Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
klarer als wasser
Autor: ralph · Rubrik:
Lyrik


wie soll ich den geschmack von
gin-tonic beschreiben?
er ist klarer als wasser
ich wünsche mir danny de vito
als freund, und einmal möchte
ich am grab von hemingway
stehen
ich weine über das glück
weil es einfach gestrickt ist
das scheunentor meines herzens
steht weit offen
mit robert de niro eine sause machen
ich mag seine stille art
remarque hätte ich gerne kennen-
gelernt, als er sein herz an marlene
dietrich verlor
in der traumfabrik
heute trinke ich, nicht weil ich durstig
bin – sondern aus einer überirdischen
leichtigkeit heraus
heute wäre der tod eine leichte
angelegenheit
südamerikanische folklore
geisterbeschwörung in einer schäbigen
wellblechbaracke
vor der tür steht der saxophonspieler
im kostüm des todes
und spielt sein einsames solo
karneval mit orpheo negro
sticht die quelle meiner tränen an
ich stelle mir vor, dass inge mich tröstet
und wir hinterher in der „kofferfabrik“
ein bier trinken gehen
aber heute trinke ich die zeit wie einen
gin tonic
unendlich klar
unendlich benebelnd bis zur vergessenheit
tanze durch ein labyrinth, drehe mich
zurück
ich erwarte einen gast aus dem totenreich
ich will ihm ein guter gastgeber sein




23.05.2002 13:47


Einstell-Datum: 2007-04-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 4.254.254.254.254.25 (4 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Neptun · Schlafstörung · Allein gelassen ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Davids Liste. Was bleibt, wenn ich geheMenasche, David:
Davids Liste. Was bleibt, wenn ich gehe
Im Jahr 2006, auf dem Höhepunkt seines Schaffens als Lehrer, nach fünfzehn Jahren engagierten Unterrichtens, wird der Amerikaner David Menasche durch eine Diagnose aus seinem bisherigen Leben gerissen. Ein unheilbarer Hirntumor setzt seinem restlichen Leben enge zeitliche Grenzen und hindert ihn fortan am Unterrichten. Eine [...]

-> Rezension lesen


 Was wächst denn da?Muller, Gerda:
Was wächst denn da?
Sophie ist ein Stadtkind, so wie viele. Kontakt mit der Natur und mit Pflanzen hat sie selten. Gemüse kennt sie nur aus den immer schön zurecht gemachten Auslagen aus dem Supermarkt oder dem Wochenmarkt. Doch nun sind endlich die großen Ferien angebrochen und Sophie darf mit dem Zug zu einem Urlaub zu ihren Großeltern fahren. Die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011677 sek.