Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Berlin danach


Aktuelle Zeit: 27.07.2017 - 20:47:56
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 133. Geburtstag von Ernst Bertram.

Forum > Sonstiges > Berlin danach
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Berlin danach
ArnoAbendschoen
Mitglied

390 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 21.12.2016 um 11:42 Uhr

Und Sie, wie haben Sie jenen Abend erlebt, wann haben Sie davon erfahren? – Mit leichter Verzögerung, habe einen Film angesehen, während es geschah und das Chaos begann. – Welchen Film? – Einen von Xavier Dolan: "Sag nicht, wer du bist" ("Tom à la ferme"), sah ihn zum ersten Mal, seltsames Zusammentreffen. Das ist ja ein Film über die Faszination des Bösen. Noch benommen von der Handlung schaltete ich den DVD-Player aus und war mitten in einer aktuellen Fernsehsendung. Dabei bin ich dann längere Zeit geblieben … Zwischendurch rief R. an, weinte viel. Es gelang mir, ihn zu beruhigen, weniger mit Argumenten (Wir leben ja noch, das hat man doch schon lange kommen sehen …), mehr durch den Klang der Stimme, nehme ich an.

Mäßig geschlafen und am anderen Morgen Erleichterung – sie haben den Täter! Ich ging in den Supermarkt nebenan einkaufen, später zur Bank. Nach dem Mittagessen den Roman weitergelesen, Gerbrand Bakkers "Oben ist es still", feines Buch mit kleinen Fehlern, die nicht wirklich stören. So viel an Beobachtung, an Gedanken, und man kann sich hineinlesen, wie in einen weiten Raum, in dem man sich für lange Zeit einrichtet. Später rief ich T. an, meinen ältesten Freund überhaupt. Natürlich hatte er zum Breitscheidplatz fahren müssen und war enttäuscht worden, es gab nicht mehr viel zu sehen. Wir stimmten in allem überein, wir waren nicht schockiert – man hat das doch schon lange kommen sehen … Wir konnten sogar schon wieder über ganz anderes reden. Er hat ein schlechtes Gewissen, da er in letzter Zeit so selten Sport macht. Und ich war neulich beim Augenarzt, ich brauche keine neue Brille. Morgen, sage ich ihm noch, will ich mir eine Ausstellung in Potsdam ansehen. Wir wollen uns im Januar mal treffen. Dann rufe ich R. an, dem es besser geht. Ihn sehe ich schon Ende der Woche wieder.

Abends Ernüchterung: Sie hatten den Falschen und müssen weitersuchen. Ich registriere in den Medien die Rituale der Ermutigung. Mir kommen sie leer vor, aber vielleicht brauchen andere sie. Ich ärgere mich sogar ein wenig. Ist das Freiheit: gemeinsam unter freiem Himmel Glühwein trinken? Nicht freie Wahlen, Demonstrationen, freie Meinungsäußerung? In den meisten Online-Plattformen der großen Zeitungen ist die Kommentarfunktion abgeschaltet. Was sind unsere Werte und wie praktiziert man sie? Darüber könnte man lange streiten. Stattdessen sehe ich mir Dolans exzellenten Film ein zweites Mal an. Pierre-Yves Cardinal ist ein schöner gefährlicher Mann und sein Francis verführt einen, sich mit Tom zu identifizieren.

Heute ist der 20. Dezember 2016. Die Fahndung läuft noch immer und ich werde doch nicht nach Potsdam fahren. Man muss nicht unbedingt durchs Berliner Zentrum, ich kann auch mit der Ringbahn zum Westkreuz und dort umsteigen. Das ist es nicht, sondern: Ich weiß, dass mein Kopf jetzt nicht klar genug ist für jene Bilder. Die wilden 80er Jahre? Wie lang das her ist, wie weit dahinten. Ich würde mich auf einmal alt fühlen. Wahrscheinlich fahre ich nach dem Essen ein Stück weiter nach Norden. Da ist ein Waldpark, den ich im Sommer bei großer Hitze manchmal besuche. Mal sehen, wie er heute wirkt.


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

839 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 28.12.2016 um 19:38 Uhr

Es ist einmal mehr die typische Berliner Schlampigkeit, die hier sichtbar wird. Während man beispielsweise - wovon ich mich selbst überzeugt habe - im fränkischen Nürnberg die Hauptzugänge zum Christkindlesmarkt mit Polizeifahrzeugen verstellt hat, tat man in Berlin so, als hätte es Nizza nie gegeben. Auch die USA hatten ihre Bürger bereits Ende November gewarnt:

"The Department of State alerts US citizens to the heightened risk of terrorist attacks throughout Europe, particularly during the holiday season. US citizens should exercise caution at holiday festivals, events, and outdoor markets".

Ich weiß nicht, wie oft wir den farblosen Michael Müller noch als schlechten Redner erleben müssen: Am Wahlabend, am Terrorabend, ... Der Polizeisprecher hat seinen Job sehr viel besser gemacht.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
ArnoAbendschoen
Mitglied

390 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 28.12.2016 um 22:19 Uhr

Kenon, in den hier von dir angesprochenen Punkten bin ich einer Meinung mit dir. In anderen Foren habe ich dazu ähnliche Positionen vertreten, auch auf die Warnung der US-Behörden und deren Ignorieren bei uns hingewiesen - und zum Teil patzige Antworten bekommen. Danke jetzt dafür, dass du Nürnberg als positives Gegenbeispiel erwähnst; war mir noch nicht bekannt.

Mit diesem Text hier wollte ich allerdings keine politische Diskussion anregen. Es sollte wirklich nur etwas Tagebuchartig-Persönliches sein, ein Dokument, wie einer jene einschneidenden Tage erlebt und verbracht hat.

Freundliche Grüße
Arno Abendschön


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

839 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 28.12.2016 um 22:33 Uhr

Entschuldige, ich wollte nur meine Gedanken anbringen, die sich eben mehr auf das "Ereignis" als auf Deinen Text bezogen haben, und doch hinaus wollten. Und - was ist schon unpolitisch?

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
ArnoAbendschoen
Mitglied

390 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.01.2017 um 22:47 Uhr

Als Ergänzung: Inzwischen droht ein Opferanwalt mit Amtshaftungsklage gegen das Land Berlin und evtl. auch gegen den Bund - falls nicht für ausreichend angesehene Entschädigungen des Staates erfolgen sollten. Quelle: heutiger Bericht in der Online-Ausgabe des "Tagesspiegel". Von Amtspflichtverletzung und möglichen Forderungen in dreistelliger Millionenhöhe ist die Rede. Hauptbegründung: fehlende Poller.


"Die Flüchtlingskrise ist noch nicht zu Ende." Robin Alexander in "Die Getriebenen"
Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Berlin danach


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Ausstellung Otto Bartning in Berlin
ArnoAbendschoen
0 09.04.2017 um 18:54 Uhr
von ArnoAbendschoen
Die kurze Freiheit. Berlin 1953
Hermeneutiker
0 17.10.2016 um 10:59 Uhr
von Hermeneutiker
Harry Graf Kessler - Ausstellung in Berlin
ArnoAbendschoen
4 19.08.2016 um 00:23 Uhr
von Kenon
Ausstellung Albrecht Gehse in Berlin
ArnoAbendschoen
0 15.05.2016 um 17:58 Uhr
von ArnoAbendschoen
Otto und Elise Hampel - Ausstellung in Berlin
ArnoAbendschoen
0 12.11.2015 um 12:19 Uhr
von ArnoAbendschoen


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017187 sek.