Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Der schönste erste Satz


Aktuelle Zeit: 21.11.2019 - 21:43:24
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Der schönste erste Satz
Seite: 1 2 3 4 5 6
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Der schönste erste Satz
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:38 Uhr

Zitat:

Wir waren im Arbeitszimmer bei den Schulaufgaben, als der Direktor eintrat.
aus Gustave Flaubert - Madame Bovary

Profil Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:39 Uhr

Madame Bovary fand ich furchtbar langweilig. Das hat mich permanent and Fontane erinnert und da hatte ich mich bereits durchgequält.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:40 Uhr

Zitat:

Wir waren irgendwo bei Barstow am Rande der Wüste, als die Drogen zu wirken begannen.

(Man beachte die Ähnlichkeit im Satzaufbau bei Flauberts Madame Bovary...)

aus Hunter S. Thompson - Angst und Schrecken in Las Vegas

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:43 Uhr

Zitat:

Madame Bovary fand ich furchtbar langweilig.

Ja, was mich da beim Lesen bei der Stange hielt, war wohl die schmucke, kleine Ausgabe des Manesse Verlages. Vielleicht hat die Handlichkeit, der Druck, die "Papierdünne" mit dazu beigetragen, dass ich es lesen konnte. Wer weiß, wer weiß.

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:49 Uhr

Zitat:

Garps Mutter, Jenny Fields, wurde 1942 in Boston festgenommen, weil sie einen Mann in einem Kino verletzt hatte.
aus John Irving - Garp und wie er die Welt sah

(hm, irgendwie nich so schön, naja, Geschmackssache)

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 20:52 Uhr

Zitat:

Am Morgen war alle Nässe erneut überfroren.

aus Nicolas Born - Die Fälschung

(gefällt mir persönlich besser als die "Ilsebill", die mir etwas zu kindisch ist)

Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:14 Uhr

Diese Nachricht wurde von Waldgaenger um 21:15:10 am 07.11.2007 editiert

Ich hab´ das Buch im Moment leider verliehen; deshalb hoffe ich, dass ich richtig zitiere:

´There are many ways to break a footballer´s leg.´
Dan Kavanagh: Putting the Boot in

Kavanagh ist übrigens das Pseudonym von Julian Barnes, unter dem er einige Krimis veröffentlicht hat.


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:16 Uhr

Diese Nachricht wurde von Joseph_Maronni um 21:24:00 am 07.11.2007 editiert

@Waldgaenger:
Zitat:

Nirgendwo steht geschrieben, daß man in der National Gallery keine Ferngläser tragen darf.
aus Julian Barnes - Metroland

;)

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
18. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:23 Uhr

Noch n guter:
Zitat:

So hat das angefangen.
aus Louis-Ferdinand Céline - Reise ans Ende der Nacht

Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
19. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:27 Uhr

Ja, lieber @Joseph_Maronni, er ist ein Meister der Anfänge, egal unter welchem Namen...

Sehr mag ich auch den Anfang meines Lieblingsbuch von ihm, ´Before she met me´ (tut mir leid, wenn ich nur die englischen Anfänge kenne):

[QUOTE] The first time Graham Hendrick watched his wife commit adultery he didn´t mind at all. He even found himself chuckling. It never occurred to him to reach out a shielding hand towards his daughter´s eyes.[/QUOTE]


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Der schönste erste Satz


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Erste Blüten
Nannophilius
0 01.04.2019 um 01:24 Uhr
von Nannophilius
Das schönste Wort
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Hermes
233 16.05.2011 um 23:41 Uhr
von Hermes
Das hässlichste und schönste Wort in einem
birnenpalme
2 17.10.2009 um 01:47 Uhr
von annahome
Der erste Schnee
Nannophilius
2 15.11.2008 um 04:51 Uhr
von Nannophilius
Der erste Stein
Marianne
4 17.01.2008 um 13:25 Uhr
von Hermes


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.030027 sek.