Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Die Natur


Aktuelle Zeit: 22.11.2017 - 17:26:05
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 148. Geburtstag von André Gide.

Forum > Lyrik > Die Natur
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Die Natur
Nannophilius
Mitglied

576 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 30.11.2008 um 04:02 Uhr

Erkennt die Natur
November und Dezember?
Ist das von Belang?


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.11.2008 um 11:45 Uhr

Jedenfalls ist es willkürlich, ob die zwei Monate (wie auch schon die zwei davor) die Bezeichnung nach den lateinischen Zahlen haben - und dann auch noch anders als in der Zählung der heutigen 12 Monate des Jahres.
Aber es steckt doch etwas Natürliches in den Monden (wie man ja früher noch die Monate nannte). Dass man den Mondkalender und den Sonnenkalender mit ein paar Tricks quasi in Übereinstimmung brachte, ist eine ganz andere Geschichte.
Aber ganz offensichtlich haben Menschen schon in der Altsteinzeit die Bedeutung der Mondphasen für das (natürliche) Leben der Menschen (wohl besonders noch für die Frauen) erkannt; das zeigen die Ritzungen in Höhlen der Ile de France.
(Dazu siehe Marie König: http://de.wikipedia.org/wiki/Marie_E._P._K%C3%B6nig ; siehe auch mein Gedicht "Paläolithischer Verstand": http://www.maierlyrik.de/blog/2008/11/29/palaeolithischer-verstand/ , das ich in Anlehnung an Marie König und auch zu Ehren von Claude Lévi-Strauss geschrieben habe, der vorgestern 100 Jahre alt wurde und der (wenigstens) vom "neolithischen Verstand" ausging, der des "wilden Denkens" fähig sei - damals und heute).


Ganz liebe Grüße
Helmut


Andersweltwanderer
Profil Homepage von HelmutMaier besuchen Nachricht senden Zitat
Nannophilius
Mitglied

576 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.11.2008 um 13:25 Uhr

Lieber Helmut

Vor allem in Asien spielt der Mondkalender selbst in diesem aufgeklärsten 21. Jahrhundert eine sehr wichtige Rolle. Alle wichtigsten einheimischen Feste, Traditionen usw. berufen sich fast ausnahmslos darauf, wobei die Bauern ihn dem doch wissenschaftlichen Sonnenkalender vorziehen. Besonders die älteren Generationen legen ihre Geburtstage und die ihrer Verwandten mit Vorliebe nach dem Mondkalender fest. So ist unerlässlich, jedes Jahr ihre Daten auf den gregorianischen Kalender hin umzurechnen. Also fühlen sich die meisten Asiaten noch - wenn nicht für immer - dem Erdtrabanten als dem Helios näher gebunden.
Mit freundlichen Grüßen

Seou, den 30. November 2008

Hungki Park


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Die Natur


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Natur (2)
Nannophilius
1 06.11.2017 um 15:43 Uhr
von Itzikuo_Peng
Natur
Nannophilius
0 04.11.2017 um 08:08 Uhr
von Nannophilius
Die Natur hat ...
Nannophilius
1 22.03.2016 um 18:30 Uhr
von Itzikuo_Peng
Die Natur
Nannophilius
0 23.10.2008 um 16:53 Uhr
von Nannophilius
Die allzu nahe Natur
Nannophilius
2 07.08.2007 um 15:22 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013465 sek.