Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Das verlassene Dorf ...
Autor: Ewald Eden · Rubrik:
Lyrik

Das verlassene Dorf . . .

Ein Schleier liegt über den Dünen -
vom Meer zieht Nebel grau ins Land,
die Möve fliegt mit großem, kühnen
Bogen über Deich und Strand.

Noch schickt der Turm in hellen Bahnen -
sein Licht zum Horizont hinaus,
der Wellenkämme weiße Fahnen -
seh’n wie Gespensterreiter aus.

Im Hafen - wie gestrandet’ Wale -
die Kutter liegen auf dem Schlick,
die Lampen wie gespenstisch kahle
Augen, mit verlor’nem Blick.

Die Fischerhäuser sind verlassen -
aus Fensterhöhlens Einsamkeit,
sieht man die Zukunft hier verblassen -
Leben hier liegt lang schon weit.

Zehn Alte - deren Weg bald endet -
die sieht man noch - in Dorfes Rund,
die Jungen hat die Welt verblendet -
mit ihrem Machwerk - ganz in bunt.




Einstell-Datum: 2004-02-24

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Treiben im Strom der Zeit · Alguzu Geta. · Poenten ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


GomorrhaSaviano, Roberto:
Gomorrha
Die neue Reportage von Roberto Saviano über die Camorra, Neapels Mafia-Variante, ist sowohl dokumentarisch wie literarisch ein Schlüsselwerk zum organisierten Verbrechen. Der junge (und mutige…) italienische Journalist recherchierte (teils «undercover») lange, präzise und hartnäckig. Sein Bericht ist schlicht erschreckend: Schier [...]

-> Rezension lesen


 Underground oder Ein Held unserer ZeitMakanin, Wladimir:
Underground oder Ein Held unserer Zeit
Ein Mann mit Eigenschaften: Petrowitsch - der Anti-Held in Wladimir Makanins Roman "Underground oder Ein Held unserer Zeit" (1998) - ist Schriftsteller, sagt man. Publiziert hat er noch nie, früher aber sogar geschrieben und seine Manuskripte irgendwo eingereicht, wo man sie gar nicht las oder las und ablehnte. (Staub drauf). [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011116 sek.