Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Brutalität
Autor: UnterBruecken · Rubrik:
Lyrik

Brutalität

Die Welt straft mich mit schweigen.
Ein bitterer Krieg in geistigen Welten.
Sie Offenbaren einen blutigen Reigen,
weil hier keinerlei Worte gelten.

Die ewige Barmherzigkeit des Herrn
erscheint dieser Tage so fern.

Ein Schauspiel unbekannter Größe,
hält unsere letzte Hoffnung am leben.
Schuldig verdecken wir unsere Blöße,
doch unsere Gedanken sind ungesehen.

Gib dich Phantasien hin,
Triebe brauchen keinen Sinn.

Die Selbstgeißlung ergreift die Gelegenheit,
lässt uns schweigend zu Staub verfallen.
Ein Weg der uns ewig erhalten bleibt,
wenn unsere Stimmen im Nichts verhallen.

© UnterBruecken


Einstell-Datum: 2008-07-20

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 333 (4 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Ganz egal · Die trillernde Kuckucksuhr · Ursprung ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Who the fuck ist KafkaDoron, Lizzie:
Who the fuck ist Kafka
Die 1953 als Tochter einer Holocaustüberlebenden in Tel Aviv geborene israelische Schriftstellerin Lizzie Doron ist in Deutschland durch ihre ausnahmslos autobiographisch geprägten Bücher bekannt geworden, in denen sie das Lebensgefühl und die Probleme der sogenannten „zweiten Generation“ thematisierte. Nicht nur in ihrem letzten [...]

-> Rezension lesen


 Kopfüber zurückWait, Rebecca:
Kopfüber zurück
Ein ganz erstaunliches Romandebüt ist der 1988 geborenen Engländerin Rebecca Wait mit „Kopfüber zurück“ gelungen. Sie erzählt darin zunächst vom Leben einer Familie, die fünf Jahre nach dem Tod des ältesten Sohnes Kit in einem erbärmlichen Zustand ist. Die Zeit scheint für sie still zu stehen, alles Leben, alle Lebendigkeit [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016548 sek.