Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Kahrs, Klitschko und Kiew - Kleine Presseschau


Aktuelle Zeit: 19.11.2017 - 07:54:11
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Politik & Gesellschaft > Kahrs, Klitschko und Kiew - Kleine Presseschau
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Kahrs, Klitschko und Kiew - Kleine Presseschau
ArnoAbendschoen
Mitglied

407 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 28.07.2014 um 18:59 Uhr

Johannes Kahrs, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Hamburg, ist ein einflussreicher Mann. Oder sollte ich sagen: Er war es bis Anfang Juli? Kahrs ist Sprecher des Seeheimer Kreises, eines Zusammenschlusses konservativer SPD-Politiker. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ befand 2009: „Er ist der wohl mächtigste Mann der Hamburger SPD.“ Nun, vielleicht ist Olaf Scholz das inzwischen. Gleichviel, seit Wochen steht Kahrs in den Medien wieder im Mittelpunkt. Das kam so: Er hat Klitschko, den neuen Bürgermeister von Kiew, dafür kritisiert, dass dieser wegen angeblicher Sicherheitsbedenken den diesjährigen Christopher Street Day (CSD) untersagt hatte.

Seitdem brodelt es. Den Ton gab die „Hamburger Morgenpost“ am 10.7.14 vor: „SPD-Mann Kahrs geht auf Klitschko los“. Das macht man aber auch nicht … Dagegen titelte die Kahrs eher weniger gewogene „Junge Welt“ am 19.7.14: „Ukraine-Politik rächt sich“ und stellte fest, es habe sich „die Situation von Lesben und Schwulen unter den neuen Regierenden deutlich verschlechtert“. Es werden mehrere Angriffe von Neonazis auf Schwulenbars in jüngerer Zeit erwähnt.

Den Vogel schießt nun ausgerechnet der liberale Berliner „Tagesspiegel“ ab. Heute informiert er die Leserschaft ausführlich über Kahrs’ Twitterkontakte. Der Abgeordnete hat sich also über seinen Account dort regelmäßig auch mit unpolitischen Inhalten beliefern lassen: „Sex und Pornographie“. Verboten ist das nicht – und Johannes Kahrs macht seit langem kein Geheimnis aus seiner sexuellen Orientierung. Dennoch stellt die Zeitung besorgt fest: „Ob sie (die Abgebildeten) bereits volljährig sind, lässt sich nicht immer mit Sicherheit sagen.“ Und was will uns das Blatt damit nahe legen? Es wird schon etwas hängen bleiben.

Von Edathy zu Kahrs sind es nur ein paar kleine Schritte – via Kiew. Das haben wir gerne: Russland für seine skandalöse Homophobie kritisieren, aber daheim, wenn’s politisch in die große Strategie passt, dieselbe Karte spielen.


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
JH
Mitglied

274 Forenbeiträge
seit dem 21.02.2007

Das ist JH

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.07.2014 um 11:50 Uhr

Und hier ist der grosse Unterschied zwischen deutschen und russischen Medien:

Bei uns berichten Medien darüber, was Politiker so alles an Perversionen betreiben.

Das dürfen russische Medien nicht. Denn die gehören dort den perversen russischen Poltiikern,

Aber schreiben Sie sich nicht ab.
Lernen Sie Lesen und Schreiben.


MASSONI
Profil Nachricht senden Zitat
ArnoAbendschoen
Mitglied

407 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.07.2014 um 18:38 Uhr

JH, verraten Sie uns doch mal, worin Sie im Fall von Herrn Kahrs die Perversion erblicken? Ich bin neugierig und warte ...

Arno Abendschön


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
JH
Mitglied

274 Forenbeiträge
seit dem 21.02.2007

Das ist JH

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2014 um 18:06 Uhr

Ich bin enttäuscht. Auf die anderen 50% meiner Antwort gehen sie nicht ein! Unverschämt.


MASSONI
Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Politik & Gesellschaft > Kahrs, Klitschko und Kiew - Kleine Presseschau


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Kleine Reimkunde
HelmutMaier
0 16.11.2009 um 14:34 Uhr
von HelmutMaier
Gott. Eine kleine Geschichte des Größten, von Manf
Kambeck
0 16.05.2008 um 12:08 Uhr
von Kambeck
Das kleine Irrlicht
mande
4 24.08.2007 um 18:41 Uhr
von baerchen
Das kleine ß wird ganz groß
Gast873
5 07.08.2007 um 14:44 Uhr
von baerchen
Kleine Vorstellung
Taxine
8 31.07.2007 um 17:53 Uhr
von Taxine


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Gesellschaft



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013037 sek.