Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Vergessen
Autor: Manfred H. Freude · Rubrik:
Lyrik

Vergessen




Manfred H. Freude 6.05.2003




Hab ein Kraut gefunden, gegen das Vergessen.
Wie es heißt? Habe ich vergessen,
weiß ich nicht, - Vergissmeinnicht?
Altersheimer oder so?
Geh zur Tür, drehe mich um,
blicke stumm.
Woher ich komm, wohin ich geh,
habe ich vergessen,
hab das Kraut vergessen.

Hab ein Kraut gegessen, gegen das Vergessen.
Wie es schmeckt? Hab ich schon vergessen.
Hat mir den Geschmack versaut, schmeckte wohl
wie Maggikraut.
Blicke auf den Teller, stumm,
dreh ihn um,
Meißen oder Delft, kenn ich nicht,
habe ich vergessen,
hab ein Kraut gegessen.

Was hab ich gegessen, was hab ich vergessen?
War´s ein Kraut, hab Kraut gegessen?
Hab mich selbst vergessen.
Kann mich nicht mehr finden.
Lieg hier unter Linden,
Auf dem Schild steht:
Er aß Kraut, hat’s ihn umgehaut,
such dir selbst ein andres Kraut
und du kannst vergessen.


************************* Autoreninfo ******************************
Manfred Hubert Freude (* geb. am 02.04.1948 in Aachen NRW)
Kunst-, Musik- und Lyrik,
diverse Gedichte (auch in Mundart Aachener Platt) er lebt seit 1948 in Aachen. ************************************************************ *********
© 2003 Manfred H. FREUDE



Einstell-Datum: 2005-03-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Claires Teeparty · Warum träumen wir · Weisheit ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


IstanbulGenazino, Wilhelm:
Istanbul
Geht ein Mann nach Pera… „Geht ein Mann nach Pera, weiß man, was er dort sucht“, heißt es in einem alten türkischen Sprichwort. Das war aber gar nicht immer so leicht, denn es gab fast 500 Jahre keine Brücke zwischen Pera und Sultanahmet, dem eigentlichen historischen Zentrum Istanbuls. Die Stadt gilt zwar als eine symbolische [...]

-> Rezension lesen


 List und TückeGadda, Carlo Emilio:
List und Tücke
„List und Tücke“ ist 1988 als Quartheft 134 bei Wagenbach erschienen und antiquarisch noch leicht für wenig Geld zu bekommen. Es ist eine Auswahl von sechs Erzählungen (Übersetzung: Toni Kienlechner) aus dem 1963 bei Garzanti Editore in Mailand herausgekommenen größeren Sammelband „Accoppiamenti giudiziosi“ und eignet sich [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018534 sek.