Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Literarische Zitate


Aktuelle Zeit: 19.11.2017 - 22:45:50
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Literarische Zitate
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Literarische Zitate
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 13.05.2007 um 21:01 Uhr

Zitat:

Wenn im Schweigen der Erniedrigung nur noch die Kette des Sklaven und die Stimme des Denunzianten zu hören ist, wenn alles vor dem Tyrannen zittert und wenn es ebenso gefährlich ist, seine Gunst auf sich zu ziehen, wie seine Ungnade zu verdienen, dann tritt der Historiker auf den Plan, der mit der Rache der Völker beauftragt ist. Was nutzt es Nero, daß er gedeiht, Tacitus ist schon im Reiche geboren.
François-René de Chateaubriand, 1768 – 1848, geschrieben zurzeit der Herrschaft Napoleons, zitiert in [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Sieburg]Friedrich Sieburg[/url] – Chateaubriand.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.05.2007 um 21:18 Uhr

Zitat:

Ein Gedicht zu lesen ist von allen literarischen Genüssen der höchste und reinste. Nur der reinen Lyrik ist gelegentlich jene Vollkommenheit möglich, nur sie erreicht jene ganz von Leben und Gefühl durchdrungene ideale Form, welche sonst Geheimnis der Musik ist.

Hermann Hesse

Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.05.2007 um 22:07 Uhr

[Quote]Die Wahrheit ist, dass diejenigen sehr vieles bedürfen, die sehr viel besitzen, und im Gegenteil die sehr wenig, welche ihren Reichtum nur an der Notdurft der Natur, nicht am Überfluss der Eitelkeiten messen.[/Quote]

Boethius


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.05.2007 um 18:00 Uhr

Zitat:

Er betrat Paris durch die Vorstadt Saint-Marceau und glaubte sich in das schmutzigste Nest Westfalens versetzt.
aus: Voltaire - Candide oder Der Glaube an die beste der Welten

Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.05.2007 um 11:16 Uhr

*lol* mein Zitat des Tages:

[Quote]Wenn das nicht von dem prädiziert werden kann, von dem es doch in höherem Maße prädiziert werden müßte, dann ist klar, daß es auch nicht dem, von dem es in geringerer Weise prädiziert werden kann, zukommt. (Aristoteles: Rhetorik)
[/Quote]

Alles klar? :-)


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.05.2007 um 11:36 Uhr

jo, ganz einfach: von nix kommt nix. ;)

Profil Nachricht senden Zitat
Namesi
Mitglied

82 Forenbeiträge
seit dem 09.11.2005

Das ist Namesi

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.05.2007 um 22:54 Uhr

Mal was einfaches:

Wenn einer, der mit Mühe kaum
Gekrochen ist auf einen Baum,
Schon meint, daß er ein Vogel wär,
So irrt sich der.

Wilhelm Busch


Wer ohne Narrheit lebt, ist nicht so weise wie er glaubt (La Rochefoucauld)
Profil Homepage von Namesi besuchen Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.05.2007 um 23:35 Uhr

@namesi: ja, dieser text hat mir auch schon immer gefallen.

***

Zitat:

Über die Städte

...

Unter ihnen sind Gossen
In ihnen ist nichts, und über ihnen ist Rauch.
Wir waren drinnen. Wir haben nichts genossen.
Wir vergingen rasch. Und langsam vergehen sie auch.

aus: Bertold Brecht - Gedichte für Städtebewohner.

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.05.2007 um 21:59 Uhr

Zitat:

Im Maß, wie die Jahre verstreichen, schrumpft die Zahl derer, mit denen man sich verständigen kann. Wenn man niemanden mehr haben wird, an den man sich wenden kann, wird man endlich der sein, der man war, bevor man in einen Namen stürzte.

aus E. M. Cioran - Vom Nachteil, geboren zu sein.

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.05.2007 um 22:04 Uhr

Diese Nachricht wurde von Der_Geist um 22:05:19 am 22.05.2007 editiert

Zitat:

Glück im Unglück

...
Als Mulla Nasruddin wieder einmal seinen Esel verloren hatte, blieb er ziemlich gleichmütig. Er gab sich zwar alle Mühe, ihn wieder zu finden, rief aber währenddessen ein ums andere Mal aus: "Der Herr sei gepriesen! Allah sei gelobt und gedankt!"
Als man ihn nach der Ursache seiner Lobpreisungen fragte, antwortete er: "Der Herr sei gepriesen! Allah sei gelobt und gedankt! Denkt euch nur, wenn ich auf dem Rücken gesessen hätte, dann wäre ich ja mit verloren gegangen!"

Aus: Mulla Nasruddin - Lebensphilosophie vom weisen Narren

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Literarische Zitate



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.086181 sek.