Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Erwachende Erde
Autor: Michael Lobisch-Delija · Rubrik:
Lyrik

Wenn unsere Erde erwacht
und die Augen aufschlägt
wölbt sich zuerst das Himmelsblau

Schon der erste Atemzug
lässt den Sturm über die Polkappen fegen
und wenn sie gähnt, wie Frau Holle
knurrt der Andreasgraben

Später beim Zähneputzen
toben Blizzards über Nord-Amerika
und beim Gurgeln --
nach uns, wie immer, die Sintflut ...

Aber was nun, wenn sie sich aufrappelt
und mangels Wald
zum Joggen ins Universum aufbricht --?


Einstell-Datum: 2008-08-14

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 1 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Sterbenskrank - Die "kle... · Die Hand · Die vier Jahreszeiten ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Kühn hat zu tunWeiler, Jan:
Kühn hat zu tun
Der neue Roman von Jan Weiler erzählt von einem ganz normalen Polizisten namens Kühn. Er lebt mit seiner Frau Susanne, seinem Son Niko und seiner Tochter Alina in einem kleinen Haus mit großer Hypothek auf der Weberhöhe. Die Weberhöhe ist eine Neubausiedlung nahe München, die auf einem Gelände gebaut wurde, auf dem vor und während [...]

-> Rezension lesen


 Sze Tsung Leong: HorizonsLeong, Sze Tsung:
Sze Tsung Leong: Horizons
In Mexico geboren, lebt er amerikanisch-britische Fotograf Sze Tsung Leong derzeit in New York, Von dort aus bereist er die Welt und fängt sie, so wie er sie sieht, Grenzen und Distanzen überwindend, in beeindruckenden Panoramafotos ein. Herauskommt ein Bild der Welt, fragil und bedroht. Seine Bilder sind eine eindrückliche Mahnung [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.010022 sek.