Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Anleitung für La Dolce Vita, erster Versuch


Aktuelle Zeit: 02.08.2021 - 02:22:30
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Anleitung für La Dolce Vita, erster Versuch
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Anleitung für La Dolce Vita, erster Versuch
Hop Sing
Mitglied

2 Forenbeiträge
seit dem 19.12.2004

Das ist Hop Sing

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 26.01.2005 um 22:07 Uhr

Diese Nachricht wurde von Hop Sing um 22:08:19 am 26.01.2005 editiert

Anleitung für La Dolce Vita, erster Versuch:

* eine thailändische Garküche im Erdgeschoß

* Ein kleiner, überdachter schmiedeeiserner Balkon zum Hinterhof mit Kastanienbaum, auf dem man im Sommer in aller Ruhe Rotwein trinkt und stundenlang dem Regen zuhört

* Ein Strassencafe in der Nähe, in dem man alle kennt

* Zwei ganze Tage unrasiert im Morgenmantel und mit Kaffeefleck auf dem Unterhemd

* Der Papagei in der Nachbarschaft, der "Hallo" sagen kann und pfeifen wie eine Lokomotive

* Ein Tag am Meer

* Der Holzofen meiner Oma mit einem 5-Liter-Wasserfach, aus dem man mit einer gußeisernen Kelle schöpft.

* In einem Schlauchboot die Isar hinuntertreiben

* Im Hochsommer im Schlamm wälzen, trocknen lassen und Aborigines simulieren

* Tee aus Indien

* Meine Holzdose mit Sand aus der Sahara

* Rote Blätter

Hop Sing

Profil Homepage von Hop Sing besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1200 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.02.2005 um 17:33 Uhr

Irgendwo in einem bescheidenen einsamen Häuschen wohnen, unweit davon die Berge und der Strand. Tagsüber lesen, spazieren, Gitarre spielen, nachts arbeiten. An den Wochenenden in die Großstadt fahren oder generell verreisen. Manchmal Besuch empfangen, zusammen mit einer Katze leben.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.02.2005 um 11:21 Uhr

Zeit, vor allem Zeit,
zu schauen die Dinge.
Muße, um das Schauen
nicht zu schnell werden
zu lassen.

Zwischendurch angenehme
Verköstigung, die auf den
Tisch schwebt. Vielleicht ein
Wesen, diskret und leise,
das mir zeigt, daß es mich
noch gibt.

All das in einem verwilderten
Garten, dessen Begrenzungen
nicht sichtbar sind. Geissblatt
duft, feuchte Blätter - dazwischen
ein Pilz - über Nacht gewachsen.


Annemarie

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Uve Eichler
Mitglied

103 Forenbeiträge
seit dem 11.09.2003

Das ist Uve Eichler

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.02.2005 um 15:24 Uhr

Oder einfach nur leben.
Jeder so wie er es mag.


Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden.
E-Mail Profil Homepage von Uve Eichler besuchen Nachricht senden Zitat
olaja
Mitglied

2 Forenbeiträge
seit dem 30.01.2005

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.02.2005 um 19:48 Uhr

Im Winter über gefrorene und schneebedeckte Felder zu laufen und seine eigenen Fussschritte knistern zu hören.

Sich und seine Sinne tief in sich innen zu spüren.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
hibou
Mitglied

25 Forenbeiträge
seit dem 15.01.2005

Das ist hibou

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.03.2005 um 22:23 Uhr

Alles zu verkaufen, die Wohnung zu kündigen, bei der Abnahme durch den Besitzer die letzten Sachen (Matratze, Putzeimer, Besen, Radio) heimlich in den Hinterhof stellen.

Beim Trampen in völlig übermüdeten Zustand von einem Tanklaster mitgenommen zu werden, bald einzuschalfen und alleine im Fahrerhaus (es ist stockdunkel) aufzuwachen. Hinausgehen in die Nacht. Nach und nach feststellen, dass der Ort Saloniki ist.

Fliegen können!

Im Traum nackt Handstand üben. Feststellen, dass man wach ist.

Sich im Wald verirren.

Aufzubrechen.

Profil Nachricht senden Zitat
hibou
Mitglied

25 Forenbeiträge
seit dem 15.01.2005

Das ist hibou

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.03.2005 um 22:48 Uhr

Schamane sein

beweglich (das ist das animalische Erbe)

sich an Sound und Wort eines Liedes besaufen, z. b. "My heart is a bloom..." summen

Profil Nachricht senden Zitat
hibou
Mitglied

25 Forenbeiträge
seit dem 15.01.2005

Das ist hibou

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.03.2005 um 22:49 Uhr

bis an die grenzen gehen, und darüber hinaus.

nicht versteinern, Schily!!

Profil Nachricht senden Zitat
hibou
Mitglied

25 Forenbeiträge
seit dem 15.01.2005

Das ist hibou

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.03.2005 um 23:19 Uhr

Schamane sein!

Profil Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.03.2005 um 23:29 Uhr

Zitat:

Irgendwo in einem bescheidenen einsamen Häuschen wohnen, unweit davon die Berge und der Strand. Tagsüber lesen, spazieren, Gitarre spielen, nachts arbeiten. An den Wochenenden in die Großstadt fahren oder generell verreisen. Manchmal Besuch empfangen, zusammen mit einer Katze leben.

Das sehe ich auch so. Nur die Gitarre und die Katze kann man streichen...

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Anleitung für La Dolce Vita, erster Versuch


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Erster Schritt
Nannophilius
0 06.07.2016 um 01:32 Uhr
von Nannophilius
Mal mein erster Versuch
faust
0 05.01.2013 um 17:17 Uhr
von faust
Anleitung zum Bombenbau
DataBoo
3 01.10.2007 um 00:00 Uhr
von Hermes


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.019957 sek.