Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: angehende philosophen...?


Aktuelle Zeit: 13.08.2022 - 20:18:01
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Philosophie > angehende philosophen...?
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: angehende philosophen...?
Herr Aldi
Mitglied

106 Forenbeiträge
seit dem 21.05.2005

Das ist Herr Aldi

Profil      
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2007 um 16:09 Uhr

Meinst du die Fragen des ollen Kant, denen er - mehr oder weniger - je eine seiner Kritiken gewidmet hat?

Was kann ich wissen?
Was soll ich tun?
Was darf ich hoffen?

Diese Fragen fasst er dann unter der großen Frage "Was ist der Mensch?" zusammen... Ob das nun so das Gelbe vom Ei ist, sei dahingestellt.


Wie entwürdigt man den Tod am besten? Indem man den Willen hinterlässt, im Sarg auf den Bauch gelegt zu werden. (Wolfgang Hildesheimer)
Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

Profil Homepage von baerchen besuchen      
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2007 um 17:36 Uhr

Zitat:

... zwei und zwei = vier.
Wäre ich nun Philosoph, oder auch Narr, nun ich würde fragen, warum?
Lieber mande,
ich habe über diese Frage schon nachgedacht. Nun nenne mich Narr, oder Philosoph, wobei ich letzteres ja nicht bin.
Und ich bin zu der Erkenntnis gekommen: Zahlen sind Platzhalter für Mengen.
Also sind auch Zahlen einfach nur Variablen.
Eine besondere Art von Variablen zwar (man könnte sie vielleicht treffender ´Mengenkonstanten´ nennen) aber gerade das, diese Art, ´besonders´ zu sein, das entspricht dem Paradebeispiel einer Einschränkung.
Und nun kommt der Haken: Weil wir zuerst gelernt haben, Zahlen zu benutzen und erst später mit Variablen zu ´rechnen´ lernten, waren die Zahlen uns so vertraut, dass sie uns als die wahre Mathematik erschienen.

Doch letztlich sind sie nur ein fahler Abklatsch einer mathematischen Vielfalt.

Was bleibt da noch dem Narren?
"Herr Ober! Zahlen bitte!"
;-)

Grüße, bärchen.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Nachricht senden Zitat
Franklin Bekker
Mitglied

98 Forenbeiträge
seit dem 09.01.2005

Das ist Franklin Bekker

Profil      
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2007 um 19:40 Uhr

was das handwerkliche angeht und alexs erfahrungen mit der logik:
unser logikskipt heißt "denkwerkzeuge" und wer in seinem grundstudium den grundkurs in formaler logik nicht besteht, ja der kann allerdings gehen. kann da nur bestätigen und beipflichten.
alex, mal in greifswald gewesen?


Komm schon, gieß mich in Bronze!
Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2007 um 19:48 Uhr

natürlich nicht, sonst hätt ich dich doch besucht :-P


.
Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2007 um 20:08 Uhr

Meine übrigens noch mehr Fertigkeiten, als die Logik (die natürlich insbesondere auch, klar). Textanalyse, philosophisches Schreiben und und und.

[Quote]Meinst du die Fragen des ollen Kant[/Quote]

Nein, meine ich nicht. Werd in einer freien Minute mal raussuchen, was ich meine.


.
Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.09.2007 um 15:44 Uhr

Die "großen" metaphysischen Themen und Fragen der Philosophie:


1. Woraus besteht die Wirklichkeit? Ist die materielle Erfahrungswelt die eigentliche und ganze Wirklichkeit oder gibt es über die Grenzen der erfahrbaren materiellen Welt hinaus auch noch eine nichtmaterielle Wirklichkeit?

2. Was können wir wissen? Können wir die Wirklichkeit erkennen oder hat unser Wissen über die Wirklichkeit Grenzen?

3. Was zeichnet die Wissenschaft aus, welche Möglichkeiten, welche Grenzen des wissenschaftlichen Erkennens und Wissens gibt es?

4. Was hat es mit der raum-zeitlichen Struktur der Welt auf sich?

5. Was ist das Wesen der Materie?

6. Was macht die kausale Struktur der Wirklichkeit aus? Ist die Wirklichkeit determiniert?

7. Sind wir Menschen selber frei oder determiniert?

8. Wie verhalten sich das Seelisch-Geistige und das Materielle zueinander?

9. Was macht eine Person und ihre Identität aus?

10. Existiert ein Gott?

11. Was ist Moral und worauf gründet sie sich?

12. Was hat es mit den Ideen des Guten, der Gerechtigkeit, der Freiheit auf sich?

13. Was ist die Idee des Staates und der Gesellschaft? Was sind ihre moralischen Grundlagen?

14. Was ist das ästhetisch Schöne und worauf gründet sich unsere ästhetische Wertschätzung?

15. Was bedeutet der Tod für uns Menschen?

16. Was ist die Idee des guten Lebens? Hat unser Leben einen Sinn? Was macht ein glückliches Leben aus?


.
Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.09.2007 um 15:50 Uhr

Diese Nachricht wurde von LX.C um 15:54:21 am 25.09.2007 editiert

Wo ich das grad auch wieder hier rechts im Werbefenster sehe:
"Was bedeutet das alles?" von Thomas Nagel
ist eine kurze Einführung, was es bedeutet, zu philosophieren, bzw. wie man philosophiert.
Wenn einem dieses kurze Buch schon auf die Nerven geht, dann sollte man das "akademische" philosophieren vielleicht besser gleich sein lassen ;-)
Das noch als kleiner Buch-Tipp.


.
Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

Profil Homepage von baerchen besuchen      
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.09.2007 um 17:06 Uhr

Philosophie habe ich mir irgendwie schwieriger vorgestellt.

Wer kann mir beispielsweise eine Antwort auf die Frage geben, ob es sinnvoll ist sich jetzt grippeschutzimpfen zu lassen?

Oder ist das am Ende gar keine angewandte Philosophie?
:-)


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > angehende philosophen...?



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.057022 sek.