Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Rowling - Harry Potter and the Deathly Hallows


Aktuelle Zeit: 23.11.2017 - 17:56:28
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 97. Geburtstag von Paul Celan.

Forum > Rezensionen II > Rowling - Harry Potter and the Deathly Hallows
Seite: 1 2 3 4 5
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Rowling - Harry Potter and the Deathly Hallows
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
30. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.08.2007 um 18:16 Uhr

Zitat:

... ich bin gespannt wie didaktiker auch aus dieser geschichte etwas machen, was allem lesespaß abträglich ist.
Und genau das war das Argument, welches Frau Rowling anführte: Ihre Bücher sollen den Kinder Spaß machen. Na, wenn sie keinem Schulsystem Spaßmacherei zutraut, dann kann das ja wohl nur an einer schlimmen Kindheit liegen, die ihr dann auch gleich mit angedichtet wird.

Was Herrn Kafka angeht: er kann sich nicht mehr wehren.
Hat Einstein eigentlich zu Lebzeiten (wann sonst) verfügt, dass sein Gehirn zu Forschungszwecken eingelegt werden soll?
-
Was sind die Menschen doch für seltsame Wesen.
Sie suchen innere Werte in Innereien...
-
Nur gut, dass ich ein bärchen bin. da darf ich mich über die Menschen wundern. :)


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
31. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.08.2007 um 09:54 Uhr

Man darf sich auch als Mensch über die Menschen wundern. Man sollte sogar.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Mr-Spock
Mitglied

26 Forenbeiträge
seit dem 12.09.2007

     
32. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.09.2007 um 16:26 Uhr

Diese Nachricht wurde von Mr-Spock um 16:28:19 am 13.09.2007 editiert

Na, da bin ich doch in die richtige Abteilung geraten...Harry Potter als Schulbuch? Tja, warum eigentlich nicht? Kommt darauf an, was der betreffende Lehrer daraus macht...
Aber mal ganz im Ernst, den letzten Band fand ich nicht mehr so wirklich "kindgerecht", was die vielen Tode anbelangt, etc. Teilweise völlig überflüssig. Auch fand ich, dass das Buch so einige Längen hatte, die Handlung zog sich zwischenzeitlich doch etwas sehr in die Länge.
Aber das meiste Gemotze wurde von diesem überhaupt nicht passendem Epilog hervorgerufen. Für meinen Geschmack zuviel Zuckerwatte und Sahnekringel, passt er so gar nicht zum Rest des Buches, ist viel zu kindlich naiv. So richtig "Ende gut - alles gut", quasi als ein Trostpflaster für die enttäuschte Kinderseele. Nun ja, da habe ich mir schon an anderer Stelle die Finger drüber wund geschrieben....


Unendliche Mannigfaltigkeit in Unendlicher Kombination
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
33. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.09.2007 um 18:25 Uhr

Zitat:

Auch fand ich, dass das Buch so einige Längen hatte, die Handlung zog sich zwischenzeitlich doch etwas sehr in die Länge.
Ja, da bin ich also nicht der einzige, der das so empfunden hat.
Nun, ich gestehe freimütig, dass ich beim 5.Band aufgehört habe (kein Geld mehr für mehr Potter - lieber auf Kino warten.)
Und nun schaue ich halt Potter. Ist auch viel gesünder für die Nackenmuskulatur.
Wenn man schon Bücher lesen muss, dann wenigstens solche, die nicht wenig später eh verfilmt werden.
Aber diese Längen, die sind mir spätestens beim 5.Band aufgefallen.
So genau weiß ich das aber auch nicht mehr.
Wenn man bedenkt, wieviel Papier man hätte einsparen können! "Potters Überlängen als Umweltsünde." Auch ein schöner Titel.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Mr-Spock
Mitglied

26 Forenbeiträge
seit dem 12.09.2007

     
34. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.09.2007 um 15:34 Uhr

Na ja, andererseits verpasst man bei den Kinofilmen doch so das eine oder andere, wird ja (leider) nicht eins zu eins verfilmt...Kann die Mädels schon wieder jammern hören über :"Viiiiel zu wenig Snape". *Dezenthüstelt* Okay, ich gebe es zu, ich jammere dann auch herum UND ich sehe mir die Dinger auf Englisch an, um in den vollen Genuss von A.Rickmans toller Stimme zu kommen. *flöt*
Aber vielleicht solltest Du Dir die Büche mal im englischen Original durchlesen? Mir persönlich sagt das in diesem Falle mehr zu, die Sprache ist gleichzeitig viel präziser und bilderhafter als die Übersetzung es kann. Und wenn man dann erst mal eingelesen ist, kann man das Wörterbuch getrost im Regal verstauben lassen...
Sind auch meist etwas kürzer als die deutschen, soviel zu "Potters Überlängen als Umweltsünde". *rofl* DAS habe ich noch von keinem gehört!*lol*


