Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Zeitfluss
Autor: Wolfgang Paul · Rubrik:
Lyrik

Einen stillen Duft hat die Zeit
und bunt ist ihr Fließen.
Der Herbst winkt Blättern hinterher,
bläht ihre welken Segel die Flüsse hinab.

Entlang der Steine
schmiegt sich das Wasser
und murmelt jede Kante rund,
formt mit Geduld und Gewissheit
Gebirge zu Sand.


Einstell-Datum: 2009-07-31

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 4444 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text



Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


1984Radford, Michael:
1984
„Anyone under 45 must be capable of touching his toes, dear brother.“, heißt es bei der Morgengymnastik vor dem Riesenbildschirm im Schlafzimmer. Die Überwachung des Einzelnen ist total und so sind auch seine Gedanken: „I’m corrupt to the core“, meint Winston Smith selbst und nur die Liebe mag den hypnotischen Bann des [...]

-> Rezension lesen


 Die Stimme des MondesFellini, Federico :
Die Stimme des Mondes
„Non ascoltare ai voci die pozzi, sono die traditori, ti fanno fare sogni, belli, brutti, come vogliono loro…“. Da lebt einer in einem Urnen-Grab und ein anderer hört Stimmen aus einem Brunnen. Der Meister des absurden Humors, Federico Fellini, lässt den italienischen Woody Allen, Roberto Benigni, Dinge entdecken, von denen er [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020594 sek.