Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Gedankenschwere
Autor: Marianne Brückl · Rubrik:
Lyrik

Blei, das mich trägt,
auf das ich mich stütze,
was im Innern bewegt,
und doch zu nichts nütze,
Blei, grau und schwer,
düster, dunkel und kalt,
verwischt, scheint so leer,
mach endlich vor mir Halt!

MB (31.12.07)


Einstell-Datum: 2008-01-18

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 333 (2 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Der Staatsfeind · Der Bürger · Wortgefecht ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Die Augen sanft und wilde. BalladeKronauer, Brigitte:
Die Augen sanft und wilde. Ballade
Die Ballade ist eine Art Erzählung in Versform. Lyrische, epische und dramatische Elemente verbindend, nimmt sie in der Lyrik eine besondere Stellung ein. Auch zeitkritische, politische oder soziale Themen können aufgenommen werden. Besonders in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert wurde sie von vielen Dichtern als literarische Gattung [...]

-> Rezension lesen


 Alles hat seine ZeitChittister, Joan:
Alles hat seine Zeit
Eine wunderbare und einfühlsame Übersetzung jenes berühmten Textes aus Prediger 3 aus dem Alten Testament hat Joan Chittister ihrem hier vorliegenden spirituellen Buch vorangestellt: „Alles hat seine Zeit, jedes Geschehen unter dem Himmel: Eine Zeit zum Geborenwerden und eine Zeit zum Sterben, eine Zeit zum Säen und eine Zeit [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.010010 sek.