Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
ohne Titel I
Autor: Wolfgang Sämann · Rubrik:
Lyrik



Durch die Kälte muß ich fahren,
und der Wind ist grob zu mir.
Unbelaubt die Bäume
an der Straße stehn Spalier.

Doch ich laß mich nicht vertreiben.
Meine Zeit ist noch nicht um.
Andre sollen dichten, schreiben –
ich fahr mit dem Fahrrad rum.

Kalte Knie?
Piepegal!
Hauptsach’ um den Nacken
flattert bunt mein Schal.


Einstell-Datum: 2010-10-28

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Berlin damals · Lied · BookRix veranstaltet Min... ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Ai WeiweiHolzwarth, Hans Werner:
Ai Weiwei
Nachdem die Produktionskosten in China so niedrig sind,, kann ein Künstler wie Ai Weiwei auch in großen Dimensionen denken. Und das tut er. Im Jahr 2007 verfrachtete er 1001 Chinesen zur Documenta 12 nach Kassel, um sie als „Wanderarbeiter“ in eine sog. „soziale Plastik“ einzubinden. Oder für seine Installation „Sunflower [...]

-> Rezension lesen


 Am RandPlatzgumer, Hans:
Am Rand
1,2,3,4,5,6…7? Die Anzahl der Leichen in diesem Roman ist gleich hoch wie jene der Bücher, die der Vollblut-Musiker und ehemalige Underground-Rock-Star schon geschrieben hat. Aber natürlich ist das keine hierarchische Reihung, denn schon sein Karatelehrer hat ihm „Hitotsu“ beigebracht, was so viel bedeuten kann wie „erstens“, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017215 sek.