Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Leere


Aktuelle Zeit: 29.01.2022 - 01:57:48
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 110. Todestag von Herman Bang.

Forum > Philosophie > Leere
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Leere
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

Profil      
20. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.12.2005 um 02:00 Uhr

Zitat:

Natürlich ist eine akkurate Übersetzung in der Wissenschaft von größter Bedeutung, aber man lässt zur Übersetzung ja auch keine Stümper an diese Werke. Und ich frage mich immer, was nützt das Original, die Fremdsprache bleibt für die Masse ja meist eben doch nur eine Fremdsprache, ob das Verständnis da so groß ist, um Unklarheiten zu beseitigen, wage ich zu bezweifeln. Höchstens schafft das noch mehr Verwirrung.

Es müssen nicht unbedingt Stümper am Werk sein, aber zehn verschiedene Übersetzer werden Dir zehn verschiedene Versionen liefern. Ich versuche immer das Original zu lesen und wenn ich eine Übersetzung lese, versuche ich mir oft vorzustellen, was der Autor wohl wirklich geschrieben hat.

Eine Übersetzung ist immer eine Interpretation. Hierbei fällt mir der Tatbestand ein, dass in Griechenland die meisten Filme nicht synchronisiert sind. Man hört also das Original, liest dazu die griechischen Untertitel und amüsiert sich oft über die lustige Übersetzung.

Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
21. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.12.2005 um 02:14 Uhr

Diese Nachricht wurde von LX.C um 02:15:57 am 10.12.2005 editiert

Du versuchst es dir VORZUSTELLEN. Ha, das ist ja noch problematischer.

Wenn ich die Vermutung einer Schwachstelle in der Übersetzung habe, dann muss ich schon noch korrekter sein, als der Übersetzer, dem ich den angeblichen Fehler vorwerfe.


.
Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

Profil      
22. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.12.2005 um 02:30 Uhr

Wenn eine Stelle nicht klar ist, dann kann das auf eine Schwachstelle hindeuten. Meiner Ansicht nach sollte ein heller Geist sich klar ausdrücken können (nicht auf Lyrik bezogen). Sich klar auszudrücken ist eine Kunst. Oder eine Naturbegabung.

Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

Profil      
23. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.08.2007 um 20:38 Uhr

Von der "typischen Leere" und dem "riesigen Nichts".

Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Leere


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Leere
Wolkenduft
0 22.11.2009 um 18:54 Uhr
von Wolkenduft
Leere
Michael
3 15.06.2007 um 18:56 Uhr
von mande


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.045715 sek.