Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: maisuppendunst


Aktuelle Zeit: 14.04.2021 - 19:50:16
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 35. Todestag von Simone de Beauvoir.

Forum > Lyrik > maisuppendunst
Seite: 1 2 3 4
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: maisuppendunst
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 02.05.2006 um 06:11 Uhr

kein´ hand sieht nebel
im frühen maisuppendunst
erstickt der frühling?

Profil Nachricht senden Zitat
Wolff
Mitglied

64 Forenbeiträge
seit dem 19.01.2006

Das ist Wolff

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 07:01 Uhr

Der Nebel hat mir aus Deinem Maisuppendunst ein mais uppen dunst gemacht. So kann man auch die Leute beschäftigen: Ich hab gegrübelt, was das wohl sein mag.

Profil Nachricht senden Zitat
Namesi
Mitglied

82 Forenbeiträge
seit dem 09.11.2005

Das ist Namesi

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 07:14 Uhr

Aah ... Nannophilius´ 5-7-5 ist doch ansteckend. Hier etwas für Frühaufsteher:

Die Fenster spiegeln
türkis den Frühlingsmorgen.
Unten ist Nacht noch.

Ich hoffe, ich habe mich nicht verzählt.


Wer ohne Narrheit lebt, ist nicht so weise wie er glaubt (La Rochefoucauld)
Profil Homepage von Namesi besuchen Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 08:46 Uhr

Zitat:

Ich hoffe, ich habe mich nicht verzählt.

Ich zähle, wie früher in der Grundschule, unter Zuhilfename der Finger immer mehrmals nach.:-)

Profil Nachricht senden Zitat
Namesi
Mitglied

82 Forenbeiträge
seit dem 09.11.2005

Das ist Namesi

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 09:16 Uhr

Zitat:

Ich zähle, wie früher in der Grundschule, unter Zuhilfename der Finger immer mehrmals nach.:-)

Genau wie ich. Und trotzdem ...


Wer ohne Narrheit lebt, ist nicht so weise wie er glaubt (La Rochefoucauld)
Profil Homepage von Namesi besuchen Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 22:32 Uhr

Zitat:

Genau wie ich. Und trotzdem ...

Irgendwie bleibt immer ein Rest Zweifel.

Profil Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 22:37 Uhr

Zitat:

mais uppen dunst

Hab mal grad bei google unter "uppen" geguckt. Das gibt´s neudeutsch anscheinend tatsächlich in der Bedeutung von "hochladen", oder so ähnlich.

Das wäre dann der in den Dunst hochgeladene Mais. Auch nicht schlecht.

Profil Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 23:12 Uhr

Klingt wirklich nach Nannophilius-Schule...;)
Deutscher Nebel-Haiku.
Und ich muss auch an Mais-Suppe denken. Maiscremesuppe. Hmmm...Lecker und gesund. Und sehr fruehlingshaft. :)

Profil Nachricht senden Zitat
bodhi
Mitglied

741 Forenbeiträge
seit dem 08.12.2004

Das ist bodhi

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 23:17 Uhr

Dabei war´s einfach nur neblig hier heut Morgen. Ich Unschuldslamm.

Da sieht man mal wieder, was Lyrik bewirken kann: Nebel wird zu hochgeladenem Mais.

Profil Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.05.2006 um 23:22 Uhr

Das ist das Problem mit der Lyrik - jeder kann damit machen, was er will. Und der arme Lyriker hat das Nachsehen, wenn er ueber sein Kunstwerk die Kontrolle verliert.

Aber so ist das mit Kindern. Irgendwann werden sie erwachsen und verlassen das Haus...

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > maisuppendunst



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017383 sek.