Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Tanz der Gefühle
Autor: Dieter Kruse · Rubrik:
Lyrik

Tanz der Gefühle

Schon sein Beginn
den Verstand uns raubt
Das Begreifen übernehmen Hände
Jetzt sind alle Sinne wach
Und vom ersten Schritt an
führt das Herz die Seele

Wildzärtlichleise Musik
lässt ihre Leiber beben
sie erzittern und erschauern
im Liebestakt sie schwingen
Und die Haut sich nach einem
Federvieh benennt

Es zerreißt sie fast
so berauscht dieser Tanz die Sinne
Und wie sie sich bestürmen
in einer Mitte sie nun sind
Beide ein Vulkan an Sinnlichkeit
der zärtlich sanfte Lava speit

Rinnende Bächlein nun zum
reißenden Fluss sich einen
Sich Lust aus Lust ergießt
Und durch das Fleisch hindurch
findet im Garten Eden
eine einzige große Seele sich

© schio – 04.11.04


Einstell-Datum: 2006-11-18

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Sommertheater · Das Gedächtnis des Mimen · So scheitern sie beide ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Über uns der Himmel, in Luft aufgelöstRühle, Marc Oliver:
Über uns der Himmel, in Luft aufgelöst
Eine junge Frau trauert und weint um ihren toten Geliebten. Mina lebt in einem Kriegsgebiet. Sie liebt und leidet. Der poetische Text nimmt den Leser mit wenigen Worten mit auf eine Erinnerungsreise. Zwischen der Erinnerung an sinnliche Momente und Granatschüssen bewegen sich die Worte und Fragen, die aus Mina herausquillen. Was [...]

-> Rezension lesen


 BrandstattMueller, Anousch:
Brandstatt
Die Juroren des letzten Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs haben dieses Erstlingswerk von Anousch Mueller als viel zu unausgereift beurteilt und ihm damit großes Unrecht getan. Vielleicht ist „Brandstatt“ (noch) nicht der richtig große Roman, aber das waren auch viele andere Debütromane nicht. Doch Anousch Mueller schreibt [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011111 sek.