Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Du lebst in einer Pandemie, wenn ...


Aktuelle Zeit: 28.09.2021 - 08:45:49
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 51. Todestag von John Dos Passos.

Forum > Sonstiges > Du lebst in einer Pandemie, wenn ...
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Du lebst in einer Pandemie, wenn ...
ixchel
Mitglied

16 Forenbeiträge
seit dem 17.07.2004

Das ist ixchel

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.05.2021 um 00:32 Uhr

Na schön, wenn man angesichts der stetigen Gefahr dem Corona Tod ins Auge blicken zu müssen, dieser allgegenwärtigen Todesangst, noch auf etwas Leben stößt.... ;-) Tatsächlich....? Gesungen? ... in aller Öffentlichkeit ... vielleicht hat er sogar unter der Maske gelächelt ist zwar unangebracht bei der Zahl der Cororna Infizierten auf den Intensivstationen, aber..... ´das Leben geht doch auch irgendwie weiter...´??!! ...meinen sie nicht auch Frau Krause.... ;-)


Du kannst dich nicht ans Flussufer setzen und hoffen, dass die Leiche deines ärgsten Feindes vorüberschwimmt :-)
E-Mail Profil Homepage von ixchel besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1243 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.05.2021 um 22:35 Uhr

… die Barfrau aus dem Innenbereich zu Dir in den Außenbereich kommt, um Dir mitzuteilen, dass Dein Bier nach dem Fasswechsel jetzt fertig gezapft sei und Du es Dir abholen darfst. Die Bedienung direkt am Tisch ist offenbar untersagt.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1243 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.08.2021 um 00:19 Uhr

… Dich all die Einschränkungen des physischen Lebens hinauf in Dein Oberstübchen getrieben haben und das Erdgeschoss schon länger leer steht. Du denkst zwangsläufig fast nur noch philosophisch und erkennst plötzlich: Jede Lockerung trägt schon den Keim einer neuen Einschränkung in sich; dieses ewige Hin und Her: Wozu? Ist das Leben denn ein Schuh, den man bindet auf und zu? Ein eingeschränktes Leben ist schließlich auch ein leiseres und damit besseres Leben – weg mit dem Lärm, den die Lockerungen bringen!

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1243 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.08.2021 um 09:23 Uhr

… Du aus Deinem Auslandsurlaub das hundertfach gehörte, im Militärton vorgetragene Mantra “Носите маску правильно!” als akustisches Souvenir, ungewollt angetragen von einer männlichen Mnemosyne, mitbringst.
“Tragen Sie die Maske richtig!”.
Geschätzt haben sich wohl 30% daran gehalten, weitere 30% haben die Maske nicht richtig getragen, der Rest gar nicht. Man wird sehen, wie es weitergeht.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1243 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.09.2021 um 20:55 Uhr

… auch noch nach Monaten die Covidioten-Karawane – ein hupender, schreiender Autokorso – durch Dein Wohnviertel zieht. An den Steuerrädern der immer gleiche Typ Mensch: dreiste Corona-Leugner, Generation 50+, verstehen sich als besonders klug. Einer gibt unaufgefordert ein Stück Biographie zum besten: Er als ehemaliger POS-Lehrer … versteht die Welt besser als der Rest. Wer hat ihn denn danach gefragt?

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Du lebst in einer Pandemie, wenn ...


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Wenn Sätze mit Wenn anfangen
Kenon
0 22.07.2021 um 20:17 Uhr
von Kenon
Reisen in Zeiten der Pandemie
Kenon
2 20.04.2021 um 20:38 Uhr
von Kenon
Die Pandemie - Mahnung zur Einsicht
Otmar Heusch
0 19.04.2021 um 13:11 Uhr
von Otmar Heusch
Der BER, die Pandemie und ich
ArnoAbendschoen
3 18.10.2020 um 10:39 Uhr
von Kenon
Mit Poesie durch Pandemie
Nachrichten
0 06.04.2020 um 23:23 Uhr
von Nachrichten


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.016259 sek.