Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Bücherordnung


Aktuelle Zeit: 17.11.2019 - 03:30:53
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Bücherordnung
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Bücherordnung
Persephone
Mitglied

115 Forenbeiträge
seit dem 24.02.2006

Das ist Persephone

     
20. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 19:53 Uhr

Früher habe ich nach Sympathie geordnet. Die Bücher , die ich mochte, kamen in das Regal neben der Tür, die anderen hinten in die Ecke. In sich habe ich das Ganze mehr nach Assoziationen geordnet, zwischendurch streng alphabetisch nach Autorennamen, aber das war mit zu tot. Jetzt habe ich nur noch ein Bücherregal und die unsympathischen Bücher sind bei meinen Eltern deponiert. Dieses Regal ist unsortiert, da ich das dämlicherweise mit einem Organzatuch verhängt, sodass sehr (sehr sehr) schwierig ist alles wieder an den richtigen Platz zu stellen...
LiteRat nutze ich übrigens recht gerne für Bücher, die ich mir mal ausgeliehen habe. Alles andere wird nicht katalogisiert.

Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
21. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 20:38 Uhr

Nach Sympathie und Assoziationen, das ist gut. Ich glaub so kann man mein momentanes Ordnungssystem auch bezeichnen. :-) Die Katalogisierung erfolgt bei mir nun wieder per einfacher Datenbank. Wenn man den Duden aus dem Regal nimmt, passen übrigens schon wieder drei andere Bücher rein *lol*


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Persephone
Mitglied

115 Forenbeiträge
seit dem 24.02.2006

Das ist Persephone

     
22. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 21:24 Uhr

Das muss ich auch mal ausprobieren. Wozu braucht man sowas auch? Insgesamt Nachschlagewerke kann man ja fast in irgendeinem Karton im Keller deponieren. Mein größtes Problem ist ja, dass meine Wände keine Bücherregale aushalten. Und ich habe keine Lust, mitten in der Nacht ein Brett, ein paar Metallteile und einen ganzen Haufen Weltiteratur auf den Kopf zu kriegen.

Profil Nachricht senden Zitat
Hermes
Mitglied

447 Forenbeiträge
seit dem 23.01.2006

Das ist Hermes

     
23. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 22:04 Uhr

Also katalogisiert ist gar nichts. Ich mag meine derzeitigen Bücherregale zudem überhaupt nicht. Leider bleibt mir momentan keine andere Wahl.
Die Bücher stehen kunterbunt durcheinander; naja, wenigstens die Weltliteratur, oder solche Werke, die ich dafür halte, stehen so einigermassen beieinander.

Dummerweise bieten meine verhassten Bücherregale viel zu wenig Platz. Daher bin ich auf die glänzende Idee gekommen, die Bücher in zwei Reihen hintereinander reinzustellen (und selbst das passt mittlerweile nicht mehr). Das sieht zwar völlig daneben aus, jedoch liegen die Bücher auf diese Weise nicht mehr massenweise herum. Als letzte Notlösung bin ich dazu übergegangen, die eben gelesenen Bücher in Ermangelung eines ihnen gebührenden Platzes quer auf diejenigen zu legen (quetschen), die ihren Platz bereits seit längerer Zeit erobert haben.

Wie ich mir mein Bücherregal vorstelle, ist sehr aufwendig und ist nur durch selber bauen zu realisieren. Dazu fehlen mir zur Zeit jedoch Lust und handwerkliches Geschick (es sind ja noch so viele andere Dinge zu tun...). Irgendwann aber (wenn ich meinem derzeitigen Regal endgültig den Krieg erklärt habe) werde ich einen Handwerker zwangsrekrutieren, der mir beim Bau behilflich ist.


Diffuses Halbwissen.
Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
24. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 22:45 Uhr

Zitat:

Mein größtes Problem ist ja, dass meine Wände keine Bücherregale aushalten. Und ich habe keine Lust, mitten in der Nacht ein Brett, ein paar Metallteile und einen ganzen Haufen Weltiteratur auf den Kopf zu kriegen.

Lustige Vorstellung :-))

[Quote]Daher bin ich auf die glänzende Idee gekommen, die Bücher in zwei Reihen hintereinander reinzustellen (und selbst das passt mittlerweile nicht mehr). [/Quote]

Na wie geil, da würd ich mir die Wände mit zupflastern. Müsstest du mir allerdings auch deinen Handerwerker vorbei schicken :-/ Oder du machst es wie Wolff:

"im Flur stehen die abgearbeiteten Bücher, im Schlafzimmer liegen die aktuellen, im Wohn- und Arbeitszimmer die Nachschlagewerke und die, die sonst noch häufig gebraucht werden, im Klo die Unterhaltungslektüre"

Im Klo *hihi* könnt ich mich heute noch drüber amüsieren.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Persephone
Mitglied

115 Forenbeiträge
seit dem 24.02.2006

Das ist Persephone

     
25. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.07.2006 um 23:01 Uhr

Zitat:

Zitat:

Mein größtes Problem ist ja, dass meine Wände keine Bücherregale aushalten. Und ich habe keine Lust, mitten in der Nacht ein Brett, ein paar Metallteile und einen ganzen Haufen Weltiteratur auf den Kopf zu kriegen.

Lustige Vorstellung :-))

Sadist! :P

Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
26. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.07.2006 um 12:24 Uhr

=P


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Hermes
Mitglied

447 Forenbeiträge
seit dem 23.01.2006

Das ist Hermes

     
27. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.07.2006 um 22:44 Uhr

Zitat:

Na wie geil, da würd ich mir die Wände mit zupflastern. Müsstest du mir allerdings auch deinen Handerwerker vorbei schicken :-/ Oder du machst es wie Wolff:

"im Flur stehen die abgearbeiteten Bücher, im Schlafzimmer liegen die aktuellen, im Wohn- und Arbeitszimmer die Nachschlagewerke und die, die sonst noch häufig gebraucht werden, im Klo die Unterhaltungslektüre"

Im Klo *hihi* könnt ich mich heute noch drüber amüsieren.

Nein, nein, das wäre zu viel der Lauferei - die Bücher gehören zusammen!
Auf dem Klo? Nein, das finde ich irgendwie eklig.


Diffuses Halbwissen.
Profil Nachricht senden Zitat
claude
Mitglied

7 Forenbeiträge
seit dem 05.01.2007

Das ist claude

     
28. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 06.01.2007 um 14:23 Uhr

Zitat:

Kann eigentlich jemand ein gutes und einfaches Programm empfehlen, mit dem man privat seine Bücher Katalogisieren kann? Also ne Bücherdatenbank oder so. Nutze momentan n einfaches Tabellenkalkulationsprogramm. Möchte das aber ändern.

Ich arbeite im Rahmen meines Studiums seit einiger Zeit mit citavi und bin sehr zufrieden. Ein Vorteil dieser Datenbank ist das Importieren der Daten aus dem Internet, was mühseliges Eintippen erspart.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
29. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 06.01.2007 um 20:05 Uhr

Nach Größe geordnet und Klassiker beinander, genauso Reclam-Bändchen in einer Reihe, aber Hauptsache kein Chaos, ich hasse nichts mehr als irgendwelche Unordnung, das ist ein Alptraum für mich, ich kann in Unordnung einfach nicht leben. Letztenendes ist es egal, wie man im Bücherregal sortiert, man muss nur zurecht finden können.

Gruß
Hyperion

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Bücherordnung



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023720 sek.