Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Der schönste erste Satz


Aktuelle Zeit: 24.08.2019 - 19:29:45
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Der schönste erste Satz
Seite: 1 2 3 4 5 6
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Der schönste erste Satz
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
20. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:44 Uhr

Zitat:

Heute ist der Geliebte meiner Mutter gestorben.
aus Urs Widmer - Der Geliebte der Mutter

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
21. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 21:52 Uhr

Zitat:

Wer bin ich?
aus André Breton - Nadja

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
22. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:04 Uhr

Zitat:

Kurz vor Himmelfahrt sind wir durchgebrannt.
aus Birgit Vanderbeke - Alberta empfängt einen Liebhaber

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
23. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:16 Uhr

Zitat:

Das ist die Geschichte des Musikers Johannes Elias Alder, der zweiundzwanzigjährig sein Leben zu Tode brachte, nachdem er beschlossen hatte, nicht mehr zu schlafen.
aus Robert Schneider - Schlafes Bruder

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
24. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:17 Uhr

ganz hervorragend auch:
Zitat:

Dann war das schlechte Wetter da.
aus Ernest Hemingway - Paris - ein Fest fürs Leben

Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
25. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:19 Uhr

Zitat:

Madame, ich setze mich nieder, um Ihnen einen unleugbaren Beweis dafür zu geben, daß ich Ihren Wunsch als einen Befehl betrachte.
aus John Cleland - Die Memoiren der Fanny Hill

Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
26. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:33 Uhr

Diese Nachricht wurde von Waldgaenger um 22:34:22 am 07.11.2007 editiert

Obwohl ich mich natürlich selbst bisher nicht drangehalten habe, würde es mich jetzt schonmal interessieren, warum ein bestimmter Satz (als erster Satz) als schön empfunden wird.

Für mich ist es immer wichtig, ob er dazu führt, weiterlesen zu wollen. Tut ein Satz wie ´Wer bin ich?´ das? Für mich nicht. Aber deshalb würde es mich ja auch interessieren, was an Euren Sätzen für Euch so einzigartig ist.

Ich muss (etwas off topic) zugeben, dass ich inzwischen nicht mehr allzuviel Geduld mit Büchern habe. Wenn mir von glaubhafter Seite nicht versichert wurde: Das musst Du lesen!, hat ein Buch für mich maximal zwei, drei Seiten Zeit, um den Stil beurteilen zu können (Mag ich, wie jemand schreibt, oder mag ich es so wenig, dass ich befürchten muss, hier einer neuen Erfahrung aus dem Weg zu gehen) und zu entscheiden, ob mir jemand was zu sagen hat. Dazu gehört nicht unbedingt ein Feuerwerk im ersten Satz, aber z.B. das Gefühl, das jemand der Sprache Melodie und Rhythmus geben kann.


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Joseph_Maronni
Mitglied

489 Forenbeiträge
seit dem 20.07.2007

Das ist Joseph_Maronni

     
27. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 22:52 Uhr

Zitat:

Dazu gehört nicht unbedingt ein Feuerwerk im ersten Satz, aber z.B. das Gefühl, das jemand der Sprache Melodie und Rhythmus geben kann.

Ja, ich denke auch, dass niemand wegen des ersten Satzes ein Buch liest oder nicht (obschon es Spaß macht, schöne erste Sätze zu listen). Allein wegen "Ilsebill salzte nach" wird sich wohl niemand die folgenden 700 Seiten antun.

Kann man ja testen. Wenn man ein Buch anliest, liest man ja weiter als den ersten Satz, es sei denn, es ist ein langer Schachtelsatz, dann vielleicht nicht (ham wer hier auch irgendwo, die Schachtelsatzthematik), in einer Buchhandlung z. B. beim Probeanlesen oder so.

Der "Butt" endet übrigens:
Zitat:

Ich lief ihr nach.

Herr Grass, würden Sie sich mal eben kurz hier einloggen, um uns zu sagen, ob das "nach" in erstem und letztem Satz eine bewusst gesetzte Klammer ist oder nicht?

Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
28. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 23:14 Uhr

So wäre ein Schachtelsatz am Anfang für mich z.B. eine Nagelprobe, ob ich mich von jemandem mitnehmen will: ich gebe gerne zu, dass ein Gut gebauter Schachtelsatz (also einer, der logisch aufgebaut ist und trotz seiner Länge nicht dazu führt, dass ich irgendwo den Faden verliere) für mich ´n bisschen die Meisterklasse darstellt.

Maßgeblich sind für mich andere Kriterien: schmeißt jemand mit Adjektiven um sich, benutzt jemand Füllworte, Redundanz, ohne damit zum Beispiel eine Figur zu charakterisieren. Betreibt da jemand Kunsthandwerk?

Aber gut, das führt jetzt von diesem thread weit weg, weswegen ich dazu einen neuen eröffne.


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Waldgaenger
Mitglied

14 Forenbeiträge
seit dem 06.11.2007

     
29. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2007 um 23:17 Uhr

Zitat:

So wäre ein Schachtelsatz am Anfang für mich z.B. eine Nagelprobe, ob ich mich von jemandem mitnehmen will: ich gebe gerne zu, dass ein Gut gebauter Schachtelsatz (also einer, der logisch aufgebaut ist und trotz seiner Länge nicht dazu führt, dass ich irgendwo den Faden verliere) für mich ´n bisschen die Meisterklasse darstellt.

Maßgeblich sind für mich andere Kriterien: schmeißt jemand mit Adjektiven um sich, benutzt jemand Füllworte, Redundanz, ohne damit zum Beispiel eine Figur zu charakterisieren. Betreibt da jemand Kunsthandwerk?

Aber gut, das führt jetzt von diesem thread weit weg, weswegen ich dazu einen neuen eröffne.
http://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=3127


Feo, fuerte y formal
Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Literaturgeschichte & -theorie > Der schönste erste Satz


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Erste Blüten
Nannophilius
0 01.04.2019 um 01:24 Uhr
von Nannophilius
Das schönste Wort
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Hermes
233 16.05.2011 um 23:41 Uhr
von Hermes
Das hässlichste und schönste Wort in einem
birnenpalme
2 17.10.2009 um 01:47 Uhr
von annahome
Der erste Schnee
Nannophilius
2 15.11.2008 um 04:51 Uhr
von Nannophilius
Der erste Stein
Marianne
4 17.01.2008 um 13:25 Uhr
von Hermes


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.049280 sek.