Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Mehrmals das selbe Buch lesen


Aktuelle Zeit: 21.11.2017 - 11:10:18
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Mehrmals das selbe Buch lesen
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Mehrmals das selbe Buch lesen
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.10.2007 um 15:39 Uhr

Und wie kam es letztlich, dass du dich vom Ulysses distanzierst?


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

847 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.10.2007 um 15:41 Uhr

Zitat:

Und wie kam es letztlich, dass du dich vom Ulysses distanzierst?

Weil ich mich für leere Formspielereien nicht mehr begeistern kann.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.10.2007 um 15:42 Uhr

Konnt ich mich noch nie für begeistern.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
trockenbrot
Mitglied

1 Forenbeitrag
seit dem 24.10.2007

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.10.2007 um 22:03 Uhr

Milan Kundera "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" ist so ein Beispiel: bei jedem Lesen entdeckt man neue Aspekte. Geht mir bei vielen so, auch bei Hesse zum Beispiel. Thomas Bernhard ist auch so ein Fall für mich. Und alles Philosophische sowieso. Der ´zweite Griff´ ist übrigens immer intuitiv:

Profil Homepage von trockenbrot besuchen Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.10.2007 um 20:39 Uhr

harry mulisch: die entdeckung des himmels - lese ich teilweise und nach jahren immerwieder stückenweise neu.
milan kundera - einmal gelesen, hat gereicht (leichtigkeit und leben ist anderswo)
ulysses. tja - ich höre lieber tim fichers "circe" zu ...

kafka ja, der schöne: "das urteil" las ich vor jahren immerwieder gerne - passagenweise.

ansonsten beschränke ich mich auf den sampler " die philosophische hintertreppe" vom weischedel - so schön strukturiert einfach und kernig in seiner aussage über alle thesen der geliebten denker. herrlich!

aber was ich auf jeden fall immerwieder lese, ist asterix !


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 06.11.2007 um 15:26 Uhr

Robert Stone: Das Geschrei deiner Feinde
Walker Percy: Liebe in Ruinen
Donna Tartt: Die geheime Geschichte
Laurence Sterne: Tristram Shandy


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Hime
Mitglied

1 Forenbeitrag
seit dem 25.01.2008

     
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.01.2008 um 18:36 Uhr

Goethe: Das Märchen
Haruki Murakami: Kafka am Strand
Banana Yoshimoto: Tsugumi
Christoph Ransmayr: Die letzte Welt


"Drei sind da die herrschen auf Erden, die Weiheit, der Schein und die Gewalt" J.W. Goethe
Profil Nachricht senden Zitat
JH
Mitglied

274 Forenbeiträge
seit dem 21.02.2007

Das ist JH

     
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 15.02.2008 um 22:09 Uhr

Bradbury - F451
Abe - Die Känguruhhefte
Abe - Der verbrannte Stadplan
Moebius - Der Incal
Kafka - Oktavenhefte
King - Der Fornit
Strindberg - Das Traumschloss


MASSONI
Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
18. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.02.2008 um 01:18 Uhr

ich lese gerade querunddurch die "bibliothek" der SZ-feuilleton-redaktion - harre gerade beim band numero 61.
christus kam nur bis eboli - carlo levi

(unter uns- levi hätte ab und zu mehr punkte, anstatt komma, um die geschehnisse um das dorf gagliano und dessen einwohner, den politischen verstickungen und dem sozialen ungleichgewicht während "facismo" nachvollziehen zu können, einsetzen sollen.

hab einfach zu wenig ahnung von der italienischen "linken" politik.)
gruß prodi


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
StefanLamboury
Mitglied

8 Forenbeiträge
seit dem 10.08.2008

     
19. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.08.2008 um 18:50 Uhr

Grundsätzlich lese ich jedes Buch nur einmal bei meinem Lesestrom würde ich Jahre brauchen, wenn ich jedes Buch zweimal lesen würde, ich komme ja so schon kaum noch hinterher.

Schönen Gruß

Stefan

http://stefanlamboury.de.tl/


Schönen Gruß
E-Mail Profil Homepage von StefanLamboury besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Mehrmals das selbe Buch lesen


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Eça de Queiroz lesen
ArnoAbendschoen
0 25.06.2017 um 12:55 Uhr
von ArnoAbendschoen
Lesen Lesen Lesen - und schreiben
Timberwolf
0 21.07.2014 um 08:03 Uhr
von Timberwolf
Kafka in der Schule lesen
ArnoAbendschoen
0 27.06.2014 um 11:32 Uhr
von ArnoAbendschoen
Buch oder E-Book?
Aveleen
2 21.04.2013 um 09:08 Uhr
von Matze
Neues vom Buch
Nachrichten
1 18.10.2012 um 08:46 Uhr
von TajSub


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.056802 sek.