Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Ballade vom guten Hund
Autor: Wolfgang Paul · Rubrik:
Lyrik

Heute will er wieder an die frische Luft,
also geh ich mit ihm Gassi, geh spazieren,
und ich lasse ihm den freien Lauf,
schließlich soll sein Wille auch geschehen.

Er hat so hübsche, treuherzige Augen,
ein Dackelblick, der mich zu Tränen rührt.
Wenn du ihn streichelst, dann kannst du Gott vertrauen,
er lässt jeden ran der es bei ihm probiert.

Wenn du ihn lobst, dann wedelt er den Schwanz,
doch sei nie streng zu ihm, er hat ein dünnes Fell.
Seine Gefühle die sind so verletzlich,
ein falsches Wort und schon hörst du sein Gebell.

Keine anderen Hunde will er neben sich,
eifersüchtig ist mein gutes Tier.
Er macht die Sintflut, hebt das Bein an jeder Ecke,
an jedem Baumstamm markiert er sein Revier.

Wenn ich am Abend die Nachrichten schaue,
dann liegt mein guter Hund gelangweilt neben mir.
Er kratzt sich nur, wenn die Menschen leiden,
und ist er hungrig, kriegt er eine Wurst von mir.

Ich kraule meinen Hund und bin zufrieden,
er ist so gütig, er hat Geduld.
Nur die guten, schönen Dinge sind die seinen,
und am Elend haben Hunde keine Schuld.

Mein Schrebergarten ist ein kleines Paradies,
hier bellt er rum, mein Hund, und spielt den lieben Gott.
Nur die braven Kinder lässt er Blumen pflücken,
die Bösen aber beißt er alle tot.

Mein guter Hund ist der Einzige und Wahre,
er beschützt mich vor dem Bösen in der Nacht.
Ich fürchte mich nicht mehr, seit ich ihn habe,
mein guter Hund hält über mir die Wacht.


Einstell-Datum: 2009-07-04

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Floh im Ohr · Steinwurf · Gefunkel unterm Rebenzelt ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


CharlotteFoenkinos, David:
Charlotte
Charlotte Salomon, eine jüdische Künstlerin, die 1943 in Auschwitz vergast worden ist, ist lange von der Kunstwelt und Kunstkritik kaum beachtet worden. Dabei hätte sie neben Paula Modersohn-Becker, Marc Chagall und anderen in einem Atemzug genannt werden und zu einer der bedeutendsten Künstlerinnen de 20. Jahrhunderts gezählt werden [...]

-> Rezension lesen


 SkipHacker, Katharina:
Skip
Im Jahr 2006 gewann sie mit ihrem Buch „Die Habenichtse“ den Deutschen Buchpreis. Nun legt Katharina Hacker, die von 1990 bis 1996 in Israel gelebt hat, einen neue Roman vor mit dem Titel „Skip“. Skip ist der Nickname des israelischen Architekten Jonathan Landau, ein Mann mit europäischen Wurzeln in der Mitte seines Lebens. Er, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018810 sek.