Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Literaturstadt Frankfurt a.M. im Netz


Aktuelle Zeit: 30.04.2017 - 03:17:18
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Aktuelles > Literaturstadt Frankfurt a.M. im Netz
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Literaturstadt Frankfurt a.M. im Netz
Nachrichten
Mitglied

135 Forenbeiträge
seit dem 12.03.2005

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 07.04.2008 um 19:05 Uhr

Frankfurt am Main mit seiner großen literarischen Tradition verfügt auch über eine sehr lebendige Literaturszene: Neben der Frankfurter Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels sind rund 160 Verlage hier ansässig, dazu kommen mindestens ebenso viele Autoren und eine große Zahl von Instituten und Initiativen, die sich der Literatur verschrieben haben. Trotzdem dominieren in der öffentlichen Wahrnehmung Banken, Börse und Kommerz – sicherlich wichtige Elemente in einer prosperierenden Stadt. Aber sie sind nur wenig geeignet, wenn es um Stiftung von Identität für die Stadtgesellschaft geht und um die Möglichkeit zur Identifikation der Menschen mit ihrer Stadt.

Mit der Initiative „Literaturstadt Frankfurt“ - der neuen Website www.literaturstadt-frankfurt.de - soll dieser Bereich des Kulturlebens in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins gerückt werden.

Eingeladen zur Teilnahme sind alle Personen, Initiativen und Institutionen, denen das literarische Leben in Frankfurt am Main Anliegen, Antrieb und Aufgabe ist.

Profil Homepage von Nachrichten besuchen Nachricht senden Zitat
DrBen
Mitglied

1 Forenbeitrag
seit dem 16.04.2008

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.04.2008 um 16:45 Uhr

Diese Nachricht wurde von DrBen um 16:48:52 am 16.04.2008 editiert

Hi zusammen,

auf newbook.de gibts dazu nen ganz guten Artikel

"Assoziationen mit der hessischen Metropole beschränken sich im öffentlichen Bewusstsein meist mit Finanzen, Börse oder Kommerz. Die Plattform literaturstadt-frankfurt.de soll das nun ändern und die traditionsreiche Literaturszene der Stadt mehr Aufmerksamkeit widmen."

Link
http://www.newbook.de/start/newsdetail/article/literaturstadt-frankfurt-geht-on line-570/43/

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Aktuelles > Literaturstadt Frankfurt a.M. im Netz


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Fußballliteraturlesespaß Frankfurt am Main
annahome
1 05.02.2008 um 21:41 Uhr
von baerchen
Heute - Monika Maron in Frankfurt
Annemarie
0 01.02.2005 um 11:13 Uhr
von Annemarie


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.038671 sek.