Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Der menschliche Wille


Aktuelle Zeit: 21.11.2017 - 22:05:35
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Philosophie > Der menschliche Wille
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Der menschliche Wille
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
30. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.08.2007 um 06:21 Uhr

Zu malas bemerkung:
ich zweifle freien Willen an.

"Herr Richter, nicht ich habe den Mord begangen. Oh, nein, die Gene waren es, die Gene!"

Und der Richter, mit Tränen in den Augen und einer Stimme voller Erbarmen:
"Ach, Mande, auch ich bin es nicht, der dich dem Henker überantwortet. Nein! Auch bei mir, da sind´s die Geeene!"

*
Ja, zwei Gene wohnen, ach, in meiner Brust!"

Unschuldsmande
--------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
31. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.08.2007 um 14:06 Uhr

Die Gene.. Ist ja genauso lustig wie "Ich hatte eine schlechte Kindheit."

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
32. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.08.2007 um 14:14 Uhr

Zitat:


Ein vollkommenes Paradies bedeutet entweder eine Reduzierung der Anzahl von Individuen oder eine Kontrolle des menschlichen Geistes.

Daraus entstehen Diktaturen und das ist wohl nicht gerade ein Synonym für Paradies, oder?

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
33. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.08.2007 um 16:50 Uhr

Mein kleiner Beitrag, es war ja , es war nur Satire.
Die Frage ernst stellen:
´Haben wir einen freien Willen´? , Ich weiss es nicht und denke, sie ist auch nicht zu beantworten. Alles was ich habe gelesen, gesehen und gehört bisher sind mehr oder weniger kluge stellungnamen.
Ich selbst habe auch den Verdacht, das wir ´den´ freien Willen nicht haben. Doch die ´Evolution´ hat uns gegeben die Illusion des ´Freien Willens , sonst könnten wir nicht existieren als menschlische Gesellschaft.
Die ´fuchtbare´ Verantwortlichkeit sie lastet auf uns . Bestimmt unser ganzes Handeln und Denken.
Durch die Verneinung des freien Willens, wird man schuldlos schuldig. Was ist der Ausweg?

P.S.:
Beim Lesen von diesen Beitrag, man möge bedenken, das ich weder bin Filosof, Psychologe und auch kein Denker. Es sind, im Brechtschen Sinne, die Fragen und Gedanken eines ´Arbeiters´.

Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
34. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 02:48 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 02:49:16 am 03.08.2007 editiert

Ich hatte angenommen, freier Wille gelte deshalb als nicht vorhanden, weil vor der Handlung das Gehirn bereits entschieden hat. Unverrückbar. Und der Einfluss auf das Handeln Nanosekunden zuvor feststeht, es also keine Entscheidungsfreiheit gibt.
Oder bringe ich da etwas durcheinander?

Gruß, dasBärchen


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
35. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 06:36 Uhr

Nein, Baerchen, du bringst nichts durcheinander.
Dies ist der letzte Stand von die Forschung der Wissenschaft. Wobei es liegt die Betonung auf ´letzter Stand´.
Doch warum das Gehirn hat schon entschieden vor der Handlung, falls die Messungen stimmen, nun, auch dies wir wissen nicht. Es ist von ein Geheimnis. Und wird es bleiben für immer womöglich.
Mit Grüssen,
Mande
-------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
36. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 10:12 Uhr

Ich betrachte diesen Stand der Forschung skeptisch. Dinge die aus dem Instinkt heraus passieren, Dinge die wir aus Gewohnheit immer wieder tun, da kann das Gehirn sicherlich solch eine Entscheidung treffen. Aber ich kann mir auch etwas überlegen. Ganz lange und es dann ausführen. Das ist dann keine Affekthandlung. Wie wurde das getestet?

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
37. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 17:03 Uhr

Ganz richtig.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
38. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 17:46 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 17:49:34 am 03.08.2007 editiert

Der menschliche Wille
ist ein Himmelreich voller Tränen.

Der menschliche Wille ist ein Himmelreich
voller Verstand.

Ihn kannst Du mir nehmen.
Ob wohl Verständnis für dich uns einst verband?


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
39. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 18:13 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 18:18:26 am 03.08.2007 editiert

Ach, lasst uns lesen erstmal den neuen Spiegel. Ist ein ähnliches Thema darin.

Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Der menschliche Wille


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
der verschwendete wille
michy
0 10.05.2010 um 20:00 Uhr
von michy
Wille der Macht
Freude
8 06.08.2007 um 13:09 Uhr
von baerchen


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Philosophie



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.027818 sek.