Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Feuchtgebiete


Aktuelle Zeit: 25.10.2020 - 00:43:16
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lesesaal > Feuchtgebiete
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Feuchtgebiete
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.04.2008 um 15:00 Uhr

Heute gibt eine kluge Herleitung in der SZ:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/873/169381/


Ich bin ein Amateur, weil in dem Wort Amateur das Wort Amour steckt.
E-Mail Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.04.2008 um 20:11 Uhr

Muss ja auch nicht. Dachte, man kann damit mal ein paar Leute an den Tisch holen. Anders als ihr, habe ich nocht nicht reingelesen. Immerhin hat Matze ein paar Stimmen zusammengetragen, so war der Beitrag nicht ganz umsonst.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.04.2008 um 20:17 Uhr

Aber bitte, das haste Du die FAZ net:

http://www.faz.net/s/Rub79A33397BE834406A5D2BFA87FD13913

meinungen zum Beitrag
16. April 2008 15:35
Hinweis auf das soeben erschienene Buch von Eva Kurowski
Matthias Hagedorn (MatthiasHagedorn)

Es ist erfreulich, daß jemand in diesem Zusammenhang auf Eva Kurowski kommt. Was bei ihrer CD »Reich ohne Geld« an lächelnder Schwermut antönt, findet sich auf knapp 200 Seiten in ihrem soeben erschienenen Buch »Avanti Popoloch«, ihre eigentliche Kunst bleibt ganz an der Oberfläche, fast hält sie die Firnis, die unmittelbarste, epidermische Wirklichkeit fest. Eva Kurowskis Menschenporträts, von Erörterungen der eigenen Zerrissenheit durchwirkt, verdichten sich zum Sittengemälde des Ruhr-ge-Beats. Ihre kompositorische Wurstigkeit macht sie mit Ansätzen zur Konzeptkünstlerin avant la lettre wett. Das entfesselte Wort wird in »Avanti Popoloch« zu einem erstaunlichem Buch: Es kommt unangestrengt daher, entfaltet seine Lebensklugheit ohne Belehrsamkeit und erweist sich im Gegensatz zu Roches Buch überdies als großes Lesevergnügen.

Matthias Hagedorn


Ich bin ein Amateur, weil in dem Wort Amateur das Wort Amour steckt.
E-Mail Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 08:03 Uhr

Noch eine Parallele. Jonathan Littells hat einen Versuch über den faschistischen Charakter nachgelegt: Dem Faschisten sei die Trennung von der Mutter niemals ganz gelungen, er sei der nicht vollständig Geborene. Er bilde seine Persönlichkeit nicht im freudschen Widerstreit von Es und Über-Ich aus; er erfinde sich als „soldatischer“ Mann und lege sich eine undurchdringliche Aussenhaut zu, einen Panzer. Sein Element sei das Harte, das Trockene. Er bevorzuge die Vertikale, das Stehende, kurz: das Phallische. Und sein Feind sei alles Weiche, Feuchte, Schlammige, Klebrige, Liegende und also, so wird uns nahegelegt, die "Feuchtgebiete".


Ich bin ein Amateur, weil in dem Wort Amateur das Wort Amour steckt.
E-Mail Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 09:56 Uhr

Die kann ja nicht nur nicht schreiben, die kann ihren eigenen Text ja nichtmals vortragen:

http://www.audible.de/adde/store/product.jsp?productID=BK_RHDE_000752DE&BV_UseBVCookie=Yes


Ich bin ein Amateur, weil in dem Wort Amateur das Wort Amour steckt.
E-Mail Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 10:18 Uhr

Hab´s angehört, aber nicht lange. Mir is das zu drastisch.

Gruß:
die zarte Saite.

Profil Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 10:50 Uhr

Zitat:

Mir is das zu drastisch.

Was ist daran drastisch, wenn Mädchen "ficken" sagen?


Ich bin ein Amateur, weil in dem Wort Amateur das Wort Amour steckt.
E-Mail Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 11:05 Uhr

Ich meine damit die Kratz- und Blutbeschreibungen etc.

Naja. Das mit den Geschmäckern hatten wir ja schon weiter oben.

Profil Nachricht senden Zitat
almebo
Mitglied

418 Forenbeiträge
seit dem 08.11.2007

Das ist almebo

     
18. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.04.2008 um 11:49 Uhr

Ja, das ist die Charlotte "Roche"
was ihr dort unten mehr jetzt poche
das ist was ihr auch oben fehlt
denn wer sich mit dem abgequält
wird animiert nun von den Zicken
auch Ingo Appel kennt das "Wort"
ich schmeiss das Buch jetzt über Bord!

al


Lieber ein eckiges Etwas, als ein rundes Nichts
Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
19. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 19.04.2008 um 23:15 Uhr

ein teil dazu


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lesesaal > Feuchtgebiete



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.034257 sek.