Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Μυστράς


Aktuelle Zeit: 26.02.2021 - 01:47:56
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 52. Todestag von Karl Jaspers.

Forum > Lyrik > Μυστράς
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Μυστράς
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 02.08.2007 um 18:12 Uhr

Ein Grashalm im Wind.
Tote Augen der Ruinen.
Gassen. Staub der Zeit.

Mande,
à la recherche du temps perdu.
---------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 19:37 Uhr

Wahnsinn, warst du schon mal dort? Wenn ja, dann beneide ich dich, oh du Wanderer!

Gruß,
aus Athen

P.S. Schönes Gedicht, dein Bestes.

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 19:53 Uhr

Zitat:

P.S. Schönes Gedicht, dein Bestes.

da muss ich hyperion recht geben.

ich bin umsomehr erstaunt, dass mande griechische buchstaben auf seiner tastatur hat - freut mich !!!


gruß annahome


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 20:25 Uhr

Ich kann kein Chinesisch.

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 20:37 Uhr

Zitat:

Ich kann kein Chinesisch.

auch kein pingpong !?

oder war marco polo ein chinese aus griechenland und brachte die buchstabensuppe nach italien - was ?!?

ich versteh das nicht


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 20:52 Uhr

Ich kann kein Chinesisch.

Lieber Josef, ich auch nicht.

Ob ich war schon dort, Hyperion?. Nun, lasst mich Hölderlin erwähnen. War er je in Griechenland? Nein, doch wie hat er sich in seine Werke bewegt! als wäre er dort gewesen.
So ist auch meine Liebe zu Griechenland nicht minder als die von Hölderlin.
Nun, gut bin vor rund 40 jahren mit ein orthodoxen Mönch für zwei tage dort gewesen, weil er dort auf eine Tagung war.
Werde für einige Tage mich in die kleine Datsche zurückziehen. Ohne Strom doch schön an ein See gelegen.
Euch von ein angenehmes Wochenende.

καληνύχτα,
mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.08.2007 um 21:18 Uhr

ebenso- eine gute nacht!
gruß
annahome


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.08.2007 um 19:15 Uhr

Zitat:

auch kein pingpong!?

Forumbeitragspingpong mit annahome? Immer gerne. ;)

Zitat:

ich versteh das nicht
Macht nichts. Man muss nicht immer alles verstehen, wie ich zum Beispiel nicht Chinesisch verstehe...

Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.08.2007 um 03:09 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 03:15:51 am 04.08.2007 editiert

Einsamer Versuch der Wochenendüberbrückung:
PingPong ist doch nicht chinesisch, sondern Tanzen?

http://www.crazypingpongs.de/index.html

Aber vielleicht tanzen da ja auch nur Chinesen?

Fragen über Fragen.

Dir, lieber mande: viel Spass beim Camping. Und grüß die Mücken ;)

Nacht, Bärchen.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
mande
Mitglied

365 Forenbeiträge
seit dem 12.02.2007

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.08.2007 um 18:35 Uhr

Hej,
Hyperion,
vielleicht es dich interessiert.
Habe bekommen vor vielen Jahren für mein Studium
über Griechenland ein Buch. Es heisst ´Die Griechen´.
Und es ist von H.D. F. Kitto, und war gewesen Professor für klassische Philologie an die Universität von Bristol.
Und es hat von Untertitel:
´Von der Wirklichkeit eines geschichtliches Vorbildes´.
Es handelt von Die Entstehung des Griechenvolkes. Das Land und die Polis. Das klassische Griecenland in der frühen zeit. Der Geist der Griechen und vieles anderes.
Ist in hervorrgande Übersetzung.
Vielleicht du kannst es finden in Büchereien oder in Buchläden noch. Ist von Jahr 1960 und Fischerverlag.

Mit vielen Grüssen,
Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Μυστράς



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.030416 sek.