Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Was ist Humor?


Aktuelle Zeit: 02.08.2021 - 16:57:32
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Was ist Humor?
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Was ist Humor?
aristide
Mitglied

13 Forenbeiträge
seit dem 19.07.2009

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 21.07.2009 um 10:58 Uhr

Liebe Annahome,

Das Zitat vom Karnevalisten Herbert Bonewitz: "Wo der Humor anfängt, hört der Spaß auf" läuft doch genau darauf hinaus: dass Humor und Spaß zwei verschiedene Heiterkeiten sind, die wenig miteinander zu tun haben. Peinlichkeiten und Erniedrigungen sind das Metier der SAT/RTL-Spaßmacher Bohlen/Raab & Co.
Humorbegabte Leute muss man lange suchen, Loriot könnte so einer sein.

Mir gefällt übrigens das Bonewitz-Zitat so gut wegen seiner Doppeldeutigkeit: In dem "hört der Spaß auf" schwingt eine gewisse humorlose Bereitschaft zur Entrüstung und zur Hochnäsigkeit mit. So kann man (du?) es sehen ;-)
Aber einer wie Bonewitz sieht darin eher die Trennung von schalen Witzchen auf Kosten anderer und einer abgeklärten Lenbenshaltung.

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 21.07.2009 um 22:51 Uhr

hallo artistide,

kenne Herbert Bonewitz nicht. k.a. wer das ist -(mag darin liegen, dass karneval / kabarett mir persönlich nicht besonders liegt. (bin bisher jahrzehnte ohne saisonalen spaß-humor- zwang ausgekommen). bzw. kann mit karneval nix anfangen) - wieauchimmer.

aber
ja. bin deine meinung, soweit - (abgesehen bzgl Herbert Bonewitz´ zitat=da, ich nicht kenne (und da es für mich nicht unbedingt stimmt)
bin jedoch kein philosoph, um dies ad hoc kurzum definieren zu können/wollen. dazu bin ich einfach zu beschränkt im kopp.

lieben gruß
na.home


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
aristide
Mitglied

13 Forenbeiträge
seit dem 19.07.2009

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.07.2009 um 11:08 Uhr

Aber liebe annahome,

du machst es dir ein bisschen einfach, indem du a) deine Nicht-Zuständigkeit für Karneval-Angelegenheiten erklärst, b) dich meiner Meinung anschließt und das Zitat im selben Atemzug negierst und c) schlankweg behauptest, dem Thema nicht gewachsen zu sein.

Schwieriger Schlingerkurs ... wir sind hier doch nicht im Ästhetikseminar. Niemand muss zum Einloggen bei versalia.de sein Philosophiedoktor-Zertifikat einscannen, um mitreden zu dürfen. Wenn das so wäre, würde ich mich in einer so hochnäsigen Gruppe erst gar nicht zu Wort melden.

Nur soviel zu deinen Anmerkungen:
Mit liegt Karneval ebenso wenig wie dir. Das ist aber doch völlig unwichtig. Ich nannte den Namen Bonewitz nur, weil das Zitat von diesem Ex-Büttenredner des Mainzer Karnevals ist. Entscheident ist aber doch die Aussage des Zitats, und nicht, ob der Mann das in der Bütt verkündet hat oder vom Katheder im philosophischen Seminar.

Dann: Du schließt dich meiner Meinung an und klinkst dich aus. Warum das? Ist dir die Entwicklung der Diskussion peinlich? Wäre aber schade drum!
Und das mit der Beschränktheit im Kopp glaubst du doch selbst nicht ... ;-)

Motivierenden Gruß
von
Aristide

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Stieg
Mitglied

599 Forenbeiträge
seit dem 08.08.2008

Das ist Der_Stieg

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.07.2009 um 21:57 Uhr

Zitat:

Niemand muss zum Einloggen bei versalia.de sein Philosophiedoktor-Zertifikat einscannen, um mitreden zu dürfen.
Wär vielleicht mal ein Kriterium: Bitte fügen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis und den neuesten Schufa-Auszug bei (online zu bestellen für 7,80 €).

Bei weißer Weste: Zutritt verboten, hehehe.

Und weg.

(oder: die Anzahl der Forumsmitgliedssterne richtet sich nach den Taten aus, die eindeutig gegen eine aufrechte Bürgerlichkeit verstoßen.)

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.07.2009 um 00:44 Uhr

Diese Nachricht wurde von annahome um 00:51:44 am 24.07.2009 editiert

ich korrigiere das noch. etwas

Zitat:

Aber liebe annahome,
du machst es dir ein bisschen einfach, indem du a) deine Nicht-Zuständigkeit für Karneval-Angelegenheiten erklärst, b) dich meiner Meinung anschließt und das Zitat im selben Atemzug negierst und c) schlankweg behauptest, dem Thema nicht gewachsen zu sein.

richitg. ich mach es mir einfach.
weil mir - ernsthaft - keine gedankengänge von oder aus humor auf karneval weder schießen noch tun.

das ist für mich, wie
"das eine schließt das andere aus." / "äpfel mit birnen."

mag sein, dass ich irgendwannmal dazu ausführlicher äußern möchte. kann.
jedoch zur zeit liegt das nicht in meinem interessenbereich.

arrogant ja. dabei ehrlich.
lieben gruß und besten dank
an artistide
sign. annahome


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
aristide
Mitglied

13 Forenbeiträge
seit dem 19.07.2009

     
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.07.2009 um 10:09 Uhr

mannomann, annahome,

hätte ich gewusst, welche Lawine an Faschingsphobie ich lostreten würde, wenn ich nur das wort karneval in die tastatur kloppe - ich hätte es bleiben gelassen. und den urheber des zitats: "wo der humor anfängt, hört der spaß auf" - am besten gar nicht genannt.
jetzt "schießt" es bei dir nicht und es tut sich auch nichts ;-)
ist vielleicht auch gut so. wer nicht schießt, bleibt immerhin friedlich ...

dann schreibst du:
"mag sein, dass ich irgendwannmal dazu ausführlicher äußern möchte. kann.
jedoch zur zeit liegt das nicht in meinem interessenbereich"

wir können also damit rechnen, dass du irgendwann mal die schublade mit der aufschrift "gedanken zu echtem humor, bereinigt von karnevaleskem schmutz und garantiert unspontan" öffnen wirst, um dich ausführlich und spaßfrei zum humor zu äußern (räusper).

ach annahome, humor ist, wenn man ihn einfach hat und auch zeigt - selbst dann, wenn er nicht unbedingt im eigenen "interessenbereich" liegt! ;-)

lass die schubladen zu und lebe!
Grüße
aristide

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.07.2009 um 23:06 Uhr

Zitat:

lass die schubladen zu und lebe! Grüße aristide

mach ich, versprochen!

herzliche grüße von
und? - schon zuhause

ps. ist doch schon - recht humoristisch - was hier "abgelassen" wird. (meinereins, inklusiv)


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 06.08.2009 um 02:49 Uhr

schade, dass das "geld regiert die welt".

trotzdem - immernoch: ein spitzfindiger humortalent
rene marik: frosch falkenhorst - danach maulwurf´n


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Was ist Humor?


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Humor ist …
HelmutMaier
4 07.10.2009 um 21:19 Uhr
von birnenpalme


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.030387 sek.