Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Massenhaft Individuen
Autor: Schreiber · Rubrik:
Lyrik

MASSENHAFT INDIVIDUEN

ganz schön brutal
gingen sie mit ihm um
sie hatten ihn von anfang
an demonstrativ verkannt
störten sich nicht an
seinen vernagelten sehnsüchten
wie jammervoll sank er
unter alle meeresspiegel
ja ertrinken wäre ein
medienwirksamer tod gewesen
aber woher das ganze
wasser nehmen -
wenn sich hoffnungen mit händen
greifen ließen wie frauen
genauso verklemmt lasziv
im schonwaschgang emanzipiert
wie soll man einen blinden
und stummen verstehen
schweigen durch eingerannte türen
und vollgefressen eifrig
wenn sich menschen gegenseitig verbieten
dann mischen wir erkenntnis mit beton


Einstell-Datum: 2007-12-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 333 (3 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Thesen / Torso · Garstige Nostalgie · Das Unvereinbare ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Eine Nacht in Rom - Band 1 und 2Jim:
Eine Nacht in Rom - Band 1 und 2
Es gab einmal diesen dummen Spruch „Wer mit 20 kein Kommunist war, hat kein Herz und wer es mit 40 immer noch ist, kein Hirn“. Auf diese außergewöhnliche Graphic Novel umgelegt müsste es heißen: „Wer mit 40 kein Herz mehr hat ist eh schon tot.“ Aber ganz anders: Raphael, der Protagonist dieser außergewöhnlichen Erzählung [...]

-> Rezension lesen


 SonnenfinsternisFane & Jim:
Sonnenfinsternis
„Freundschaft ist zum Kotzen. Freundschaft ist eine Beziehung voller Zwänge und dummer Prinzipien, die dich fürs ganze Leben an jemanden binden, obwohl sich Gefühle doch wandeln können“, erklärt Dom vor seinen versammelten Freunden, denn eigentlich will er den Unterschied zwischen einem Freund und einem Kumpel erklären, der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011569 sek.