganz zutreffend halte. Darüber hinaus ist nun dieser Satz kein Ergebnis einer eingehenden wissenschaftlichen Untersuchung, sondern eher ein überspitzter Hinweis. ;)


Wie entwürdigt man den Tod am besten? Indem man den Willen hinterlässt, im Sarg auf den Bauch gelegt zu werden. (Wolfgang Hildesheimer)
Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
48. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 22:55 Uhr

"Kultur zeichnet sich dadurch aus, dass...“,

bei dem Versuch, ein allgemeines Charakteristikum der Kultur näher zu beleuchten, setzt du Kultur mit Kunst gleich, denn deine weitere Erläuterung bezieht sich einzig und spezifisch auf die Kunst:

"...mehr über als durch die Kunst gesagt wird, dass die Stimmen der Kritiker und Kunstkenner die der Künstler laut übertönen."

So war mein Eindruck, aber du hast recht, hier geht es nicht um eine wissenschaftliche Untersuchung oder sonst etwas, das wissenschaftliche Pedanterie erfordert.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Herr Aldi
Mitglied

106 Forenbeiträge
seit dem 21.05.2005

Das ist Herr Aldi

     
49. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.11.2005 um 23:10 Uhr

Wie wäre es mit:

"Kultur zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass..." ?

Oder vielleicht noch besser, um endlich von diesem Begriffsschwamm Kultur wegzukommen:

"Eine kultivierte Gesellschaft zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass..."


Wie entwürdigt man den Tod am besten? Indem man den Willen hinterlässt, im Sarg auf den Bauch gelegt zu werden. (Wolfgang Hildesheimer)
Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Zur Kultur


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Die hohe Kultur
Nannophilius
0 13.10.2008 um 08:00 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Philosophie



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019120 sek.