Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Der Spion in Euren Reihen
Autor: Marianne Brückl · Rubrik:
Lyrik

Der Spion in Euren Reihen,
glaubt Ihr nicht, dass es ihn gibt?
wird sein Inneres verleihen,
weil er den Wohlstand zu sehr liebt!

Die Menschen die an etwas glauben
er stets den Feinden gern verrät
lässt zu dass diese alles rauben
er selbst niemals ins Licht gerät!

(Judas is living)

MB (26.08.2008)


Einstell-Datum: 2008-08-26

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
pfeffer · trümmerhaufen · Körpergerüche für die... ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Gender GagaKelle, Birgit:
Gender Gaga
Schon in ihrem Buch „Dann mach doch die Bluse zu“ hat sich die feminismuskritische Kolumnistin Birgit Kelle, selbst Mutter von vier Kindern, im Jahre 2013 ihren Frist gegen den verordneten Gleichheitswahn von der Seele geschrieben. Es war ein lautes und auch in der Öffentlichkeit wahrgenommenes Aufbegehren gegen einen mainstream, [...]

-> Rezension lesen


 unentschlossenKunkel, Benjamin:
unentschlossen
„Das Hinauszögern ist unser Ersatz für die Unsterblichkeit, wir verhalten uns, als mangele es uns nicht an Zeit“, denkt sich der 28-jährige Dwight, Protagonist des hier vorliegenden Debütromans von Benjamin Kunkel aus Colorado. Vor dem Hintergrund des 911 Attentats in New York philosophiert der junge Dwight über den deutschen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.015515 sek.