Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Umsonst?


Aktuelle Zeit: 23.10.2017 - 19:07:35
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Umsonst?
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Umsonst?
Nannophilius
Mitglied

568 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 02.08.2017 um 01:41 Uhr

Graue Zikade
liegt steif aufm Betongehweg,
umsonst der Sommer?


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Itzikuo_Peng
Mitglied

127 Forenbeiträge
seit dem 08.01.2011

Das ist Itzikuo_Peng

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2017 um 14:30 Uhr

Ja, lieber Nanno, schon very tricky, wie Du Dein Wissen um umsonst und nicht-umsonst in der Schlussfrage versteckst. :) Legen wir die Folie des bewertenden Verstandes über das Schicksal des Viechs? Nein, natürlich nicht. Also natürlich ist der Sommer umsonst, den könnte man auch weglassen, doch wer fragt einen? Es ist wie es ist, sagt der Wexel der Jahres- und Gezeiten. Ein bisschen mehr Regen könnte sein in diesen Tagen, so für die Gräser und Bäume. Doch diese Macht hat der Mensch nicht. Der Mensch schießt lieber bedrohliche Raketen in der Gegend rum, statt sich mal um das Wetter und die Abschaffung eines zu trockenen Sommers zu kümmern.


zumabgesaegtenast.wordpress.com
Profil Homepage von Itzikuo_Peng besuchen Nachricht senden Zitat
Nannophilius
Mitglied

568 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.08.2017 um 05:05 Uhr

Lieber Itzikuo_Peng

Der Mensch besitzt gottbegnadete Fertigkeiten, mit großem Eifer und Fleiß dem Schöpfer ins Werk zu pfuschen, die sonst heile Welt zielstrebig zu zerstören, Hass und Zwist zu säen ... nach dem Motto „nach uns die Sintflut“.

Mit freundlichen Grüßen

Hungki Park


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Umsonst?



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011229 sek.