Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: bodhis & Hyperions Bambel-Ast-Stube (2)


Aktuelle Zeit: 31.07.2021 - 15:26:25
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 88. Geburtstag von Cees Nooteboom.

Forum > Sonstiges > bodhis & Hyperions Bambel-Ast-Stube (2)
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: bodhis & Hyperions Bambel-Ast-Stube (2)
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
760. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:30 Uhr

schalke gegen dortmund heute im live-ticker:

www.bundesliga.de

gruß,
pizza und chianti für alle
firma mörike und hesse

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
761. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:36 Uhr

Diese Nachricht wurde von Hyperion um 20:37:34 am 20.02.2009 editiert

Zitat:

Dann flog die anarchistische Enklave der Putzkolonne in die Luft, weil Arles Chaznavour, nach einem handfesten Streit mit Scheinrich Scheine über die Bedeutung des Trochäus´ in der Moderne, achtlos auf die vor der Wohnungstürschwelle gelagerten Tretminen gestolpert war, weil er Brot kaufen gehen wollte, Mehrkorn (sie hatten nichts mehr zu beißen). Eglesias zahlte, denn er hatte am meisten Hunger.

Weniger war der Streit dadurch motiviert gewesen, dass es unterschiedliche Meinungen darüber gab, ob man heutzutage in der Lyrik noch über Jamben und Trochäen diskutieren solle, als vielmehr dadurch, dass Chaznavour Scheine barsch aufgefordert hatte: "Na, dann zeig mir doch mal deinen Trochäus!", was dieser, Scheine also, missdeutet, sich sexuell belästigt gefühlt, eine halbvolle Flasche Rosé zerschlagen - wie es spritzte, floss, sickerte - und Chaznavour mit dem Flaschenhals bedroht hatte: "Ich schlitz dich auf, auf dass die Jamben fließen!"

Binnen Tausendstelsekunden fand sich das Triumvirat + 1 unfreiwillig in die Wolken katapultiert, im Düsensog des Bosses, der, noch immer free flying, einen Cowboysong zum Besten gab, den ihn sein Papa gelehrt hatte (like your daddy done, grölte er in einem achtelgetakteten, beeindruckenden Timbre, und wedelte hochfrequenzig mit sämtlichen Gliedmaßen).

Mathilde schnarchte derweil in ihrem Einzelzimmer in der Burgherberge (sie schlief und schläft immer nackt, Winter wie Sommer, sie ist eine Harte) und wurde im Traum von dem diensthabenden jungen Mann der Rezeption bestiegen.

freipils für alle und mathilde, die noch lebt!

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
762. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:38 Uhr

Ein Hoch der nicht disponierten Gleichzeitigkeit. Det is echt lustich.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
763. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:49 Uhr

da!
auch ein boss der gleichzeitigkeit und zwar einer, der weit über das kuckucksnest flog. schon öfters:

http://www.youtube.com/watch?v=pfj0K8KNby0

gruß.
teil 2 selber anklicken, überraschung wartet LOL

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
764. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:54 Uhr

Danke Dir, klick ich & hör ich mir morgen an (à la bonheur), hab grad AC/DC auf den Micky-Maus-Ohren zum Gehirnbersten und bin ab jetzt als nicht mehr zurechnungsfähig zu betrachten (bis morgen oder so). ;)

Gruß
der Rezeptionist auf Mathilde

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
765. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 20:56 Uhr

Zitat:

Ein Hoch der nicht disponierten Gleichzeitigkeit.
In Antwort auf mich selbst:
Zitat:

Es gibt den Zusammenhang. Man muss ihn nur frei phantasieren.
Peter Handke in weißgradnichwo

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
766. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 22:34 Uhr

Mathilde: Wie war´s?
Rezeptionist: Also wenn ich es mir zu Child In Time selber mache, komme ich besser.
M: Hörst du den Wind vor dem Fenster?
R: Ich höre das Gluckern in deinen Därmen.
M: Und der Mond! Schau nur! Dieser Himmel! Als würde Jupiter platzen.
R: Hast du was mit Knoblauch gegessen?
M: Ich lese gerade eine Lyrikanthologie. Magst du Gedichte?
R: Morgen muss ich den Wasserhahn im Waschraum reparieren, sonst haut mir die Chefin eins auf die Nüsse.
M: Und dann diese Luft! Als würde es Frühling, mitten im Winter.
R: Wo sind meine Unterhosen?
M: Was gibt es morgen zum Mittagessen?
R: Verdammt, ich finde meine Socken nicht!
M: Ach, du hast einen wundervollen Alabasterkörper.
R: Dein Telefon klingelt.
M: Klingeln ist Schall und Rauch.
R: Schall und Wahn.
M: Ist das ein Wahnsinn.
R: Gehst du nicht ran?
M: Who can stop us now?
R: Das Grauen im Morgen.
M: Ach, du bist ein Poet.
R: Prolet.
M: Geh jetzt, bitte, denn du musst tun, was du tun musst.
R: Und du erst. Es klingelt noch immer.
M: Ach, wie du das sagst.
R: Was machst du morgen Abend um dreiundzwanzig vor neunzehn Uhr?
M: Ich werde fort sein, fort mit den Winden, die der Boss im Sog hinter sich herzieht, veratomisiert das Triumvirat + 1, hoffend, dass mein Held seinen Auftritt überlebt hat und mit mir endlich Sprudel kaufen gehen kann. Alleine packe ich nämlich die schweren Kästen nicht, weißt du?
R: Trink Wein aus Tüten, trägt sich leichter.
M: Aaaach, wie weise du bist! Ich werde es vorschlagen.
R: Ich muss jetzt.
M: Müssen wir nicht alle früher oder später?
R: Kann sein, aber ich muss jetzt. War mir ein - naja - Vergnügen.
M: Der Mond ist weg.
R: Ich auch.

(Vorhang)

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
767. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 23:13 Uhr

Guckt ja eh keiner. Was Schweres noch zur Nacht:
http://www.youtube.com/watch?v=XtYKnWQbgCM

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
768. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 23:20 Uhr

Zitat:

M: Klingeln ist Schall und Rauch.
R: Schall und Wahn.
M: Ist das ein Wahnsinn.
R: Gehst du nicht ran?
M: Who can stop us now?
R: Das Grauen im Morgen.
M: Ach, du bist ein Poet

supi, der poet ist nur farbiger rauch, sag ich doch. LOLO

gruß,
cortez the killer and LOLO with killer melones

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
769. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2009 um 23:30 Uhr

Zitat:

cortez the killer and LOLO with killer melones

Ging R ins Etablissement, war ganz verzückt von den Melonen, bis er die Schnittstellennarben an der Seite sah ...

Daraufhin schrieb er im Entsetzen ein Gedicht und widmete es ihr.

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > bodhis & Hyperions Bambel-Ast-Stube (2)


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
bodhis & Hyperions Bambel-Ast-Stube
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
bodhi
279 25.04.2007 um 21:46 Uhr
von Der_Geist


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.026669 sek.