Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Hungki Park (Nannophilius)



Letzter Forenbeitrag: 12.11.2016
Besucher: 9336 - Forenbeiträge: 516



Ort: Seoul Korea
Email: parkhungki.korea@gmail.com

Hungki Park


Ich bin 1955 in Südkorea geboren und ging nach der sechsjährigen Grundschule in meinem Heimatland nach Europa. Dort verbrachte ich meine goldene Jugendzeit in der Gegend um den Bodensee. Nach fast zwei Jahrzehnten bin ich nach Korea zurückgekehrt.

Zur Zeit arbeite ich als Deutschlehrer an einer kleinen Sprachschule inmitten der Haputstadt Seoul mit mindestens zehn Millionen Einwohnern. Natürlich bin ich verheiratet und habe einen schulpflichtigen Sohn.

Meine Steckenpferde sind Sprechen, Hören und vor allem Schreiben in Deutsch, obwohl ich mich außerhalb der Schule kaum auf deutsch unterhalten kann. So chatte ich und höre bei jeder Gelgenheit mit Leib und Seele die deutsche Welle. Sonntags verlasse ich diese Dinosauriermegametropolis und mache eine alleinige Busfahrt ins Blaue bzw. Grüne aufs Land. Aus dem Bus betrachte ich die verschiedenen Landschaften und lasse mich zum Schreiben inspirieren.

Übrigens fühle ich mich sehr glücklich und geehrt, wenn ich von Zeit zu Zeit Kommentare von Leserinnen bzw. Lesern erhalte, die mich jedes Mal dazu anspornen, mir weiterhin große Mühe um eindrucksvolle Gedichte bzw. Geschichten und um ein gut gepflegtes Deutsch zu geben.


Meine Lebensphilosophie:
Leide nicht bewusst, sondern freue dich!
Vergeude nichts, sondern erlebe alles!




* Adoption eines unbeachteten Kindes
* An unserer Tragödie ändert sich nichts
* Aufs Geld aus, aber mit einem guten Herzen
* Das Leben geht nur in eine andere Form über
* Das Leben ist die Musik
* Der Bambus im Tannenwald
* Der erfüllte Kindheitswunsch
* Der unaufhaltsame Trab gen Norden
* Der Urschrei der Triebe
* Der Urstoff der endlosen Schöpfung
* Die allzu nahe Natur
* Die gezwungene Geburt
* Die keusche Blume
* Die Liebe ohne Nachsicht ist nichts
* Die Natur hat ...
* Die Natur ist ...
* Die selbstbewusste Blindenführerin
* Die Unschuld, Lebensfreude der Kinder
* Die Zeit fließt weiter
* Eigener Herd ist Goldes wert
* Ein schwacher Lichtschimmer
* Ein Zusammenleben wert
* Ein Zusammenleben wert
* Eine Lektion für die Schlaufüchse
* Eine neue Schöpfung
* Eine Reise ohne Rückkehr
* Einsam ist jeder
* Es war einmal
* Glück oder keins, das ist die Frage!
* Gnadenbrot
* Ich wäre gerne bei dir geblieben
* Im Schweiß ihres Angesichts
* In den Mondes Armen
* Mein Herz und meine Seele
* Meine vergilbten Bücher
* Morgenstund´ hat Geld im Mund
* Neidisch auf den nahen Lenz
* Nicht ganz entzaubert
* Nie mutterseelenallein
* Splitterfasernackt
* Stets in Hoffnung
* Unzivilisiert, aber naturnahe
* Vergeude die Zeit nicht, lebe!
* Vergreift euch nicht an der Tierwelt!
* Wann?
* Was lehrt uns der Kapellmeister?
* Wohin gehst du nur?


-> Werke als PDF herunterladen




Vorheriger Autor
Nächster Autor


Aus unseren Buchrezensionen


Der Mann ohne EigenschaftenMusil, Robert:
Der Mann ohne Eigenschaften
Grundlage der folgenden Rezension ist der erste Band von Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften", welcher die ersten drei Teile des unvollendet gebliebenen Gesamtwerkes in sich vereint. Teil 1 und 2 mit den Titeln "Eine Art Einleitung" und "Seinesgleichen geschieht" erschienen erstmals im Jahre 1930 im [...]

-> Rezension lesen


 Der Tod in VenedigMann, Thomas:
Der Tod in Venedig
Diese außerordentlich sprachgewaltige Novelle von Thomas Mann handelt von der verbotenen Leidenschaft eines alternden Schriftstellers zu einem schönen Knaben. Es geht in dieser Erzählung aber um noch viel mehr. Es geht um das ewige Thema Liebe, um platonische, gleichgeschlechtliche Liebe, krankhafte Sehnsucht, unstillbares Verlangen, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.088000 sek.