Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Sie reden aneinander vorbei


Aktuelle Zeit: 21.11.2017 - 01:47:33
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Medienkritik & Kommunikation > Sie reden aneinander vorbei
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Sie reden aneinander vorbei
ArnoAbendschoen
Mitglied

408 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 03.10.2016 um 12:45 Uhr

O, ein neuer Vietnamese im Einkaufszentrum … Und es gibt Frühlingsrollen mit Reisnudeln und Salat – die Dreizehn auf der Tafel an der Wand. Der Gast bestellt es bei dem Mann am Tresen.

Der Angestellte wirkt unsicher, er fragt nach: „Dreizeh?“ – den Schlusskonsonanten wohl verschluckend. „Ja“, sagt der Gast, deutlich akzentuierend, „die Dreizehn, bitte.“ Der Büffetier gibt es an die Kassiererin weiter, auf Vietnamesisch. „Was zu trinken?“ will sie auf Deutsch noch wissen.

Zusammen nur sechs Euro, denkt der Gast, dann muss das Mineralwasser billig sein … Er greift nach Messer, Gabel und Serviette und wartet an einem Tisch. Bald kommt – ja, was denn: eine Suppe kommt, eher ein Süppchen, etwas klare Brühe mit wenig drin.

Ein Blick zur großen Tafel: von Suppe steht da nichts. Vielleicht eine Zugabe und gratis? Der Gast holt einen Löffel und als er ihn eingetaucht hat, entdeckt er aufblickend ein zweites Tableau, über Eck so angebracht, dass ein Kunde es anfangs leicht übersehen kann. Ja, da stehen sie, in verkehrter Reihenfolge, die Vorspeisen nach den Hauptgerichten, die einstelligen nach den zweistelligen Zahlen. Was er gerade verspeist, wird die Zitronengrassuppe sein, Nummer DREI C – hehe, reingefallen … Er kann sich nicht mal beschweren, ihm wurde serviert, wofür er bezahlt hat.

Nachher geht er sich woanders satt essen: Boulette mit Kartoffelsalat.


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

847 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.10.2016 um 12:32 Uhr

Zitat:

Nachher geht er sich woanders satt essen: Boulette mit Kartoffelsalat.

Tolle nationale Lösung.

Ich habe kürzlich beim Vietnamesen versucht, bei der Bestellung den vietnamesischen Namen des Gerichts anzugeben. Es kam dann statt der erhofften Fischsuppe eine Hühnersuppe. Seitdem versuche ich es dann doch lieber wieder mit den Nummern.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Medienkritik & Kommunikation > Sie reden aneinander vorbei


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
nie vorbei (Prosagedicht)
michy
2 30.04.2011 um 07:09 Uhr
von michy
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
walcua
1 09.04.2009 um 18:19 Uhr
von HelmutMaier
ausgebeulte hosen und freiheit für am thema vorbei
DataBoo
7 04.02.2008 um 16:00 Uhr
von almebo
Am Ast vorbei
DataBoo
4 11.01.2008 um 17:47 Uhr
von DataBoo
Es ist vorbei
annahome
4 21.06.2007 um 23:02 Uhr
von Der_Geist


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Medien



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014941 sek.