Unendliche Mannigfaltigkeit in Unendlicher Kombination
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
35. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.09.2007 um 19:05 Uhr

Wollte nicht Hermine im 4.Teil eine Gewerkschaft gründen?
Oder war das schon im dritten?
Ich fand das lustig. Aber war vielleicht doch etwas zu politisch für eine ´Familienunterhaltung´.
Aber, wie gesagt, ein Handlungsstrang, der mir gefallen hat und im Film wegfällt.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Mr-Spock
Mitglied

26 Forenbeiträge
seit dem 12.09.2007

     
36. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.09.2007 um 23:19 Uhr

Ja, wollte sie im 4. Band und hat es zumindest auch versucht. BELFER bzw. SPEW, was ihr ja un auch einigen Spott von Ron eingetragen hat. *Hüstel*
Wenn man es genauer betrachtet, verstecken sich in Rowlings Werken so einige politische Dinge, besonders im letzten Band auch über die NS-Zeit. Und meine liebe Ermione kann sich immer recht heftig über die Rolle der Frau in den Potterbüchern ereifern... Soviel dazu.


Unendliche Mannigfaltigkeit in Unendlicher Kombination
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

821 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
37. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.09.2007 um 02:25 Uhr

Da soll noch einer sagen, Potter wäre keine hochwertige Literatur. ;-)
Grüße, b.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe... _______________________ _____________________ ...und ausserdem: http://short4u.de/480540e1ea25d _____________________
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Franklin Bekker
Mitglied

98 Forenbeiträge
seit dem 09.01.2005

Das ist Franklin Bekker

     
38. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 08:40 Uhr

Diese Nachricht wurde von Franklin Bekker um 08:46:25 am 07.11.2007 editiert

Zitat:

Dumbledore ist schwul
Manche Harry-Potter-Leser ahnten es, jetzt hat Autorin Joanne K. Rowling die Gerüchte bestätigt: Albus Dumbledore, Direktor der Zauberschule Hogwarts, ist schwul, verriet sie dem verblüfften Publikum bei einer Lesung in New York.
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,512613,00.html

"die zeit" meint dazu, dass rowling das nicht hätte sagen dürfen, weil der autor nicht interpretationshoheit über seinen text hat, weil leerstellen im text nicht durch den autor nachträglich festgelegt werden dürfen. fontane hat ja auch nie gesagt, dass graf von instetten schwul sei.

nochmal aus dem oben zitierten Artikel, weils so "lust-ig" ist:

Zitat:

Rowling erinnerte vor dem Publikum in New York daran, dass fundamentalistische Christen in den USA ihr Werk angegriffen haben, weil es angeblich die Hexerei glorifiziere. Die Nachrichten über Dumbledore würden ihren Kritikern nun wohl neue Munition geben, sagte die Autorin.



Komm schon, gieß mich in Bronze!
Profil Nachricht senden Zitat
Rolf
Mitglied

19 Forenbeiträge
seit dem 30.03.2011

     
39. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.03.2011 um 18:29 Uhr

Diese Nachricht wurde von Rolf um 18:30:45 am 30.03.2011 editiert

Harry Potter, ein großes Thema, viel zu lesen und deshalb überflog ich nur die letzten Forenbeiträge.
Als ich las, dass es da jemanden gibt, der Harry Potter für den Schulkunterricht fodert, schoben sich bei mir spontan die Augenbrauen nach oben.
Kein Kommentar.
Aber man lernt nie aus. Dass Dumbledore schwul ist, ist mir absolut neu, passt aber irgendwie zu ihm.
Wieso werde ich das Gefühl nicht los, dass die Harry-Potter-Mania noch lange kein Ende hat?

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Rezensionen II > Rowling - Harry Potter and the Deathly Hallows


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Harry Graf Kessler - recht einsam ohne Dungern
ArnoAbendschoen
0 02.09.2016 um 23:15 Uhr
von ArnoAbendschoen
Harry Graf Kessler - Ausstellung in Berlin
ArnoAbendschoen
4 19.08.2016 um 00:23 Uhr
von Kenon
Harry Popow, Autor von In die Stille gerettet
popow
2 29.07.2011 um 12:09 Uhr
von deichgraf
Nordlandfahrer / Buchtipp von Harry Popow
popow
0 26.04.2011 um 13:05 Uhr
von popow
Leseprobe zu In die Stille gerettet von Harry Po
popow
0 09.02.2011 um 19:14 Uhr
von popow


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.


-> Weitere Bücher von Rowling


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017055 sek.